Einrichtung des Partykellers – Ideen, Tipps und Inspirationen für eine tolle Atmosphäre

Einrichtung des Partykellers – Ideen, Tipps und Inspirationen für eine tolle Atmosphäre

Jeder echte Partyfreund träumt früher oder später vom eigenen Partykeller oder Partyraum im Haus. Dort können Sie ausgelassen feiern, Motto-Partys veranstalten oder sich einfach mit Freunden zu einem entspannten Spiele-Abend verabreden. Die Grundvoraussetzung dafür, dass dieser Traum in Erfüllung gehen kann, besteht natürlich darin, dass Sie ein ausreichend großes Haus zur Verfügung hat. Nicht zwangsläufig muss der Raum im Keller sein, auch ein freies Zimmer im Erd-, Ober- oder Dachgeschoss bietet sich an. In diesem Ratgeber haben wir ein paar Tipps und Ideen für Sie zusammengefasst, damit Sie sich einen echten Partyraum einrichten können, in dem ganz bestimmt tolle Partystimmung aufkommt.

Ein Partykeller hat viele Vorteile

Sie profitieren von vielen Vorteilen, wenn Sie sich für einen Partykeller entscheiden:

  • Feiern Sie so lange Sie möchten, ohne auf die Lautstärke zu achten
  • Veranstalten Sie Ihre Partys spontan
  • Dank Partykeller haben Sie die Möglichkeit, die Küche, das Schlafzimmer und das Wohnzimmer für Ihre Gäste abzusperren
  • Neben dem Partyraum muss nur das Badezimmer zugänglich und damit aufgeräumt sein
  • Sie können die Location je nach der anstehenden Party nach Ihren eigenen Vorstellungen schmücken

Der einzige Nachteil besteht darin, dass Sie in einem entsprechend großen Haus wohnen müssen, denn nicht jeder hat ein Zimmer frei, das er als Partyraum nutzen kann.

Schritt 1: Den richtigen Raum auswählen

Der erste Schritt zum fertigen Partyraum besteht darin, den perfekten Raum auszuwählen. Das gilt insbesondere bei sehr großen Häusern, in denen mehrere freie Zimmer vorhanden sind. Ein Partyraum im Keller hat den Vorteil, dass Sie andere Familienmitglieder oder Ihre Nachbarn nicht stören werden. Allerdings müssen Sie darauf achten, dass der Keller genügend Platz bietet und die notwendigen Stromanschlüsse zur Verfügung stehen.

Achten Sie auch auf die Beschaffenheit des Bodens. Gerade im Keller ist der Boden meist nicht ganz eben, was sich als problematisch herausstellen kann, wenn Sie in Ihrem Partyraum viel tanzen möchten.

Sie haben in Ihrem Zuhause keinen leeren Raum mehr? Dann können Sie Ihre Partylocation auch nach draußen verlegen. Sofern Sie über einen eigenen Garten verfügen, besteht die Möglichkeit, dort eine Gartenhütte zu bauen und diese als Partyraum zu nutzen.

Schritt 2: Die optimale Einrichtung für den Partykeller finden

Sobald Sie das passende Zimmer ausgewählt haben, kann die Einrichtung beginnen. Eine Bar darf auf keinen Fall fehlen, denn sie sorgt erst dafür, dass der Partykeller zu dem wird, was er ist. Dort schenken Sie Getränke aus und haben gleichzeitig Stauraum für Deko, Snacks und andere Utensilien zur Verfügung. Vor der Bar platzieren Sie ein paar Barhocker, damit Ihre Gäste eine Sitzgelegenheit haben, während sie Cocktails und Bier genießen. Falls Sie noch mehr Stauraum benötigen, bieten sich offene Regale für die Wände an. Sämtliche Möbel sollten flexibel sein. Das bedeutet, dass Sie im Zweifelsfall die Tische und Stühle zur Seite räumen können, um beispielsweise eine Tanzfläche zu kreieren.

In kleinen Partyräumen leisten Klappstühle und -tische gute Dienste.

