Badspiegel: Welche unterschiedlichen Arten gibt es?

Badspiegel: Welche unterschiedlichen Arten gibt es?

Ein Badezimmer ohne Spiegel? Das dürfte wohl für die meisten Verbraucher nicht vorstellbar sein. Er wird zentral über dem Waschbecken angebracht, damit jeder, der das Badezimmer aufsucht, beim Händewaschen einen Blick hineinwerfen kann. Wer in eine neue Wohnung einzieht oder das Pech hatte, seinen alten Spiegel zu zerbrechen, wird auf der Suche nach einem neuen Modell schnell merken, dass es viele verschiedene Arten gibt. Die Auswahl fällt daher oft schwerer als gedacht. Lesen Sie diesen Heimhelden.de-Ratgeber, um zu erfahren, welche verschiedenen Badspiegel es gibt und wie Sie für gutes Licht beim Schminken und Rasieren sorgen.

Der Spiegel ist ein Must-have in jedem Badezimmer

Jeden Tag werfen wir unzählige Male einen Blick in den Badspiegel. Ob bei der Gesichtspflege, beim Styling der Haare, bei der Rasur oder beim Schminken: Ohne Spiegel könnten wir viele Tätigkeiten im Badezimmer gar nicht erledigen. Egal wie klein der Raum auch sein mag, auf einen Badspiegel möchten Sie sicher nicht verzichten. In der heutigen Zeit reicht ein einfacher Spiegel aber nicht mehr aus. Oft muss er gleichzeitig noch weitere Funktionen erfüllen und ein ansprechendes Design mitbringen. So kann ein Badspiegel beispielsweise auch beleuchtet sein, zusätzlichen Stauraum bieten oder eine Vergrößerungsfunktion mitbringen.

Spiegel sind in zahlreichen Formen erhältlich

Bei der Auswahl eines Spiegels genießen Sie die sprichwörtliche Qual der Wahl. Spiegel gibt es in unzähligen verschiedenen Varianten: von rund über eckig bis außergewöhnlich ist alles möglich. Bei der Entscheidung für ein Modell sollten Sie immer darauf achten, dass der Badspiegel auch gut in Ihr Badezimmer passt. Auch beim Rahmen haben Sie die freie Wahl: Es gibt rahmenlose Spiegel, Modelle mit einem schmalen Edelstahl- oder Kunststoffrahmen und Exemplare mit einem extravaganten, verschnörkelten Goldrahmen. Daher kann sich ein Badspiegel wahlweise unauffällig in den Raum einfügen oder ihm ganz bewusst noch mehr Eleganz und Stil verleihen.

Badezimmer mit Beleuchtung werden immer beliebter

Ganz egal, für welchen Spiegel Sie sich entscheiden: Eine gute Beleuchtung des Spiegels ist sehr wichtig. Eine einfache Deckenlampe reicht nicht aus, um das Gesicht im Spiegel komplett auszuleuchten. Außerdem entstehen durch das einfallende Licht von oben und von hinten Schatten im Gesicht, die das Schminken und Rasieren erschweren. Am besten entscheiden Sie sich daher für einen Badspiegel mit Beleuchtung, wie Sie ihn zum Beispiel auf schreiber-design.com finden.

Dort werden beleuchtete Badspiegel in zwei Varianten angeboten: Zum einen gibt es Modelle mit komplett integrierter Beleuchtung und zum anderen Varianten mit einer Spiegelleuchte, die separat angebracht wird. Egal, für welche Art der Beleuchtung Sie sich entscheiden, Sie werden das zusätzliche Licht am Spiegel schon bald nicht mehr missen wollen: Präzise Lidstriche gelingen trendbewussten Damen dann ohne Probleme, während stilbewusste Männer sich ohne Schwierigkeiten angesagte Badfrisuren zaubern.

Die meisten modernen beleuchteten Badspiegel arbeiten mit der LED-Technologie. Diese innovative Art der Beleuchtung ist stromsparend, sorgt aber dennoch für eine perfekte Ausleuchtung des gesamten Spiegelbereichs. Zudem ist für eine attraktive Optik gesorgt.

