Jalousien, Plissees und Rollos – Wo liegen die Unterschiede?

Jalousien, Plissees und Rollos – Wo liegen die Unterschiede?

Gründe, die Fenster mit einem Sicht- oder Sonnenschutz zu verdecken, gibt es viele. Daher ist es wichtig, die richtige Ausführung zu wählen. Jalousien, Plissees und Rollos haben viele Unterschiede und Gemeinsamkeiten, die einen Einsatz in verschiedenen Raumtypen ermöglichen – wofür sich die einzelnen Ausführungen im Detail eignen, wird im Folgenden dargestellt.

Verwendungszwecke

Ein wesentlicher Grund für Installationen am Fenster ist das Abdunkeln bei Nacht sowie der Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung. In hell beleuchteten Straßen müssen Schlafzimmerfenster ebenfalls abgedunkelt sein. Der Blickschutz ist gleichermaßen ein wichtiges Thema, Privatsphäre in den eigenen vier Wänden unerlässlich. So können Jalousien, Plissees und Rollos die Einblicke in die Räume verhindern. Gleichermaßen sind derartige Schutzmechanismen gestalterisch von Relevanz. So tragen die Rollos, Plissees und Jalousien immer, gewollt oder nicht, auch in gewissen Teilen zur Gestaltung des Raums und der Fenster von außen bei. Das bezieht sich besonders auf die farbliche Gestaltung, gilt allerdings auch für die Form im ausgeklappten sowie im zusammengeklappten Zustand.

Anbringung von Jalousien

Eine wesentliche Unterscheidung liegt in der Anbringung und der damit zusammenhängenden Montage begründet. Das hängt bei den Jalousien ganz davon ab, wie diese konzipiert ist. Häufig werden Jalousien an einer horizontal verlaufenden Schiene oberhalb des Fensters befestigt. Die Schiene kann durch das Bohren von Löchern und die Verwendung von Dübeln oberhalb des Fensters verschraubt werden. Die Installationshöhe ist abhängig von der Länge von Jalousie und Fenster.

Innenjalousien können aber auch direkt am Fenster installiert werden. Dazu können Fensternische, Glasflügel oder Fensterflügel dienen. Bei der Glasleiste werden die Löcher von unten in das Holz des Fensters gebohrt, wodurch sich die Jalousie direkt am Fenster entlang führen lässt. Varianten ohne Bohren sind auch erhältlich und verringern den Aufwand zur Instandhaltung. Dazu werden die Jalousien ganz einfach in das Fenster hineingehangen. Spezielle Haken ermöglichen die einfache Aufhängung ohne dabei die Isolierung zu verschlechtern oder gar zu beschädigen. Damit die Jalousien senkrecht nach unten führen, werden sie bei manchen Ausführungen entlang einer befestigten Führungsschiene geführt.

Mithilfe von Jalousien kann auch gleichzeitig ein gewisser Insektenschutz geschaffen werden, wenn die Jalousie unmittelbar an der Mauer entlanggeführt wird und diese im geschlossenen Zustand abdichtet.

Anbringung von Plissees

Plissees verfügen ebenfalls über Führungsschienen. Diese werden in einer exakt senkrechten Linie unterhalb der oberen Aufhängung angebracht. Bei den Plissees werden die Aufhängungen in der Fensternische installiert, wobei auch die Aufhängung im Fenster möglich ist. Die Plissees verfügen am unteren Ende über einen quer verlaufenden Balken, der als Abschluss gilt. Dieser wird entlang der Führungsschiene bewegt und hilft so, die Plissees in Form zu halten.

Anbringung von Rollos

Bei Rollos gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Anbringung. Gemein haben diese, dass sie die Möglichkeit bieten, abgerollt zu werden. Daher sind die Rollos an halbrunden Aufhängungen befestigt. Diese werden an der Wand oberhalb des Fensters befestigt. Prinzipiell ist das Befestigen zudem an der senkrechten Außenwand möglich, alternativ muss es in der Fensternische angebracht werden.

Hier gibt es zudem Aufhängungen, die das Hängen der Rollos ins Fenster erlauben. Der größte Unterschied zu den Jalousien und Plissees liegt darin, dass die Rollos an einer abrollbaren Aufhängung befestigt werden und keine Führungsschiene benötigen. Ältere Modelle können nachgerüstet werden, um allen Anforderungen an Sonnen- und Sichtschutz gerecht zu werden.