Ein ausziehbarer Tisch ist von Vorteil, denn er lässt sich mit wenigen Handgriffen auf die jeweilige Anzahl der Gäste anpassen. Damit Ihr Partyraum gemütlicher wird, sollten Sie auch über ein Sofa nachdenken. Dabei muss es sich gar nicht um eine neue, teure Ledercouch handeln. Auch Second-Hand-Polstermöbel sind für diesen Zweck gut geeignet. Kaufen Sie lediglich einen neuen, farblich auf den Partyraum abgestimmten Bezug und schon sieht das Sofa aus wie neu. Auch die anderen Möbel können Sie natürlich aus zweiter Hand kaufen: Stühle aus Holz lassen sich mit ein wenig Farbe aufwerten und auch die Kratzer auf Tischplatten sind nicht mehr zu sehen, wenn Sie eine farbenfrohe Tischdecke darüber legen.

Schritt 3: Den Raum mit Zubehör und Accessoires gestalten

Zur Einrichtung eines Partykellers gehört aber noch mehr, als lediglich die passenden Möbelstücke. Je nachdem, welche Art von Partys Sie in Ihrem Partyraum feiern möchten, benötigen Sie zum Beispiel das folgende Equipment:

  • Fernsehgerät
  • Spielkonsole
  • Dartscheiben
  • Flippertische
  • Kickertische
  • Verzerrende Spiegel
  • Musikanlage

Der letzte Punkt ist in jedem Partykeller unverzichtbar, denn nur mit der richtigen Musik können Sie dafür sorgen, dass Ihre Party ein voller Erfolg wird. Die Musikanlage sollte mindestens über einen Radioempfang und ein CD-Fach verfügen. Besser geeignet sind Geräte, die sich mit dem MP3-Player verbinden lassen oder einen SD-Karten-Slot besitzen. Für eine optimale Beschallung sorgen Sie, indem alle Lautsprecher zur Mitte des Raums zeigen.

Die Deko sollte immer zum jeweiligen Motto der Feier passen. Für Geburtstagsfeiern bringen Sie Luftballons und Girlanden an, während zum Beispiel bei einer Fußballparty die Vereinsflagge an der Wand unverzichtbar ist. Die Dekoration des Partyraums muss nicht immer teuer sein, denn es gibt viele DIY-Ideen, mit denen Sie für eine ansprechende Atmosphäre sorgen können.

Schritt 4: Mit einer schönen Beleuchtung für eine tolle Stimmung sorgen

Die richtige Partystimmung hängt auch von der Beleuchtung ab. Gerade in Kellerräumen ist natürliches Licht oft Mangelware, weil es überhaupt keine oder nur wenige, kleine Fenster gibt. In diesem Fall müssen Sie mit verschiedenen Lichtquellen an den Wänden nachhelfen. Wenn es gemütlich sein soll, greifen Sie zu indirektem Licht. Kerzen, Teelichter und Laternen lassen ebenfalls ein behagliches Gefühl aufkommen.

Beim Umgang mit Kerzen ist aufgrund der Brandgefahr immer Vorsicht geboten. Achten Sie darauf, dass der Alkoholkonsum nicht überhandnimmt.

Spezielle Lichteffekte dürfen bei lustigen Motto- und Tanzpartys nicht fehlen. Strahlen Sie die Wände beispielsweise mit bunten Leuchtern an. Sie können auch eine Discokugel an der Decke anbringen. Arbeiten Sie zusätzlich mit Lichterketten und Schwarzlicht, um die Beleuchtung abzurunden.

Zusammenfassung

Viele Partyfreunde wünschen sich einen echten Partykeller im eigenen Zuhause, der mit Bar, Musikanlage und Tanzfläche ausgestattet ist. Sofern Sie noch ein leeres Zimmer haben, können Sie sich einen solchen Partyraum mit ein paar Tipps und Tricks problemlos einrichten. Für eine tolle Stimmung sorgen Sie mit einfachen Accessoires und der richtigen Beleuchtung.

Artikelbild: © Robert Przybysz / Shutterstock

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.