Die Küche nach den Richtlinien des Feng Shui gestalten

Die Küche nach den Richtlinien des Feng Shui gestalten

In der Küche treffen Sie sich mit Ihrer Familie und sprechen über den vergangenen Tag, kochen leckere Menüs, backen süße Kuchen und veranstalten Partys mit den liebsten Freunden. Wenn Sie bei der Gestaltung und der Einrichtung Ihrer Küche die Richtlinien des Feng Shui berücksichtigen, sorgen Sie für eine ausgeglichene Atmosphäre, die beim Kochen und Genießen automatisch gute Laune verbreitet.

Feng Shui in der Küche – Auf diese vier Aspekte kommt es an

Um Ihre Küche nach dem Feng Shui zu gestalten, sollten Sie sich die folgenden Tipps zu Herzen nehmen:

  1. Unterstützen Sie das Thema „Nahrung“ mit geeigneten Materialien
  2. Wählen Sie Ihren Esstisch und die Esszimmerstühle so aus, dass die Kommunikation gefördert wird
  3. Finden Sie die richtige Anordnung aller Möbelstücke, um entspannt kochen zu können
  4. Mit den passenden Farben schaffen Sie eine einladende Atmosphäre

Sofern Sie Ihre Kücheneinrichtung nach diesen vier Grundlagen gestalten, können Sie die Vorzüge des Feng Shui in Ihrer Küche optimal nutzen. Damit gewährleisten Sie, dass das Chi ungehindert fließen kann und Sie sich in Ihrer Küche rundum wohlfühlen.

Das Thema „Nahrung“ mit den passenden Materialien betonen

Im Feng Shui ist die Küche der Raum der Transformation, denn dort verwandeln Sie rohe Lebensmittel in gekochte Speisen. Dieses Thema kann mit Materialien aus der Natur optimal unterstützt werden: Setzen Sie zum Beispiel auf Arbeitsplatten aus Granit oder Stein. Auch mit Accessoires oder Schneidebrettern aus Holz und einem grünen Kräutergarten können Sie natürliche Materialien in Ihre Küche bringen.

Vermeiden Sie es, Messer an einer Messerleiste an der Wand zu befestigen. Sie gehören laut Feng Shui in eine Schublade oder in einen Messerblock.

Generell sollten Sie geschlossene Schränke offenen Regalen vorziehen.

Die richtige Wahl von Esstisch und Stühlen fördert die Kommunikation

Ecken und Kanten sind laut der Lehre des Feng Shui nicht sinnvoll, um eine kommunikative Atmosphäre zu erzielen. Verzichten Sie daher bei der Auswahl von Esstisch und Stühlen weitestgehend auf Ecken, indem Sie zum Beispiel einen runden oder ovalen Tisch kaufen. So fördern Sie ein harmonisches Miteinander.

Auch Tische mit abgerundeten Ecken kommen laut der Lehre des Feng Shui in Frage, um die Kommunikation am Esstisch zu stärken.

Moderne Schwingstühle ohne spitze Ecken sind eine komfortable Sitzgelegenheit für die Küche und entsprechen ebenfalls dem Feng Shui.

Für entspanntes Kochen kommt es auf die richtige Anordnung an

Achten Sie bei der Einrichtung Ihrer Küche darauf, dass Sie beim Kochen den Rücken nicht der Tür zudrehen. Spülbecken, Kühlschrank und Geschirrspüler sollten außerdem nicht unmittelbar neben dem Herd platziert werden, denn laut Feng Shui bildet sich dadurch ein Konflikt zwischen den Elementen „Wasser“ und „Feuer“, wodurch Spannungen begünstigt werden.

Eine einladende Atmosphäre entsteht durch geeignete Farben

Laut Feng Shui sind Farbtöne wie Creme und Weiß gut für die Küche geeignet. Farbige Akzente können Sie sparsam mit Rot oder Grün setzen. Als farbenfrohe Highlights in der Küche kommen zum Beispiel Geschirrhandtücher, der Kaffeeautomat und der Wasserkocher in Frage. Sie sollten jedoch alle in einer einheitlichen Farbe gehalten sein, um Ordnung und Funktionalität auszustrahlen.

Zusammenfassung

Natürliche Materialien wie Holz, grüne Kräuter oder Arbeitsplatten aus Stein unterstützen das Thema „Nahrung“ in der Küche. Messer sollten hingegen in Schubladen verschwinden. Mit einem runden Tisch und gepolsterten Freischwingern ohne spitze Ecken und Kanten kann das harmonische Miteinander gefördert werden.

Artikelbild: © Breadmaker/ Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.