Mit dem Junior-Depot von VisualVest für die Kinder sparen

Mit dem Junior-Depot von VisualVest für die Kinder sparen

Anzeige

Um heute schon für den Führerschein oder die Ausbildung Ihrer Kinder vorzusorgen, haben Sie mit dem Junior-Depot von VisualVest die Möglichkeit, ein Depot im Namen Ihres Kindes zu eröffnen. Mit der Volljährigkeit Ihres Kindes geht die Verfügungsberechtigung dann auf Ihr Kind über, sodass es das gesparte Geld von nun an selbst verwalten kann. Mit diesem Depot-Modell ist VisualVest derzeit der einzige Anbieter auf dem Markt, der eine digitale Portfolio-Verwaltung im Namen von Kindern erlaubt.

Welche Vorteile bietet das Junior-Depot von VisualVest?

Eltern, die sich dafür entscheiden, ein Junior-Depot für ihre Kinder zu eröffnen, profitieren von den folgenden Vorteilen:

  • Hohe Flexibilität
  • Steuerliche Vorteile
  • Eröffnung online möglich
  • Verwaltung komplett via Internet
Sparen mit VisualVest. © Volha Zaitsava / Bigstock.com

Sparen mit VisualVest. © Volha Zaitsava / Bigstock.com

Mit dem Junior-Depot bleiben Sie flexibel, weil Sie jederzeit Ein- und Auszahlungen durchführen sowie Sparraten aussetzen oder anpassen können. Außerdem ist es möglich, das Depot zu jedem beliebigen Zeitpunkt einfach aufzulösen. Das gilt auch dann, wenn Ihr Kind noch keine 18 Jahre alt ist. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das Junior-Depot mit steuerlichen Vorteilen verbunden ist. Der Grund: Auch Kinder und Jugendliche dürfen den Sparer-Pauschbetrag von jährlich 801 Euro nutzen. Bis zu diesem Betrag sind Kapitaleinträge also steuerfrei. Deshalb macht es Sinn, das Junior-Depot auf den Namen Ihres Kindes anzulegen.

Bis Ende Februar 2018 erhalten Sie einen Gutscheincode, mit dem Ihnen die sonst fällige Servicegebühr sechs Monate lang erlassen wird.

Das Eröffnen eines Junior-Depots geht bei VisualVest dabei besonders einfach: Als bisher einziger Anbieter ermöglicht VisualVest es, das Depot für Ihr Kind komplett online zu eröffnen und zu verwalten.

Mit dem Junior-Depot von VisualVest für die Kinder sparen

Mit dem Junior-Depot von VisualVest für die Kinder sparen

Das Junior-Depot kann online eröffnet und komplett digital verwaltet werden

Da Sie das Junior-Depot ganz einfach online eröffnen können, müssen Sie nicht zur Bank, sondern können sich diesen Weg sparen. Stattdessen schicken Sie die Dokumente per Post an die Union Investment Service Bank. Für die Eröffnung beantworten Sie zunächst einige Fragen zur Geldanlage und bestätigen, dass Sie für Ihr Kind sparen. Da Sie sich bis zu dessen Volljährigkeit um die Depotverwaltung kümmern, beantworten Sie diese Fragen aus Ihrer Sicht.

Um ein Depot für Ihr Kind zu eröffnen, sollte es höchstens 16 Jahre alt sein. Das Sparen mit Fonds ist auf eine langfristige Laufzeit ausgerichtet, weshalb ein Anlagezeitraum von wenigstens drei Jahren sinnvoll ist. So lassen sich eventuelle Schwankungen des Finanzmarktes besser ausgleichen.

Für die Eröffnung des Junior-Depots ist eine Identifizierung erforderlich. Sie erfolgt bequem mithilfe des Video-Ident-Verfahrens. Alleinerziehende benötigen zusätzlich einen Nachweis über das alleinige Sorgerecht. Sobald die Video-Legitimation erfolgreich war und die Union Investment Service Bank alle Unterlagen geprüft hat, wird das Depot eröffnet und Sie können mit dem Sparen beginnen.

Zukunft für Kinder mit VisualVest. © omgimages / Bigstock.com

Zukunft für Kinder mit VisualVest. © omgimages / Bigstock.com

Bei Volljährigkeit erhält das Kind Zugriff auf das Depot

Obwohl das Depot dem Kind gehört, werden die Sparbeträge von Ihrem Konto abgebucht, solange es minderjährig ist. Dementsprechend haben auch nur Sie Zugang zu dem Depot.

Sobald Ihr Kind volljährig ist, wird der Zugriff für Sie gesperrt und das Depot für Ihr Kind freigeschaltet.

Ab einem Alter von 18 Jahren kann es sein Depot also weiterführen oder sich den angesparten Betrag auszahlen lassen.

Zusammenfassung

Das Junior-Depot von VisualVest ist derzeit das einzige Modell, mit dem Eltern im Namen ihrer Kinder sparen und das Depot komplett online verwalten können. Es zeichnet sich durch steuerliche Vorteile und eine hohe Flexibilität aus. Sobald das Kind 18 Jahre alt ist, erhält es die vollen Rechte auf das Depot.

Risikohinweis:

Die Geldanlage in Fonds ist immer auch mit Risiken verbunden, die zu einem Verlust des eingesetzten Kapitals führen können. Historische Werte oder Prognosen geben keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung. Weitere Informationen dazu unter https://www.visualvest.de/risikohinweise/.

Artikelbild: © dolgachov / Bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.