Die wichtigsten Pflegetipps für Ihren Weihnachtsstern

Die wichtigsten Pflegetipps für Ihren Weihnachtsstern

In der Weihnachtszeit gehören die von den Azteken kultivierten Weihnachtssterne zu den populärsten Zimmerpflanzen. Sie finden die Pflanzen schon im November in vielen verschiedenen Farben im Handel. Jedes Jahr gehen etwa 35 Millionen Weihnachtssterne allein in Deutschland über den Ladentisch. Allerdings benötigt der Weihnachtsstern eine optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmte Pflege, da er andernfalls schnell alle farbigen Blätter verliert und nur noch ein paar spärliche, grüne Blätter zurückbleiben. Mit unseren Pflegetipps für Weihnachtssterne können Sie sich bis nach Weihnachten an der winterlichen Zimmerpflanze erfreuen.

Das Wichtigste auf einen Blick: Pflegesteckbrief für den Weihnachtsstern

Der folgende Steckbrief gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Aspekte bei der Pflege des Weihnachtssterns besonders wichtig sind:

  • Standort: möglichst hell, ohne direkte Sonneneinstrahlung und ohne Zugluft
  • Gießen: regelmäßig in Maßen mit leicht angewärmtem Wasser
  • Temperatur: Kälte generell vermeiden (auch beim Kauf)
  • Blüte: rechtzeitig spezielle Maßnahmen ergreifen, um Pflanzen aus dem vorigen Jahr an Weihnachten zum Blühen zu bringen

Die farbigen Blätter des Weihnachtssterns sind übrigens nicht seine Blüten, sondern Hochblätter. Die Blüten sind stattdessen klein und gelb.

Schützen Sie den Weihnachtsstern immer vor Kälte

Schon beim Kauf müssen Sie auf einige Dinge achten, wenn Sie möchten, dass Ihr Weihnachtsstern bis Weihnachten oder noch länger gut aussieht: Die Zimmerpflanzen vertragen Kälte überhaupt nicht. Kaufen Sie daher niemals Weihnachtssterne, die im Eingangsbereich von Gartencentern oder Supermärkten angeboten werden oder sogar im Außenbereich stehen. Wählen Sie lieber eine Pflanze, die einen warmen Standort in einem Innenraum hatte. Lassen Sie außerdem die Finger von Pflanzen mit einem ausgetrockneten oder übernässten Substrat. Ein gesunder Weihnachtsstern hat satte, grüne Blätter und straffe Hochblätter.

Kaufen Sie Ihren Weihnachtsstern an einem möglichst warmen Tag, damit er auch den Transport nach Hause ohne Schäden übersteht. Wenn das nicht möglich ist, sollten Sie ihn zusätzlich warm einpacken lassen, damit er vor der Kälte geschützt ist.

Sobald Sie den Christstern sicher nach Hause transportiert haben, erhält er einen möglichst hellen und warmen Standort. Meist ist die Fensterbank dafür aber nicht geeignet, weil der Weihnachtsstern keine Zugluft verträgt. Außerdem sollte direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden.

So gießen Sie den Weihnachtsstern richtig

Der Weihnachtsstern wird in Maßen gegossen, damit sich keine Staunässe bildet, denn sonst wirft die Zimmerpflanze alle Blätter in kurzer Zeit ab.

Das Substrat darf aber nie komplett austrocknen. Gießen Sie daher immer leicht nach, wenn die obere Schicht der Erde angetrocknet ist.

Verwenden Sie zum Gießen des kälteempfindlichen Weihnachtssterns möglichst zimmerwarmes Wasser.

Weihnachtssterne aus dem letzten Jahr zum Blühen bringen

Damit ein Christstern aus dem letzten Jahr wieder blüht, müssen Sie ihm kurze Tage vortäuschen: Stellen Sie die Zimmerpflanze mindestens sechs Wochen lang jeden Tag für zwölf Stunden in einen abgedunkelten Raum. So regen Sie rechtzeitig zur Weihnachtszeit die Blütenbildung an. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, einen Eimer oder Karton über die Pflanze zu stülpen.

Zusammenfassung

Am wohlsten fühlt sich der Christstern an einem warmen und hellen Platz, der nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Beim Gießen muss darauf geachtet werden, dass das Wasser nicht zu kalt, sondern am besten zimmerwarm ist. Außerdem kommt es auf Fingerspitzengefühl an, weil der Weihnachtsstern weder Staunässe noch Trockenheit verträgt. Um einen Weihnachtsstern vom Vorjahr in der Weihnachtszeit zum Blühen zu bringen, sind schon einige Wochen vor der Weihnachtszeit entsprechende Maßnahmen zu treffen.

Artikelbild: © Africa Studio / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4.86