Sofern Sie sich direkt für einen Badspiegel mit Beleuchtung entscheiden, müssen Sie sich um keine separaten Lichtquellen mehr kümmern. Das ist auch der Grund, warum diese Art des Wandspiegels von zahlreichen Verbrauchern bevorzugt wird.

Nicht nur für Frauen praktisch: Der Kosmetikspiegel für die Wand

Zusätzlich zu einem normalen Wandspiegel empfehlen wir noch einen Kosmetikspiegel. Er kann entweder an der Wand angeschraubt oder festgeklebt werden. Letzteres empfiehlt sich, wenn Sie die Fliesen nicht beschädigen möchten. Kosmetikspiegel verfügen über ein Kugelgelenk, sodass Sie einen solchen immer so positionieren können, wie Sie ihn gerade benötigen.

Ein Kosmetikspiegel eignet sich – wie der Name schon sagt – vor allem zum Schminken. Aber auch Männer profitieren bei der täglichen Rasur davon, denn in einem Kosmetikspiegel lässt sich deutlich besser beurteilen, ob alle Gesichtspartien sauber rasiert wurden, als in einem großen Wandspiegel.

Einige Kosmetikspiegel geben nicht nur ihre Umgebung wider, sondern verfügen auch über eine Vergrößerungswirkung. Bei vielen Verbrauchern etwa ist der Kosmetikspiegel mit dreifacher Vergrößerung sehr beliebt. Das ist zwar eine sehr schwache Vergrößerungswirkung, allerdings reicht diese für die meisten Einsatzbereiche vollkommen aus.

Wenn Sie eine stärkere Vergrößerung wünschen, um noch präziser zu schminken oder zu rasieren, dann sollten Sie sich für eine Variante mit fünffacher Vergrößerung entscheiden. Dann kann die Spiegelfläche vollständig von einer Gesichtshälfte ausgefüllt werden und Sie erkennen wirklich alle Details im Spiegel. Gerade, wenn Sie Gesichtshärchen entfernen oder Unreinheiten im Gesicht beseitigen wollen, ist ein solcher Spiegel Gold wert. Noch mehr Details erkennen Sie nur in einem Kosmetikspiegel mit siebenfacher Vergrößerung.

Welche Badspiegel gibt es noch?

Zusätzlich zu den bereits genannten Varianten an Badezimmerspiegeln gibt es noch weitere Arten, wie etwa:

  • Beheizbare Spiegel: Ein solches Modell verhindert mit einer Heizung direkt im Spiegel, dass er nach dem Duschen oder Baden beschlägt. Sie müssen also nicht erst lüften, sondern haben direkt freie Sicht.
  • Spiegel mit integrierter Steckdose: Oft reichen die Steckdosen in deutschen Bädern nicht aus. Damit Sie genug Steckdosen für Föhn, Glätteisen, Rasierer und andere Elektrogeräte haben, können Sie sich für einen Spiegel mit integrierter Steckdose entscheiden.
  • Spiegel mit Stauraum: Einige Spiegel verfügen über zusätzliche Regale und Ablageflächen, wo Sie beispielsweise Parfüm oder Make-up dekorativ abstellen können. Zudem gibt es Spiegelschränke, die hinter den verspiegelten Türen allerhand Stauraum bieten. Ein derartiges Exemplar ist gerade für kleine Badezimmer eine praktische Lösung.

Sie sehen, es gibt für jedes Badezimmer eine geeignete Spiegellösung. Lassen Sie sich bei der Auswahl Zeit und überlegen Sie vor dem Kauf gut, welche Anforderungen Sie an Ihren Badspiegel haben.

Zusammenfassung

Bevor Sie einen Spiegel für Ihr Badezimmer kaufen, sollten Sie sich darüber informieren, welche verschiedenen Arten es gibt. Dann fällt es Ihnen sicher leichter, ein für Ihre Ansprüche geeignetes Exemplar zu finden. Neben beheizbaren Spiegeln und Varianten mit Stauraum sind vor allem beleuchtete Badspiegel bei Verbrauchern sehr beliebt, weil sie dafür sorgen, dass Sie immer ausreichend Licht zur Verfügung haben, wenn Sie sich vor dem Spiegel zurechtmachen.

Artikelbild: Dariusz Jarzabek / Bigstock.com

https://www.bigstockphoto.com/de/image-188979325/stock-foto-bathroom-with-big-mirror

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.