Fernseher an die Wand hängen – Tipps und Tricks für einen perfekten TV-Genuss

Fernseher an die Wand hängen – Tipps und Tricks für einen perfekten TV-Genuss

Ein großer Flatscreen, der an der Wand montiert ist, kann der Einrichtung des Wohnzimmers den letzten Schliff verleihen. Der wegfallende Schrank oder TV-Tisch schafft mehr Platz im Wohnzimmer und gleichzeitig wirkt der an die Wand gehängte Fernseher edel und modern. Doch nicht nur im Wohnzimmer bietet es sich an, den Fernseher an die Wand zu hängen. Auch der Fernseher in der Küche oder im Schlafzimmer eignet sich gut für die hängende Montage, um Platz zu sparen und eine attraktive Optik zu schaffen. Viele TV-Geräte sind heute schon von Werk aus mit einer Wandaufhängung versehen. In unserem Ratgeber verraten wir Ihnen, welche Aspekte Sie beim Aufhängen berücksichtigten sollten und wie Sie die Kabel gekonnt verstecken.

Die TV-Wandmontage bietet viele Vorteile

Es bringt viele Vorteile mit sich, den großen Flatscreen an der Wand zu befestigen:

  • Das Gerät kann nicht versehentlich umgestoßen werden – ein großer Vorteil in Haushalten mit kleinen Kindern oder Haustieren
  • Der Platz im Raum wird bis auf den letzten Zentimeter ausgenutzt
  • Der Blickwinkel und die Höhe lassen sich perfekt auf die eigenen Ansprüche abstimmen
  • Es entsteht eine sehr edle Optik

Wichtig ist natürlich, dass eine passende Wandhalterung gewählt und diese korrekt an der Wand montiert wird, damit das Gerät nicht von der Wand fallen kann.

TV-Gerät an der Wand montieren – Darauf sollten Sie achten

Es gibt aber natürlich ein paar Dinge, auf die Sie achtgeben sollten, wenn Sie sich dafür entscheiden, den Fernseher an der Wand zu montieren. Zuerst ist es wichtig herauszufinden, ob sich der Fernseher überhaupt für eine Aufhängung eignet. Das gilt zwar für viele moderne Modelle, aber längst nicht für alle. Lesen Sie daher im Handbuch nach. TV-Wandhalterungen sind im Standard VESA FDMI geregelt. In der Bedienungsanleitung finden Sie genauere Informationen über den VESA-Standard Ihres Geräts. Die VESA-Norm informiert darüber, welche Art von Schrauben eingesetzt werden sollten und wo die Gewindelöcher positioniert sein müssen.

Wählen Sie eine Wandhalterung mit seitlichen Arretierungen. So verhindern Sie, dass Ihr Fernseher zur Seite herausfallen kann.

Vor der Wandmontage sollten Sie zudem überprüfen, ob die Wand überhaupt tragfähig genug für den Fernseher ist. Nicht geeignet sind oftmals Rigips-Wände, weil das Fernsehgerät samt Halterung zu schwer ist. Dann müssen Sie leider auf die hängende Montage Ihres Fernsehers verzichten und stattdessen auf den Standfuß zurückgreifen. Zudem ist es wichtig, Schrauben und Dübel passend zur Wand zu wählen. Sie sollten ausreichend groß sein, damit eine ideale Stabilität gewährleistet ist.

Die passende Wandhalterung finden

Wenn Sie eine Wandhalterung kaufen, gilt es, verschiedene Voraussetzungen zu prüfen. Einige Modelle bieten praktische Zusatzfunktionen, sodass Sie beispielsweise den Bildschirm neigen können.

Bei manchen Halterungen ist es möglich, den Fernseher via Fernbedingung zu neigen. Dann können Sie sogar Bildpositionen einprogrammieren und das TV-Gerät immer zu Ihnen neigen lassen, ganz egal, ob Sie gerade auf dem Sofa oder von der Essecke aus fernsehen möchten.

