Rankpflanzen als Sichtschutz

Rankpflanzen als Sichtschutz

Rankpflanzen gehören zur Gruppe der Kletterpflanzen. Sie sind mit speziellen Rankorganen ausgestattet und halten sich mit diesen in ihrem natürlichen Habitat an meist dünneren Zweigen und Ästen fest, um hoch zu wachsen. In Gärten und auf Balkonen können spezielle Kletterhilfen oder Rankgerüste für einen üppigen Wuchs der Pflanzen sorgen.

Verwendung von Rankpflanzen

Kletterpflanzen werden gerne zur Fassadenbegrünung oder als Bepflanzung von Spalieren verwendet.Einige Arten von Rankpflanzen eignen sich besonders gut als temporärer oder dauerhafter Sichtschutz auf Balkonen, Terrassen sowie in Gärten. Neben Rankpflanzen sind außerdem Schlinger, Haftwurzler und Spreizklimmer beliebte Kletterpflanzen für einen adäquaten floralen Sichtschutz.
Käufer sollten sich vor dem Erwerb einer bestimmten Rankpflanze über deren Wuchsgewohnheiten informieren. Einige Arten benötigen besonders stabile Kletterhilfen, andere Pflanzensorten kommen mit leichten Rankhilfen bestens aus. Ein großer Teil der gängigen Rankpflanzen ist nicht frosthart.

Die Weinrebe – Rankender Strauch als dichter Sichtschutz

Als ausdauernde Rankpflanze ist die Weinrebe, botanisch Vitis vinifera genannt, bestens als grüner Sichtschutz geeignet. Die Weinrebe ist ein rankender Strauch, welcher eine Höhe von bis zu 20 Metern erreichen kann. Vitis vinifera ist vor allem in Mitteleuropa, im Mittelmeerraum sowie in Südostasien verbreitet. Die Weinrebe klettert mit sogenannten Sprossranken und benötigt daher als Rankhilfe gitterförmige Konstruktionen aus Metall oder Holz. Vitis vinifera kann an Zäunen mit sehr schmalen Streben aus eigener Kraft in die Höhe ranken, an Wänden und Mauern sind zusätzliche Kletterhilfen nötig.

Clematis-Arten – Sichtschutz mit schönen Blüten

Waldreben oder Clematis sind eine Pflanzengattung der Hahnenfußgewächse mit über 300 verschiedenen Arten. Sie sind vorrangig in den gemäßigten Klimazonen Asiens, Amerikas und Europas zu finden. Viele Clematis-Arten eignen sich gut als schön und üppig blühender Sichtschutz für Balkone, Terrassen oder Gärten. Die Stängel von Waldreben ranken sich gerne an benachbarten Pflanzen oder künstlichen Kletterhilfen in die Höhe.

Waldreben-Arten werden darum in Gärten häufig als Begrünung von Spalieren, Obelisken, Zäunen, Hecken oder auch Bäumen verwendet. Die Blüten von Waldreben können, je nach Art und Sorte, eine Größe von bis zu 20 Zentimetern erreichen. Clematis-Arten sind mit schalenförmigen oder sternförmigen Blüten erhältlich und aufgrund der großen Auswahl an vielen unterschiedlichen Farben erfreuen sich diese Gewächse großer Beliebtheit. Einige Clemtais-Hybriden sind besonders winterhart und für nahezu alle möglichen Standorte geeignet.

Passiflora-Arten – Temporärer Sichtschutz mit exotischem Flair

Die artenreiche Gattung der Passionsblumen beinhaltet nicht nur die als Zimmerpflanzen sehr beliebten Sorten, sondern auch üppig blühende Sorten für den Garten oder den Balkon. Passionsblumen oder Passiflora-Arten bilden bereits im späten Frühjahr ihre ersten Blüten. Die dünnen und extrem biegsamen Triebe der Passionsblume wachsen eng mit ihren spiralförmigen Kletterorganen an Rankhilfen in die Höhe. Auf Balkonen ist die blaue Passionsblume, botanisch Passiflora caerulea, am häufigsten anzutreffen.

Das Gewächs rankt und blüht besonders üppig, benötigt jedoch zum Überwintern einen schattigen Platz im Haus. Daher ist Passiflora caerulea ausschließlich in der wärmeren Jahreszeit als Sichtschutz für Balkone geeignet. In einigen Gegenden wird die frostresistente Passiflora incarnata als Zierpflanze verwendet, während viele andere Arten vorwiegend für medizinische Zwecke verwendet werden. Bestimmte Exemplare der Gattung Passiflora tragen essbare Früchte (Maracujas). Die in Deutschland verbreitete, beliebte Balkon- und Zimmerpflanze Passiflora caerulea bildet zwar Früchte, diese sind jedoch nicht genießbar.

Artikelbild: © T.Dallas / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.