Material von Jalousien, Plissees und Rollos

Große Unterschiede liegen in den verwendeten Materialien. Auf den ersten Blick wirken Jalousien und Plissees sehr ähnlich, da beide aus schmalen und übereinanderliegenden Lamellen bestehen. Die Plissees bestehen aus unterschiedlichen Stoffen, je nach Wahl des Verwendungszwecks. Es gibt beispielsweise transparente und halbtransparente Stoffe, wobei Verdunklungsstoffe ebenfalls keine Seltenheit sind. Der Stoff ist darüber hinaus so hergestellt, dass er eine natürliche Faltung besitzt, die beim Öffnen und Schließen der Plissees erhalten bleibt.

Jalousien können aus unterschiedlichsten Materialien gefertigt werden. Laut massjalousien.com überzeugen im Praxistest vor allem die Kunststoffjalousien. Sie bestehen aus PVC und bieten hierdurch besondere Vorzüge in der Wärmedämmung. Sie erhitzen sich bei einstrahlender Sonne nicht weiter und sind daher besonders im Sommer geeignet, da der Innenraum dadurch teilweise isoliert wird. Im Gegensatz dazu kann die Stabilität bei preisgünstigen Modellen deutlich eingeschränkt sein.

Die Funktionalität von Jalousien aus Aluminium ist genau gegenteilig zu verstehen. Sie leiten viel Wärme und sind deshalb im Sommer nicht so gut geeignet. Dafür können sie sich aber durch Stabilität und Flexibilität auszeichnen. Holz überzeugt als Material zudem optisch und bringt einen gewissen Charme, ist dafür aber auch recht schwer und teuer. Rollos bestehen aus Textilmaterialien, die teilweise künstlichen Ursprungs sind. So können Nylon, Polyester, Papiergarn und Baumwolle als Material dienen.

Unabhängig vom verwendeten Material, kommt es natürlich auch immer auf die Verarbeitungsqualität an. Discountartikel schneiden hier schlechter ab.

Verwendungszweck von Jalousien

Die Jalousien zeichnen sich besonders durch vielfältige Verwendungsmöglichkeiten aus. Sie besitzen einzelne Lamellen, die im Winkel verändert werden können. So dienen sie meist als Sichtschutz, können aber auch halbdurchlässig eingestellt werden. Das erlaubt das Herausblicken, verhindert aber gleichzeitig Einblicke in den Raum. Zum Abdunkeln der Räume eignen sich Jalousien ebenfalls, sofern sie aus entsprechendem Material gefertigt sind.

Verwendungszweck von Plissees

Plissees sind unflexibler, da sie sich nur öffnen oder schließen lassen. Manche Modelle erlauben eine teilweise Öffnung. Sie können besonders zur Abdunkelung genutzt werden oder als Sonnenschutz herhalten, indem sie auf die entsprechende Höhe eingestellt werden. Darüber hinaus bestechen sie besonders optisch, da die faltbaren Stoffe mit bunten Farben und Mustern passend zum gesamten Raum gewählt werden können.

Verwendungszweck von Rollos

Rollos sind besonders dazu geeignet, den Raum zum Schlafen vollständig abzudunkeln. Der Sonnenschutz ist gleichermaßen ein Faktor, allerdings wirken Rollos in einigen Fällen eher unelegant, da sie oft weit in den Raum hineinreichen. Sie stellen somit eine praktische Alternative für die gesamte Abdunkelung des Raums in der Nacht dar.

Zusammenfassung

Egal ob Rollo, Plissee oder Jalousie, die Verwendung ist sehr ähnlich und dient meist als Blickschutz oder Abdunkelung. Besonders Jalousien, die aus PVC gefertigt sind, gewährleisten eine langjährige Funktionsfähigkeit. Die Unterschiede zeigen sich in der Anbringung eher selten, da sich die Produkte selbst unterscheiden und die Anbringung somit variieren kann. Unterschiede gibt es beim Material und bei der verwendeten Technik, um die Rollos, Plissees und Jalousien zu verwenden.

Artikelbild: Sutichak / Bigstock.com

2 Kommentare

  1. Jay 09.05.2018 20:42 Uhr

    Jalousien sind wahrscheinlich mein Favorit. Sie sind leicht zu reinigen und in vielen Farben und Materialien erhältlich. Das macht sie wirklich gut für die meisten Innenarchitekturpläne. Dank für das Info!

    direkt antworten
  2. Mias 06.07.2018 07:04 Uhr

    Danke für die guten Tipps zur Innenjalousie. Eine Bekannte hat sich jetzt wegen Migräneanfällen eine schwarze Innenjalousie gekauft. Diese macht den Raum sehr dunkel. Ich denke auch darüber nach, weil im Sommer das Licht manchmal ungünstig auf den Fernseher scheint.

    direkt antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.