Satteldachgaube – Vorteile der klassischen Dachvariante

Satteldachgaube – Vorteile der klassischen Dachvariante

Dachgauben sind nicht nur praktisch, sondern auch schön. Mit dem Einbau der Satteldachgaube kommen viele Vorteile, aber auch Herausforderungen für den Hausbauer. Diese zu stemmen ist nicht immer ganz einfach. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen und erhöht den Wohnkomfort ganz enorm.

Worum genau es sich bei der Satteldachgaube handelt und wie sich diese von anderen Gauben abgrenzt, wird im Folgenden näher behandelt.

Darum handelt es sich bei Satteldachgauben

Prinzipiell ist eine Gaube ein eingebautes Fenster in einem Schrägdach. Dieses Fenster steht dabei etwas hervor und ist senkrecht verbaut, also nicht etwa schräg. Dadurch wird die Fläche des Raums vergrößert und das Fenster kann herkömmlich verwendet werden. Darüber hinaus entsteht durch die Verbauung aber auch ein kleines zusätzliches Dach, welches sich vom restlichen Dach absetzt. Die Unterscheidung zu anderen Gauben erfolgt dabei nach mehreren Kriterien. Das wichtigste Kriterium ist die Form des Dachs, des zusätzlichen Raums und des zugrundeliegenden Dachs. Es kann flach oder ebenfalls schräg sein.

Satteldachgauben, die früher auch Giebelgauben hießen, sind den schrägen Varianten zuzuordnen. Die beiden Namen sind auf die Form zurückzuführen, da sowohl ein Giebel, als auch ein Satteldach entstehen. Der Giebel ist in der Regel mittig und das Satteldach mit zwei Schrägen befindet sich auf den Anbauten. Somit entsteht ein weiteres Dach, angeschlossen an das bereits vorhandene Dach, um den Abfluss von Wasser weiter zu gewährleisten. Zusätzlich ist die Vorderseite der Gaube senkrecht und nicht schräg. Das bedeutet, dass der Übergang vom Fenster bis hin zum Giebel gradlinig und ohne Unterbrechungen verläuft.

Andere Gaubenformen, wie beispielsweise die Walmdachgauben oder Schleppgauben, sind durch verschiedene Fenster- und Dachformen geprägt. So können im Gegensatz zu den quadratischen bzw. rechteckigen Fenstern der Satteldachgaube, auch dreieckige oder abgerundete Fenster verbaut werden. Diese werden durch die ebenfalls runde Dachform komplementiert und vermitteln ein anderes Aussehen. Generell zeigt der Name meist schon wie die Gauben aussehen, da die Namen denen der tatsächlichen Dachformen nachempfunden sind.

Praktische Vorteile von Satteldachgauben

Zwei Vorteile haben im Prinzip alle Dachgauben gemein. Einer davon ist, dass der Dachboden erweitert wird. Schrägdächer schränken die darunter liegenden Räumen enorm ein und machen besonders die Bereiche nah am Boden sehr schwer nutzbar. Bereits eine Dachgaube kann dafür sorgen, dass der Bereich genutzt werden kann und der Raum generell vergrößert wird. Besonders breite Dachgauben oder sogar mehrere hiervon verstärken diesen Effekt weiter. Satteldachgauben zeichnen sich ebenfalls dadurch aus, dass sie recht hoch sind und der Raum vor dem Fenster auch tatsächlich hoch genug ist, um die Fenster einzubringen.

Mit dem vergrößerten Wohnraum einhergehend ist der Vorteil, dass natürliches Licht in den Raum gelangt. Das kann zwar auch bei Dachfenstern geschehen, allerdings ist die Kombination sinnvoll, da der Raum somit nutzbar gemacht wird. Normalerweise sind Dachböden immer dadurch geprägt, dass sie dunkle Lagerräume sind. Konkrete Nutzungen sind nur selten möglich, weil der Platz nicht effizient genutzt werden kann und kein natürliches Sonnenlicht eindringt. Daher werden bereits zwei dieser Nachteile durch die Satteldachgauben beseitigt.

Ein weiterer praktischer Vorteil von Satteldachgauben liegt darin, dass sie relativ einfach einzubauen sind. Der Mehraufwand, der durch das Verbauen der Gauben entsteht, ist relativ gering. Das bezieht sich auch auf die Kosten und ist bei gewünschtem, praktischem Nutzen des Dachbodens fast immer gerechtfertigt. Zusätzlich können Satteldachgauben auch recht einfach im Nachhinein verbaut werden. Der Vorteil dieser Art von Gaube liegt darin, dass die Formen sehr einfach und gradlinig sind und somit problemlos eingefügt werden können.

Wenn der Dachboden tatsächlich genutzt werden soll, muss die Isolierung überprüft und ggf. erneuert werden. Grund hierfür ist, dass eine Möglichkeit Dächer zu isolieren darin besteht, den Boden des Dachbodens zu isolieren, aber nicht die Dachschrägen, da diese Variante einfacher und günstiger ausfällt.

Optische Vorteile von Satteldachgauben

Neben den vielen praktischen Vorteilen zeichnen sich Satteldachgauben besonders durch optische Vorzüge aus. Herkömmliche Satteldächer sind sehr langweilig und lassen das Haus kleiner erscheinen, als es tatsächlich ist. Satteldachgauben vermitteln einen klassischen Eindruck und erweitern die Häuserfront. Darüber hinaus wird das Haus nicht nur praktisch, sondern auch optisch vergrößert und das Dachgeschoss wirkt eher wie eine eigene Etage. Das liegt auch an der Form der Fenster, da sich diese übergangslos zu den anderen Fenstern anpassen.

Für eine besonders schöne Optik muss die Größe der Satteldachgaube stimmen. Unter Beachtung der praktischen Nutzbarkeit müssen die Proportionen stimmen, da gewünschte Effekte bei zu großen Satteldachgauben nicht so gut zur Geltung kommen.

Unterkonstruktion von Satteldachgauben

Ganz unabhängig davon, ob die Satteldachgaube erst im Nachhinein eingebaut wird oder von Beginn an Teil des Bauplans ist, die Unterkonstruktion ist stets ähnlich aufgebaut. Dachkonstruktionen basieren in der Regel auf einem Holzgerüst, welches aus Balken besteht und die Grundform bestimmt. Auf und unter die Balken kommen dann weitere Schichten, um das Dach zusammen mit den Isolierungen, zwischen den Balken, zu komplettieren.

Das gleiche Prinzip kommt auch bei Dachgauben zum Einsatz, indem der Rahmen durch die Holzkonstruktion gestellt wird. Dafür muss das Holz so verlegt werden, dass es bereits die Grundform vorgibt. Bei Satteldachgauben ist das erneut durch die gradlinigen Formen sehr einfach zu realisieren. Ansonsten werden die gleichen Materialien und das Fenster genutzt, wodurch die Satteldachgauben sich kaum von den normalen Dachkonstruktionen unterscheiden.

Zusammenfassung

Satteldachgauben sind eine klassische und praktische Möglichkeit zur Aufwertung des Daches. Durch natürliches Sonnenlicht und zusätzlich gewonnen Platz bringen die Satteldachgauben aber auch viele praktische Vorteile. Die Satteldachgauben lassen sich an die Unterkonstruktion vom normalen Dach anpassen und auch nachträglich verbauen.

Artikelbild: VladKyryl / Bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.