Fensterschutz nach Maß – Sicherheit und Schutz für jede Immobilie

Fensterschutz nach Maß – Sicherheit und Schutz für jede Immobilie

Unsere Privatsphäre ist uns in vielen Bereichen des täglichen Lebens wichtig. Daher schützen wir diese, so gut es geht. Der Schutz umfasst dabei nicht nur persönliche Daten, die wir in sozialen Medien oder an anderer Stelle preisgeben. Er umfasst auch unser Haus, unsere Wohnung und unser persönliches Umfeld.

Besonders Fenster und Türen können geschützt werden. Nicht nur gegen neugierige Blicke von Nachbarn und Passanten. Auch gegen Sonne, Licht, Hitze und letztendlich einen unerlaubten Zugriff auf unsere privaten Dinge kann ein Schutz errichtet werden. Nämlich mit Markisen, Rollos, Rollladen und Plissees, die auf Maß und in einer hohen Qualität angefertigt werden.

Warum auf Maß?

Lassen Sie sich einen Schutz auf Maß anfertigen, dann hat dies viele Vorteile. Einerseits können Sie sicherstellen, dass alles genau passt. Sie müssen sich nicht mit Standardgrößen aus dem Baumarkt begnügen, die entweder zu groß oder zu klein sind und daher wenig professionell wirken. Ein Hersteller, der auf Maß anfertigt, wird Ihnen immer höchste Qualität und eine optimale Passgenauigkeit liefern.

Obendrein bringt dies den Vorteil, dass Sie auch das Design Ihrer Maßanfertigungen mitbestimmen können. Sie entscheiden, wie Ihre Markisen am Ende aussehen, wie sich die Rollos öffnen und schließen lassen oder welche Anbringung die Plissees oder Rollläden mit sich bringen. Denn Sie sind der Bauherr und können verschiedenste Möglichkeiten ausschöpfen.

Gerade bei Markisen ist es wichtig, dass Sie sich im Vorfeld erkundigen, ob diese angebracht werden dürfen. Es gibt diverse städtebauliche Verordnungen, die eine solche Anbringung an einigen Stellen verhindern. Zudem kann Ihnen das verwehrt werden, wenn Sie lediglich Mieter und nicht Eigentümer der Immobilie sind. Eine genaue Absprache ist daher empfehlenswert.

Welcher Schutz wird erzeugt?

In erster Linie wird immer an den Sonnenschutz und an den Sichtschutz gedacht. Doch wenn Sie beispielsweise eine Markise nutzen, dann schützt Sie diese nicht nur vor der Sonne oder vor den neugierigen Blicken der Nachbarn und Passanten. Sie hält auch die Wärme ab, schützt vor Wind und auf Wunsch auch vor Regen.

Gleiches gilt für Rollos und Plissees. Sie sind ebenfalls universell einsetzbar und bieten einen entsprechend universellen Schutz. Rollläden bieten obendrein einen Einbruchsschutz. Zudem können Sie bei Unwetter die Fenster und Türen vor einem Schaden schützen.

Bestimmen Sie Farbe, Material und Größe

Wenn Sie sich Markisen, Rollos und andere Sicht- und Sonnenschutzmittel auf Maß anfertigen lassen, können Sie nicht nur auswählen, welchen Schutz Sie wünschen. Sie können auch frei entscheiden, welche Farbe und welche Größe der Schutz haben soll. Zudem haben Sie die Möglichkeit, aus unterschiedlichen Materialien Ihren ganz persönlichen Schutz anfertigen zu lassen.

So ist es möglich, den Schutz an die Architektur und die Farbgestaltung Ihrer Immobilie anzupassen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, das Design von Rollos oder auch Plissees an Ihrem Einrichtungsstil auszurichten. Ein Stilbruch – soweit dieser nicht gewünscht ist – muss daher nicht in Kauf genommen werden.

Was können Fensterfolien?

Neben den flexibel einsetzbaren Sicht- und Schutzmitteln gibt es auch Fensterfolien, die auf Glasflächen aufgetragen werden und ihren ganz eigenen Schutz mit sich bringen. Sie können ebenfalls gegen Sonne, unerwünschte Einblicke oder gegen Einbruch schützen. Je nachdem, für welche Art von Folie Sie sich entscheiden. Hinzu kommt, dass diese schnell auf die Fenster aufgetragen sind und sich vom Kostenfaktor recht bescheiden zeigen.