Überlegen Sie sich vor dem Kauf, welche Extras Sie wirklich brauchen, damit Sie sich unnötige Ausgaben sparen.

Auf die optimale Höhe und den richtigen Abstand kommt es an

Wenn Sie schließlich eine geeignete TV-Wandhalterung gefunden haben, müssen Sie noch die perfekte Hängeposition bestimmen.

Lassen Sie genügend Abstand zur Decke. Der Fernseher gibt Wärme nach oben ab, wenn er läuft. Wenn nicht genügend Freiraum zur Decke besteht, kann das Gerät leicht überhitzen. Auch die Rückseite des Fernsehers sollte ausreichend Platz zur Wand haben. Dabei gilt: Je weiter das TV-Gerät von der Wand entfernt ist, desto stabiler muss die Wandhalterung sein.

Darüber hinaus beachten Sie bei der Wahl der idealen Hängeposition am besten auch folgende Tipps:

  • Die Höhe ist optimal, wenn die Bildmitte auf Augenhöhe liegt
  • Natürlich spielt auch der optimale Abstand zum Fernseher eine Rolle
    • Der perfekte Sitzabstand wird aus der Bilddiagonale berechnet
    • Der Abstand sollte dreimal so groß sein wie die Diagonale
    • Bei einem 42-Zoll-Fernseher mit einer Diagonale von einem Meter sollten Sie also drei Meter entfernt sitzen
  • Auch rund um den Fernseher muss genügend Platz eingeplant werden

Am besten halten Sie den Fernseher schon vor dem Anbringen schon einmal an die gewünschte Position. Dann sehen Sie, wie er sich dort ausnimmt und stellen eventuell auch unerwünschte Spiegelungen durch die Sonne fest. Arbeiten Sie beim Anbringen unbedingt mit der Wasserwaage, damit das TV-Gerät am Ende auch wirklich gerade an der Wand hängt.

Unschöne Kabel verstecken – Welche Möglichkeiten gibt es?

Sobald der Fernseher hängt, haben Sie das Gröbste schon geschafft. Nun müssen Sie sich nur noch überlegen, wie Sie sämtliche Kabel auf elegante Weise verdecken können. Andernfalls würde das Gesamtbild extrem gestört. Zum Verstecken der Kabel zum Receiver, zum DVD-Player oder zur Sound-Anlage gibt es spezielle Kabelführungen aus Aluminium oder Kunststoff. Sie sind allerdings nicht jedermanns Geschmack. Eine gute und optisch ansprechende Möglichkeit, um den unschönen Kabelsalat zu verstecken, bieten auch die Komplettsets von holz-direkt24.com. Sie lassen alle Kabel und Steckdosenleisten verschwinden, sodass Sie auf zusätzliche Kabelkanäle verzichten können. Die Paneele gibt es in zahlreichen Farben. Daher haben Sie die Möglichkeit, die Unterkonstruktion farblich auf Ihren Wohnstil abzustimmen. Einige Fernsehgeräte bieten heute auch die Möglichkeit, kabellos mit dem Receiver und anderen Geräten zu kommunizieren. Diese Technologie wird als Wireless HDMI bezeichnet und kann unter anderem HDMI-Signale per Funk übertragen, sodass Sie insgesamt weniger Kabel benötigen und den Kabelsalat von vornherein reduzieren können.

Zusammenfassung

Der große Flatscreen im Wohnzimmer bietet zwar ein tolles Bild, aber noch schöner wird der TV-Genuss, wenn das Gerät an der Wand montiert wird, sodass kein TV-Schrank oder -Tisch mehr erforderlich ist. Dies gelingt, indem eine geeignete Wandhalterung ausgesucht wird, welche sowohl zum Fernseher als auch zur Wandbeschaffenheit passt, damit ein sicherer Halt gewährleistet ist. Zudem müssen sämtliche Kabel auf optisch ansprechende Weise versteckt werden.

Artikelbild: © Andrii_visual / Bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.