Diese stylischen Garten-Trends sind im Sommer der absolute Hingucker

Diese stylischen Garten-Trends sind im Sommer der absolute Hingucker

Der Sommer steht vor der Tür und lockt alle Gartenliebhaber, Grillbegeisterte und Sonnenanbeter gleichermaßen in das idyllische Grün des Eigenheims. Die ersten Sonnenstrahlen haben in diesem Jahr bereits sehr früh erahnen lassen, auf welch ein schönes Wetter man sich im kommenden Sommer gefasst machen darf. Auch in diesem Jahr lassen diverse Garten-Trends die Herzen der Gartenbesitzer höherschlagen. An Kreativität, Schönheit und Innovation wird es diesem sommerlichen Kapitel sicherlich nicht fehlen.

Falls Sie vorhaben ein paar der folgenden Must-Do in Ihrem eigenen Garten zu realisieren, dann müssen Sie sich zeitgleich jedoch darüber bewusst sein, dass die neidischen Blicke der Nachbarn nicht lange auf sich warten lassen werden. Wer dieses Risiko problemlos in Kauf nehmen kann, der wird mit vielen tollen Ideen und Möglichkeiten belohnt. Wir zeigen, was man im Sommer 2019 auf keinen Fall verpassen sollte.

Bienenparadies im Garten

Man kann in den politischen Newsmeldungen der zahlreichen Medien immer häufiger erkennen, dass teilweise eine grüne Bewegung voranschreitet. Dieser grüne Fußabdruck zeichnet sich auch in den Gartentrends des Jahres 2019 deutlich ab und die großen Nutznießer dieser Marschrichtung sind die flinken, summenden, und in gelb-schwarz daherkommenden kleinen Bienen – die Gärten werden bienenfreundlich!

Weil das Bienensterben gnadenlos voranschreitet, möchten viele Personen weltweit diese Situation nicht länger akzeptieren und nehmen nun das Heft selber in die Hand. Mit nur wenig Mühe können auch Sie es in Ihrem Garten bewerkstelligen, dass die Bienen ein wunderschönes „Zuhause“ vorfinden können. Die Magie entsteht vor allem durch den Einsatz von bienenfreundlichen Pflanzen. Diese gibt es nahezu in jedem Fachhandel in großer Zahl und die Bienen finden diese Garten-Neuerung fantastisch – man kann sagen, dass sie wortwörtlich darauf fliegen.

Weiterlesen:  Waschmaschinen-Vergleich: darauf sollte geachtet werden!

Es ist eine logische Schlussfolgerung, dass zu einem bienenfreundlichen Garten auch ein Verzicht von chemischen Substanzen gehört. Immer mehr Gartenbesitzer möchten es bewusst vermeiden, derartige Chemikalien im eigenen Grün zu verwenden. Auch hier macht sich der trendige grüne Fußabdruck bemerkbar. Durch den Einsatz von speziellen Bienen-Nistkästen runden Sie den bienenfreundlichen Garten nochmals gekonnt ab.

Blühende Zäune als Hingucker

Die Zeiten, in denen Zäune nur einfache Abgrenzungen oder Sichtschutz-Vorrichtungen waren scheinen gezählt zu sein, zumindest lassen die diesjährigen Garten-Sommertrends dies durchblitzen. Der Gartenbesitzer des Jahres 2019 möchte sich mit der optischen Tristesse eines handelsüblichen Zaunes nicht zufriedengeben und ist bemüht alles daran zu setzen ein wenig Leben in das Gesamtbild zu bringen.

Kletter- und Rankpflanzen an Zäunen sind indes gefragte Mittel, um das gewünschte Resultat zu erzielen. Kletterrosen, Clematis und Co. bewirken, dass der Zaun nicht mehr wie ein Zaun daherkommt, sondern vielmehr so wirkt, als ob er mit den ansehnlichen und stimmungsvollen Pflanzen verschmelzen würde. Einen besonderen Blick sollten Gartenfreunde vor allem auf Rosen legen – diese dürfen in einem trendigen Garten dieses Jahr auf keinen Fall fehlen.

Pflasterstein-Terrasse

Viele Personen möchten sich zwar Zuhause an einem saftig grünen und frischen Garten-Look erfreuen, jedoch ist auch zu beobachten, dass die Kombination mit Steinelementen immer beliebter wird. Es wundert daher kaum, dass die fast schon zum Standard-Repertoire kategorisierte bepflasterte Terrasse ein wahres Comeback genießt. Viele verschiedene Anordnungsweisen der Pflastersteine lassen sich im Netz finden und sorgen so dafür, dass jeder Wunsch auch umsetzbar zu sein scheint.

Damit eine solche Terrasse richtig wirkt und sich auch schön vom Grün des Gartens abzeichnen kann, sollte man immer darauf achten, dass der Untergrund regelmäßig eine ordentliche und hochqualitative Pflege erfährt. Effektive und leicht anzuwendende Grünbelagentferner sorgen dafür, dass Algen und sonstigen unschön ausschauenden Belägen komplikationsfrei der Gar ausgemacht wird. Schnell sorgt das Mittel auf diese Weise dafür, dass die Terrasse wieder in altem Glanze erstrahlt und regelrecht wie neu ausschaut. Da kann der Sommer 2019 definitiv kommen!