Nachteilig ist jedoch, dass die Folien permanent auf den Fenstern verbleiben. Sie haben somit nicht die Wahl, ob Sie aktuell einen Sonnenschutz wünschen oder nicht. Sie haben diesen immer, auch wenn es draußen regnet, stürmt und schneit. Sie stellen somit eine dauerhafte Lösung dar, die nur dann angestrebt werden sollte, wenn dies auch wirklich gewünscht wird.

Schützen Rollläden vor Einbruch?

Das Thema Einbruch ist ein sehr zentrales Thema und bewegt viele Menschen. Niemand wünscht sich, dass fremde Menschen in die Wohnung oder das Haus eindringen, dort Schaden anrichten und Dinge entwenden, deren materiellen Wert vielleicht eine Versicherung ersetzen kann. Der emotionale Wert kann jedoch nicht mit Geld aufgewogen werden.

Fenster und Türen sind in der Regel die Stellen, an denen die Einbrecher Zutritt in die Objekte suchen. Meist mit roher Gewalt. Polizei, Sicherheitsexperten und Versicherungen appellieren daher immer wieder, Fenster und Türen besser zu schützen. Rollläden stehen dabei ebenfalls auf der Empfehlungsliste. Viele Verbraucher fragen sich daher, wie gut der Einbruchsschutz durch Rollläden wirklich ist.

Fakt ist, dass Rollläden im geschlossenen Zustand ein zusätzliches Hindernis für Einbrecher darstellen. Es muss nicht nur das Fenster oder die Tür aufgehebelt werden, sondern auch der Rollladen. Das kostet Zeit und macht Krach. Zwei Punkte, die Einbrecher überhaupt nicht mögen. Daher kann durchaus gesagt werden, dass Rollläden zwar nicht der perfekte Einbruchsschutz sind, sie können aber Einbrüche verhindern, weil sie den Einbrecher vor eine zusätzliche Herausforderung stellen.

Auftragserteilung – Schritt für Schritt zum Endprodukt

Wenn Sie sich nun auch dazu entschlossen haben, Markisen, Rollos oder andere Produkte für Ihre Fenster und Türen anfertigen zu lassen, dann überlegen Sie zuerst, welchen Schutz Sie gerne erzielen wollen. Prüfen Sie, welche Anbringung an Ihrer Immobilie möglich ist. Dies ist vor allen Dingen dann wichtig, wenn Sie nur Mieter und nicht Eigentümer sind.

Nicht jeder wünscht aufwendige Baumaßnahmen, um beispielsweise Rollläden an den Fenstern nachrüsten zu lassen. Wenn Sie sich jedoch für Rollläden wie von Rollo Rieper entscheiden, deren Kästen auf den Putz aufgesetzt werden, dann sind die Baumaßnahmen gering und Sie erhalten den gleichen Effekt. Einen Schutz vor Sonne und Wärme im Sommer, einen Schutz vor Kälte im Winter und einen Einbruchsschutz, der ganzjährig zum Tragen kommt.

Haben Sie sich entschieden, dann messen Sie Ihre Fenster und Türen genau aus. Sollten Sie unsicher bezüglich der Maße sein, dann holen Sie sich einen Fachmann ins Boot. Die meisten Unternehmen, die Markisen und andere Vorrichtungen auf Maß anfertigen, bieten auch einen Kundenservice an, der die Erstellung von einem Aufmaß vor Ort sicherstellt.

Suchen Sie sich im Anschluss die gewünschte Farbe, das passende Material und die gewünschten Serviceleistungen aus. Der Hersteller wird dann für Sie genau das Produkt anfertigen, welches Ihren Vorstellungen entspricht. Und innerhalb kürzester Zeit können Sie von Ihren neuen Markisen, Rollos, Plissees oder auch Rollläden profitieren.

Erstellen Sie sich einen genauen Ablauf, um auch zeitlich ein überschaubares Fenster zu erreichen. Besonders bei größeren Aufträgen müssen Sie damit rechnen, dass Sie auch einen Handwerker in Ihr Haus oder Ihre Wohnung lassen müssen. Solche Termine müssen in der Regel gut abgestimmt sein, damit Sie als Hausherr auch vor Ort und nicht etwa auf der Arbeit gebunden sind.

Zusammenfassung

Fensterschutz nach Maß ist keine Spielerei oder eine Erfindung für all jene, die zu viel Geld haben. Es ist eine Schutzmaßnahme, die viele Kriterien erfüllt, eine Immobilie aufwertet und obendrein für Sicherheit und ein schönes Erscheinungsbild sorgt. Ein Fachmann für Fensterschutz nach Maß kann nicht nur die entsprechenden Anfertigungen vornehmen, sondern auch bezüglich des passenden Fensterschutzes beraten.
Artikelbild: © in4mal / Bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.