OTTO Shopping-Festival: Wie schlägt sich OTTO in der digitalen Welt?

OTTO Shopping-Festival: Wie schlägt sich OTTO in der digitalen Welt?

Anzeige

OTTO hat den Sprung in die digitale Welt erfolgreich geschafft. Das Angebot ist größer und moderner denn je – nicht zuletzt aufgrund der erfolgreichen Werbekampagne „OTTO Shopping-Festival“. Und wo vor kurzem noch ein dynamisches Vater-Sohn-Duo den OTTO-Rausch gefeiert hat, dreht sich nun alles um die freche Rock-Göre Mia.

Girlpower und jede Menge Spaß

Dass ein ordinärer Tag mit Schulaufgaben und Möbellieferung im Handumdrehen zu einem echten Spektakel mit ordentlich Rockmusik werden kann, das zeigt das aktuelle OTTO-Video der „OTTO Shopping Festival“-Reihe.

Die kleine Mia verbringt den Tag ganz entspannt auf der Couch, als eine Lieferung von OTTO in das Haus rollt: der „Zabona Tisch“ mit weiteren Möbeln der beliebten Essgruppe. Mia zögert nicht lang und feiert die Ankunft der neuen Möbel mit einem frechen Rock-Konzert. Sie baut sich aus Küchenutensilien ein Schlagzeug, auf dem sie die Sticks fliegen lässt.

Das Werbevideo zum „OTTO Shopping Festival“ bringt ohne Frage jede Menge Spaß und macht Lust auf den Möbelkauf. Und die Möbelbranche ist nicht die einzige, die sich das hohe Potenzial von coolen Verkaufsvideos zunutze macht.

OTTO Drummer-Girl

OTTO Drummer-Girl

Der Einkauf wird digital

Aktuell werden lediglich vier Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes in Deutschland über online-Plattformen gedeckt. Noch genießen wir es, den Weg in das Geschäft anzutreten, um die Waren vor dem Einkauf zu sehen und anzufassen. Gleichzeitig setzen immer mehr Verbraucher darauf, vor dem Kauf im Geschäft eine umfassende Online-Recherche durchzuführen.

Experten gehen davon aus, dass sich der Online-Umsatz in den kommenden zehn Jahren auf bis zu zehn Prozent des gesamten Einzelhandelumsatzes steigern wird. Anschließend ist eine exponentieller Anstieg zu erwarten.

Was aber bedeutete dies für Anbieter wie OTTO und Co.? In aktuellen Werbekampagnen von großen und kleinen Konzernen aller Branchen ist zu erkennen, dass das Online-Marketing einen zunehmenden Stellenwert einnimmt. Vorbei sind die Zeiten, in denen eine Online-Visitenkarte ausreichend war, um Kunden ein zufriedenstellendes Suchergebnis zu liefern.

Heute erhält man eine Kombination aus Daten, Fakten und Unterhaltung:

  • Werbevideos
  • Social-Media Accounts
  • Kundenbewertungen

An oberster Stelle steht dabei, den Verbrauchern in bleibender Erinnerung zu bleiben. Aussagekräftige Werbeslogangs, Ohrwurm-verdächtige Songs und tiefgehende Werbebotschaften bilden dafür das Grundgerüst.

Warum kaufen wir Möbel online?

Der allgemeine Verbrauchertrend zeigt auf, dass kostspielige Produkte bevorzugt vor Ort gekauft werden. Je mehr Geld er ausgibt, desto mehr möchte der Kunde einen persönlichen Kontakt aufbauen.

Kleidung, günstiger Schmuck oder Spielwaren werden somit eher online eingekauft als Möbel. Denn hochwertige Möbelstücke bringen schnell eine nennenswerte Summe auf den Kassenbon, auch dann, wenn das Angebot generell sehr günstig ist. Möbelanbieter aller Preisklassen arbeiten daher auf Hochtouren daran, sich als vertrauenswürdige Lieferanten zu etablieren. OTTO genießt in diesem Bereich einen klaren Vorteil. Das Versandhaus hat Jahrzehnte damit verbracht, sich einen treuen Kundenstamm aufzubauen, der rein auf das Versprechen vertraut, dass die Katalogwaren den Vorstellungen entsprechen.

Und dies hat der Konzern mit großem Erfolg umgesetzt. Heute ist der Sprung in die digitale Welt entsprechend leichter für das Versandhaus, als es für Möbelhändler ist, die neu im Versandhandel sind.

Fazit – OTTO ist geblieben, um zu bleiben

Wer vor wenigen Jahren noch davon überzeugt war, dass ein Katalogversand den Sprung in die digitale Welt nicht schaffen wird, der wurde mit OTTO vom Gegenteil überzeugt. Das Unternehmen hat es geschafft, sich neu zu positionieren, ohne das Kerngeschäft aufgeben zu müssen.

Ein Grund dafür sind witzige, ansprechende und lebensnahe Werbekampagnen wie das „OTTO Shopping Festival“. Ob man den „Zabona Tisch“ bestellt oder sich für andere Möbelstücke entscheidet, ist dabei nicht relevant – Fakt ist: OTTO hat ein umfangreiches Angebot für Möbel zu bieten, mit dem man das gesamte Haus im eigenen Stil einrichten kann. Wenn das dann auch noch mit jeder Menge Spaß endet, so wie im Werbevideo, dann ist die Freude doppelt groß.

OTTO Shopping-Festival

OTTO Shopping-Festival

Artikelbild: © OTTO Shopping Festival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.