Weiterlesen:  Schnee schaufeln im Winter

Mit einem Algen- und Grünbelagentferner erzielt man im eigenen Garten bei der Bekämpfung von hartnäckigen Grünbelägen wahre Wunder. Vor der Behandlung sollte man lediglich das grobe Moos der Terrasse entfernen und schon kann es unter trockenen Wetterbedingungen mit der Endgrünungs-Aktion losgehen. Ein tolles Ergebnis wird auf Sie warten!

Smart Garden – Alles auf Knopfdruck

Dass die technischen Entwicklungen immer ausgereifter und raffinierter werden beweisen auch die Smart-Garden-Highlights des Sommers 2019 eindrucksvoll. So, wie viele es bereits vom Inneren des Eigenheims gewohnt sind, kommen die zeit- und kräftesparenden Eigenschaften einer Smart-Technologie nun auch im vollen Umfang im Garten zu tragen. Auf Kundenseite kann man sich auf eine angenehme und automatisierte Pflege des Gartens freuen.

Garten mähen per Knopfdruck? Kein Problem! Diverse Beete und Bepflanzungen sollen in festgelegten Intervallen gegossen werden, ohne dass auch nur eine Gießkanne selber dafür in die Hand genommen werden muss? Nichts leichter als das!

Viele verschiedene Systeme und Anbieter sorgen auf dem Markt dafür, dass der eigene Garten bald ohne Kräfteeinsatz in Schuss gehalten werden kann. Schweißperlen während der Gartenarbeit verlieren, ist ja sowas von 2009!

Nicht nur, dass die Smart-Garden-Entwicklungen bald den vollen Komfort in den eigenen Garten bringen – auch die Steuerung der zahlreichen Funktionen geht immer gemütlicher vonstatten. Über Apps lassen sich alle Funktionen kinderleicht bedienen und überwachen.

Wasser im Garten in Szene setzen

Das kühle Nass darf bei den Garten-Trend-Highlights des Jahres 2019 selbstverständlich nicht fehlen. Wer geglaubt hat, dass Wasser einzig und allein beim Bewässern der Pflanzen zum Zuge kommt, der hat sich gewaltig getäuscht. Wasser wird diesen Sommer bewusst in Szene gesetzt und es weiß dabei mit seiner vollen Strahlkraft zu überzeugen.

Weiterlesen:  Mobiles Zuhause kaufen: Wohnmobil versus Wohnwagen

Garten- und Fischteich, sowie Brunnen, Mini-Bächlein und Co. sind sehr beliebt und geben dem Gesamtflair des Gartens nochmal eine zusätzliche Portion Gemütlichkeit. Die Geräusche von fließendem Wasser und dahingleitendem Geplätscher sind für die Ohren eine enorme Wohltat und machen den Gartenaufenthalt zu einem energiebringenden Moment.

Auch die Tierwelt wird sich mit ziemlicher Sicherheit über die neue Anschaffung im Garten freuen. Vögel, Frösche und auch Igel statten Ihnen zwischendurch bestimmt mal einen Besuch ab und bedanken sich für diese neue Abkühlungsgelegenheit.

Egal wie die eigenen Designvorstellungen sich auch gestalten sollten, man kann durchaus sagen, dass man für jeden Charakter oder Geschmack etwas passendes auf dem Markt finden wird. Viele Farben, Designs und Macharten lassen es zu, dass man sehr individuell auf seine Wünsche eingehen kann.

Zusammenfassung

Die Garten-Trends 2019 haben sicherlich für jede Person etwas passendes parat. Umweltbewusste und tierliebende Menschen bekommen in diesem Jahr genauso etwas geboten, wie die Technik- und Designbegeisterten Personen auf der anderen Seite. Alle Garten-Highlights lassen sich schnell und ohne großartigen Kräfteeinsatz umsetzen, sodass man sich sicher sein kann, dass keine Steine den Weg gen Anschaffung blockieren. Alle benannten Trends sind dazu in der Lage Ihr Gartenparadies spürbar aufzuwerten und Ihnen einen noch schöneren Sommer im Eigenheim zu bescheren.

Artikelbild: Moccabunny / Bigstock.com

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
WPWC0#

2 Kommentare

  1. Ronja Oden 25.03.2020 11:06 Uhr

    Wie gut, dass man für einen bienenfreundlichen Garten spezielle Bienen-Nistkästen einsetzen kann. Wir haben um unser Beet einen Zaun aus Bambus gesetzt, an dem werde ich die Nistkästen befestigen. Ich werde außerdem einige Rosen pflanzen, die lieben die Bienen besonders.

    direkt antworten
  2. Hanna Adams 22.04.2020 08:17 Uhr

    Vielen Dank für den Beitrag zu den Gartentrends im Sommer. Meine Eltern haben einen großen Garten und lassen den Gartenunterhalt professionell machen. Gut zu wissen, dass man mit dem Pflanzen von bienenfreundlichen Pflanzen etwas gegen das Bienensterben unternehmen kann!

    direkt antworten
  3. Tobias Müller 07.05.2020 08:33 Uhr

    Vielen Dank für den Überblick zu den Trends im Garten. Meine Tante hat für ihren riesigen Garten einen Experten für Garten- und Landschaftsbau engagiert, da ihr ein individueller Garten-Look sehr wichtig ist. Gut zu wissen, dass man das Gießen automatisieren kann und nur noch einen Knopfdruck benötigt, um seinen Garten mit Wasser zu versorgen.

    direkt antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.