Der passende Boden für jeden Einrichtungsstil

Der passende Boden für jeden Einrichtungsstil

Ein Umzug bedeutet in vielerlei Hinsicht einen Neuanfang. Neuer Ort, neue Nachbarn, neue Wohnung. Viele erfinden sich bei der Raumausstattung ebenfalls mit einem anderen Einrichtungsstil völlig neu. Vom heimeligen Landhausstil, über den prächtigen Kolonialstil, bis hin zum klaren Minimalismus ist alles möglich. Jeder Einrichtungsstil kommt mit einem gewissen Farbschema, wenn es um das Mobiliar, die Wandgestaltung und die Heimtextilien geht. Doch welcher Bodenbelag passt zum gewünschten Einrichtungsstil? Hochwertiges Parkett, kühler Fliesenboden oder trendiger polierter Estrich? Es ist nicht immer einfach, das Fundament für die Einrichtung zu legen. Wie die unterschiedlichen Bodenbeläge die Raumatmosphäre beeinflussen und zu welchem Einrichtungsstil sie passen, wird im Folgenden erklärt.

Gemütlich, edel oder rustikal? – Welcher Bodenbelag passt zum Landhausstil?

Der Landhausstil überzeugt mit warmer Gemütlichkeit. Natürliche Materialien, sanfte Stoffe und ausgewählte Deko-Elemente im Used-Look oder Shabby-Chic-Stil prägen das Erscheinungsbild. Dreh- und Angelpunkt des Landhausstils ist stets die Küche. Dort findet das Leben statt und dort befindet sich das kommunikative Zentrum. Kupfertöpfe, gusseiserne Pfannen und edle Porzellantassen müssen nicht hinter Schranktüren verschwinden, sondern dürfen zur Schau gestellt werden. Im Schlafzimmer dominieren helle Farben, flauschige Decken und Wäsche mit floralem Muster das Bild. Das warme, natürliche Konzept mit einem Hauch Naturverbundenheit darf auch bei der Auswahl des Bodenbelags weiterverfolgt werden. Echtholzparkett ist der Untergrund der Wahl.

Einen besonders rustikales Ambiente zieht mit Massivholzdielen ein. Die möglichen Holzarten reichen von Eiche, über Fichte und Kiefer, bis hin zu Pinienholz. Mit der richtigen Dekoration macht aber auch ein Fliesenboden optisch was her. Ein flauschiges Schaffell oder ein dekorativer Hochfloorteppich wirkt auch auf großen Fliesen ländlich und gemütlich. Noch unschlüssig, wie der Bodenbelag am Ende wirkt? Mit dem Online-Interior-Designer kann virtuell die Wirkung von unterschiedlichen Markenböden auf die Raumatmosphäre getestet werden.

Klare Formen und aufs Wesentliche konzentriert – welcher Bodenbelag passt zum Minimalismus?

Schlicht, edel und chic – so sieht der minimalistische bzw. puristische Einrichtungsstil aus. Überflüssiger Schnickschnack ist dort nicht zu finden. Der Purismus verzichtet auf Deko-Elemente, wo es möglich ist und konzentriert sich stattdessen aufs Wesentliche. Einzelne Möbelstücke werden zur Schau gestellt und geradezu als Kunstwerke inszeniert. Besonders beliebt ist dieser Einrichtungsstil, wenn es darum geht, große Räume oder Lofts einzurichten. Damit der Bodenbelag der exklusiven Einrichtung nicht die Schau stiehlt, sollte auf einen schlichten Untergrund gesetzt werden. Gemusterter Teppichboden ist nur als Akzent gestattet, sollte jedoch nicht großflächig eingesetzt werden. Ebenso ist auf stark gemasertes Holz zu verzichten. Vor allem moderne Bodenbeläge wie polierter Betonestrich, Vinylböden oder große Steinfliesen harmonieren mit dem zurückgenommenen, eleganten Einrichtungsstil.

Behaglichkeit pur – welcher Bodenbelag passt zum skandinavischen Einrichtungsstil?

Skandinavien ist bekannt für seine langen Winter, kühlen Temperaturen und hervorragendes Design. Nicht erst seit IKEA-Möbel die Wohnzimmer dieser Welt erobern, erfreut sich der freundliche, farbenfrohe Einrichtungsstil mit natürlichen Materialien großer Beliebtheit. Der skandinavische Einrichtungsstil zeichnet sich durch Behaglichkeit und Funktionalität aus. Einrichtungsgegenstände im schlichten Design aus Fichte, Kiefer oder Birke besitzen häufig einen „Design-Twist“ und entpuppen sich bei näherem Hinsehen als wahre Multifunktionsmöbel. Farbenfrohe Stoffe verleihen dem Einrichtungsstil Wärme und Lebendigkeit, so dass sich jeder sofort zuhause fühlt. Natürliche Holzböden unterstreichen den natürlichen Grundton dieses Einrichtungsstils. Geölte Massivholzdielen sowie helle Parkettböden bieten sich in Kombination mit farbigen Läufern an.

