Fliesensticker: Die schnelle Alternative für einen neuen Look

Fliesensticker: Die schnelle Alternative für einen neuen Look

Das Design der Fliesen in Bad und Küche gefällt nicht mehr? Dann muss nicht immer gleich zur Radikalkur gegriffen und die Keramik von der Wand gerissen werden. Denn mit Aufklebern für Fliesen kann schnell und unkompliziert ein neues Design geschaffen werden. Die Sticker für die Fliese sind eine echte Alternative.

Bunte Wandtattoos ersetzen, kaschieren und designen

Aufkleber für die Fliesen sind ein absoluter Dekorationstrend. Denn einfach und kostengünstig kann so der Look von Bad und Küche aufgemöbelt werden, ohne gleich die ganze Wohnung in eine Baustelle zu verwandeln. Renovieren und wohnen gleichzeitig! Und dabei kennt der Geschmack kaum Grenzen. Es gibt unifarbene Fliesensticker, die das gesamte Badezimmer in ganz neue Farben tauchen können. Aber auch Muster sind möglich. Für Liebhaber können ganze Fotos und Lieblingsbilder auf die Fliesen gebracht werden. Die Aufkleber ermöglichen eine absolut individuelle Gestaltung. Der positive Nebeneffekt: Sprünge und Risse in den Fliesen werden mit einfachen Mitteln kaschiert und versteckt. Ein aufwendiges Auswechseln wird so überflüssig.

Haben die originalen Fliesen ein kontrastreiches Muster? Dann sollte darauf geachtet werden, dass die Fliesensticker mit einer dicken Dichte versehen sind. Denn sonst kann das kräftige Muster auch durchscheinen.

Wasserfest und robust: Die Vorteile der Fliesensticker

Wer noch nie einen Fliesenaufkleber in der Hand hatte, mag jetzt glauben, dass sie den Autoaufkleber und Co ähneln. Ja und nein. Fliesensticker sind ebenfalls mit einer selbstklebenden Folie versehen, die das Anbringen erleichtert. Jedoch bringen sich noch weitere Eigenschaften mit sich, die in Bad und Küche notwendig sind. Ist der Sticker exakt auf die Fliesengröße zugeschnitten, bleibt beispielsweise die Fuge von dem Aufkleber unberührt. Das macht Entfernung und Auszug aus der Mietwohnung ebenso unkompliziert. Wer jedoch einen ganzen Raum damit versehen will, kann die Aufkleber auch in Rollenform ähnlich der Tapete erstehen. Diese lassen sich vollständig über die Fliesen von oben nach unten kleben. Doch der Unwissende wird im Nachhinein nicht sehen, dass diese Fliesen nur aufgeklebt sind. Denn die Nachbildung ist so echt, dass in beiden Varianten das Auge vom Design getäuscht wird. Zudem sind Fliesenaufkleber wasserfest und sind damit leicht zu reinigen. Das macht sie für den Einsatz in den feuchten Räumen der Wohnung besonders geeignet.

Auswahl beim Kauf: Vorgefertigte Produkte oder eigene Designs

Wer nun neugierig geworden ist, kann vor allem Online in einem schier unendlichen Sortiment stöbern und das passende Design für seine neuen Fliesenaufkleber finden. Denn hier gibt es eine enorme Formen- und Sortenvielfalt. Wer jedoch ein individuelles Bild auf die Fliesen zaubern möchte, kann dies ebenfalls tun. Denn auch das eigene Bild kann im Handel auf die Sticker gedruckt werden und danach die Wände gestalten. Die eigenen Schnappschüsse können meist online hochgeladen werden. Mittels moderner Drucktechnik wird das Wunschmotiv auf die Folie aufgebracht. Nach einer kurzen Bearbeitungszeit werden die individuellen Fotoaufkleber dann zugeschickt. Das Wunschbild kann sich nur über eine Kachel oder auch über ein komplettes Fliesenmotiv erstrecken.

Nicht nur für die Wand: Sticker für Bodenfliesen

Doch nicht nur an der Wand können Klebefliesen eine echte Alternative sein. Denn auch auf dem Boden machen sie eine gute Figur und ersetzen Teppich und Co. Prinzipiell können sie hier nicht nur auf vorhandene Fliesen, sondern auch auf andere Materialien geklebt werden. Auch hier gibt es die Auswahl: Die Aufkleber können einzeln oder mit Fuge erstanden werden. Die Bodenvariante ist jedoch meist aus einem stärkeren Kunststoff gefertigt und oft dicker als die Wandversionen. Denn gerade auf dem Boden müssen höhere Belastungen ausgehalten werden. Auch die Klebekraft ist meist stärker. Zudem kann hier mit Versiegelungslack zusätzlich gearbeitet werden. Die Bodenfliesen zum Kleben sind daher meist ein wenig teuer. Aber dafür zeichnen sich sie durch eine verbesserte Haltbarkeit aus. In Sachen Form und Vielfalt ist hier jedoch auch keine Grenze gesetzt. Eigene Bilder sind ebenso möglich wie fertige Motive. Muscheln, Sand und Kieselsteine aber auch Mosaike sind derzeit besonders für den Boden beliebt.

Wer auf die Idee kommt, Wandfliesenaufkleber auf dem Boden auszuprobieren, wird sich schnell ärgern. Denn die Varianten halten meist nicht. Sie lösen sich schnell und scheuern durch die verstärkte Belastung durch. Hier sollten nur Bodenfliesen verwendet werden.

Fliesensticker anbringen: So geht es!

Wer sich für die schnelle Alternative entscheidet, seine Fliesen mit Stickern aufzupeppen, der wählt auch den geringeren Aufwand. Denn es braucht nicht viel Zubehör, um die Aufkleber auf die Keramikflächen zu bringen.

Werkzeuge:

Der erste Schritt ist die Entscheidung, ob die gesamte Fläche oder nur ein Teil mit Aufkleber versehen werden sollte. Denn danach richtet sich die Art des Produktes: Fliesensticker auf Rollen oder einzeln in der Größe der Fliese. Bei der letzteren Variante muss die Fliese exakt ausgemessen werden, damit der Aufkleber auch präzise zwischen die Fugen passt. Mit den richtigen Maßen können dann die gewünschten Sticker bestellt oder gekauft werden. Sind sie eingetroffen, müssen sie nur noch an die Wand gebracht werden. Die betreffenden Stellen sollte der clevere Handwerker als erstes reinigen. Ist die Fläche sauber und trocken, kann der Aufkleber darauf positioniert werden. Mit der Hand wird festgestrichen, eine Bürste kann helfen, lästige Luftbläschen zu entfernen. Bei hochwertigen Produkten ist es kein Problem, einen schief angebrachten Aufkleber abzulösen und erneut aufzukleben. Diese Produkte lassen sich auch nach Jahren rückstandsfrei entfernen.

Zusammenfassung

Sind die Fliesen alt, vergilbt oder sogar kaputt – sind Aufkleber eine echte Alternative. In vielen Formen und Größen lassen sie sich meist unkompliziert anbringen und auch wieder entfernen. Das macht den verschönernden Einsatz vor allem in Mietwohnungen günstig. Auch die Anbringung bedarf keines Expertenwissens. Und wird das Motiv nicht mehr gemocht, können die Fliesensticker ohne Probleme wieder entfernt werden.

Artikelbild: © DutchScenery / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.