Ein Eigenheim im Ausland

Ein Eigenheim im Ausland

Immer mehr Deutsche träumen von ihren eigenen vier Wänden im Ausland. Das Eigenheim dient dazu entweder den Urlaub im sonnigen Süden zu genießen oder komplett den Lebensabend im Ausland zu verbringen. Leider ist der Weg zum Traumhaus im Ausland recht lang und steinig, egal wo das künftige Eigenheim sein soll: In der Toskana, in Andalusien, Südfrankreich, Florida oder an einem anderen Ort. Auf den ersten Blick scheint alles relativ einfach, doch viele denken gar nicht an die zahlreichen Hürden, die es zu überwinden gilt.

Vieles spricht für den Kauf eines eigenen Hauses im Ausland. Nicht nur Sonne, Strand und Meer locken in den warmen Süden. Grund für die Investitionen sind vor allem die tiefen Immobilienpreise, die zur Zeit in Südeuropa vorherrschen. Die tiefen Zinsen für Kredite konnten sich früher nur reichere Leute leisten, heute stehen die Hypotheken jedoch auch der breiten Mittelschicht zur Verfügung. Warum also nicht einfach in ein Eigenheim im Ausland investieren? Falls Sie wirklich planen, ein Wohneigentum im Ausland zu kaufen, sollten Sie zunächst über einige Aspekte genauer nachdenken, bevor Sie den Kaufvertrag unterschreiben.

Zunächst einmal: Lage checken!

Bevor man sich zu einem Kauf entscheidet, empfiehlt es sich die Ferien dort zu verbringen. Wer schon ein Haus oder ein Eigenheim im Blick hat, der sollte das Haus während der Ferien mieten und den Alltag darin testen. Nicht nur im Sommer, wenn es warm ist sondern auch im Winter, wenn weniger los ist und es in bestimmten Regionen auch nicht mehr ganz so warm ist. Hier muss geprüft werden, ob die Lage auch wirklich das bietet, was im Leben benötigt wird. Gibt es Einkaufsmöglichkeiten? Gibt es Restaurants und ist die ärztliche Versorgung gewährleistet? Was bietet die Umgebung an kulturellen und sportlichen Aktivitäten? Wie weit entfernt ist die nächst größere Stadt und der Flughafen? Am besten sollte der Flughafen nicht all zu weit weg sein aber auch nicht zu nah. Empfehlenswert ist außerdem der Kontakt zu Nachbarn und anderen Bewohnern im Ort zu suchen, um erste Kontakte zu knüpfen und zu fragen, ob die Preise für das Eigenheim ortsüblich und akzeptabel sind. Bei Aufnahme der Kontakte kann direkt festgestellt werden, wie es mit der Kommunikation funktioniert. Reichen die vorhandenen Sprachkenntnisse aus, um in der Gegend dauerhaft zu bleiben?

Bauweise in anderen Ländern

In Deutschland sind wir an einen guten Standard gewöhnt, was die Bauweise betrifft. Doch es ist zu bedenken, dass dies nicht überall der Fall ist. Wer also ein Eigenheim im Auge hat, sollte einen Fachmann einbeziehen. Dieser sollte die Bausubstanz und Installationen des Hauses beurteilen. Ohne professionelle Hilfe kommt es oft zu bösen Überraschungen, so könnte es sein, dass das Dach tropft, die Wände schlecht isoliert sind oder sonstige Probleme auftreten.

Rechtliche Abwicklung

Je südlicher das Eigenheim desto ungenauer werden im Allgemeinen Grundbücher geführt. Nicht in allen Ländern herrscht solche Ordnung wie in Deutschland. Außerdem sind in den einzelnen Ländern spezifische Gesetze zu beachten, die sich von der deutschen Gesetzgebung unterscheiden. So gilt ein spanischer Kaufvertrag zum Beispiel auch, wenn keine Eintragung ins Grundbuch erfolgt. Teilweise reicht auch ein Handschlag. Aufgrund der unklaren Rechtslage, sollte auf jeden Fall ein Notar oder Jurist zur Beratung hinzugezogen werden.

Finanzielle Abwicklung und Steuern

Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die eigene Bank überhaupt Ferienhäuser bzw. Eigenheime im Ausland finanziert. Falls dies nicht der Fall ist, können eventuell lokale Banken als Alternative dienen. Doch dann könnte die Bank vor Ort wahrscheinlich höhere Hypothekenzinsen und Sicherheiten verlangen. Das Haus im Ausland sollte nie über 50 Prozent belehnt werden. Bezüglich der Besteuerung ist zu beachten, dass Immobilien nur im Land wo sie stehen besteuert werden. Doppelbesteuerungsabkommen sorgen dafür, dass Steuern nicht zwei Mal, also nicht noch zusätzlich in Deutschland gezahlt werden.

Wie aus den einzelnen Aspekten hervorgeht, sind viele Sachen beim Kauf eines Eigenheims im Ausland zu beachten. Wer jedoch die einzelnen Punkte berücksichtigt und vorsichtig seine Entscheidungen trifft, hat garantiert gute Chancen, seinen Lebenstraum erfolgreich zu erfüllen!

Artikelbild: © Plamen Peev / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.