Exotischer Prunk – welcher Bodenbelag passt zum Kolonialstil?

Dunkle Edelhölzer wie Mahagoni und hochwertige Wohnaccessoires in Gold und Silber prägen das Erscheinungsbild des kolonialen Einrichtungsstils. Nicht selten kommen auch tropische Hölzer wie Mango oder Akazie zum Einsatz. Akzentuiert wird das noble Bild durch vereinzelte Rattansessel oder ein großzügiges Ledersofa. Als Dekoration dienen Mitbringsel aus aller Welt. Bei den Kissen, Teppichen und Beleuchtungselementen ist der Stilmix daher durchaus erlaubt – nur edel muss das Einzelstück sein. Um dem Einrichtungskonzept einen roten Faden zu geben, muss ein verbindendes Element her. Was wäre naheliegender als der Bodenbelag? Aufgrund des meist schon dunklen Mobiliars sollte der Bodenbelag nicht zu dunkel ausfallen.

Ein zarter Rotschimmer wirkt sehr elegant. Parkett aus Esche, Bernsteineiche oder Merbau bietet sich an. Wird der Boden zusätzlich versiegelt, sorgt der Glanz für eine besonders glamouröse Optik.

So schön wie damals – welcher Bodenbelag passt zum Retro-Stil?

Beim Retro-Stil werden die klassische Einrichtungsgegenstände der 1950er und 1960er Jahre wiederentdeckt. Keinesfalls wird die Wohnung jedoch durchgehend im damals modernen Stil eingerichtet. Vielmehr werden Design-Klassiker aus dieser Zeit in einem neuen minimalistischen Umfeld mit klaren Formen und Strukturen wiederbelebt. Gewagte Motivtapeten, gemusterte Gardinen oder Teppiche stehen im farbenfrohen Kontrast zu Möbelstücken in knalligen Farben wie Rot, Grün oder Blau. Die einzelnen Retro-Stars vom Nierentisch bis zum Cocktailsessel werden dabei jedoch nur als Akzente eingesetzt. Gedeckte Farben bestimmen ansonsten das Bild und bilden die perfekte Bühne für die ausgefallenen Design-Klassiker. Besonders ansprechend wirkt ein dunkler Parkettboden aus Nussbaum. Der Walnussparkettboden darf klassisch geölt oder modern versiegelt beim Retro-Stil genutzt werden. Noch authentischer ist der Linoleumboden in zurückgenommenen Farben wie Grau oder Beige.

Alles ausbalanciert – welcher Bodenbelag passt zum asiatischen Einrichtungsstil?

Rund um Feng Shui hat der asiatische Einrichtungsstil zahlreiche Fans auch fernab des östlichen Kontinents gefunden. Der asiatische Einrichtungsstil besticht mit Geradlinigkeit, Schlichtheit und ausgewählten, kräftigen Farben. Insbesondere in China ist die Kombination von Weiß, Schwarz und Rot beliebt. Gelbtöne stehen in China gleichermaßen sowohl für Ausgeglichenheit, als auch für Reichtum. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Gelb und Gold vor allem in Tempeln und Büroräumen tonangebend sind. Bei der Einrichtung dominieren Naturmaterialien. Das schnell wachsende asiatische Riesengras – Bambus – wird vielseitig sowohl im Möbelbau, als auch bei der Dekoration eingesetzt. Bambusparkett ist daher die naheliegende Empfehlung für den Bodenbelag. Ansonsten wird vor allem Mango- und Sandelholz zum Möbelbau genutzt. Daher bieten sich auch dunkle Hölzer für den Bodenbelag an.

Bambus ist nicht im typischen hellen Naturton, sondern auch in dunkleren Varianten von Karamellfarben bis Schoko erhältlich.

Grundsätzlich wird mit Deko-Elementen im asiatischen Einrichtungsstil eher sparsam umgegangen. Steine, Statuen, Zimmerpflanzen und Blumen sind häufig anzutreffen, daneben prägen Papierlampions, Trennwände und Schiebetüren aus Naturmaterialien sowie asiatische Schriftzeichen das Bild. Hierzulande sind Wandtattoos und Wandmalereien mit asiatischen Motiven beliebt.

Zusammenfassung

Der gewünschte Einrichtungsstil steht bereits fest? Jetzt muss nur noch der passende Bodenbelag gefunden werden. Der Untergrund kann den Einrichtungsstil entweder unterstreichen, wenn er die Farben des Mobiliars wieder aufgreift oder im zarten Kontrast die Einrichtung in Szene setzen. Das Spiel von Hell und Dunkel spielt hier genauso eine Rolle wie die Wahl des passenden Materials. Grundsätzlich gilt, zu natürlichen Einrichtungsstilen wie dem Landhausstil oder dem skandinavischen Einrichtungsstil passen Naturmaterialien auf dem Fußboden. Moderne Einrichtungsstile sowie der Retro-Stil kommen auf Vinyl-, Linoleumboden und poliertem Estrich hervorragend zur Geltung.

Artikelbild: © N-sky / Bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.