Thermovorhang Test bzw. Vergleich (01/2021)

Mit unserer Kaufberatung sowie Tipps & Tricks zum besten Produkt!

Thermovorhang

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Thermovorhang oder auch Thermogardine ist ein Allrounder für jedes Zimmer. Egal für welchen Zweck, kann man in einer großen Auswahl das richtige Modell für sich finden.
  • Schall- oder Temperaturschutz oder nur Verdunklung – die Stoffe und Verarbeitungsweisen sind auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten.
  • Qualität hat seinen Preis – Thermogardinen sind teurer als einfache Gardinen, haben aber gleich mehrere Vorteile für Dich.

Ratgeber: Fragen, mit denen Du Dich vor dem Kauf eines Thermovorhanges beschäftigen sollten

Wie findest Du den passenden Vorhang für Dich? Steht fest, was die Thermoschals alles können muss und welche Farbe er haben soll, muss der Platz bestimmt werden. Hast Du Dir das Zimmer ausgesucht, in dem der Vorhang hängen soll, musst du die richtigen Maße bestimmen. Nicht nur die Maße der Fensterfront sind ausschlaggebend, sondern auch die Stoffmaße. Vorgefertigte Thermovorhänge gibt es bereits in allen herkömmlichen Längen und Breiten. Auch Maßanfertigungen sind in diesem Bereich möglich.

Filzvorhänge haben ähnliche Eigenschaften wie Thermovorhänge. Sie bestehen aus Wollfilz, bieten Lärmschutz, sind hitzeabweisend und kälteabweisend sowie blickdicht. Thermochinille oder auch Flauschvorhang genannt, ist ebenfalls eine Alternative. Die Stoffqualität ist aber in jedem Fall immer zu beachten, sodass du für alle Jahreszeiten den richtigen Vorhang hast. Die dicht gewebten Härchen eines Filzvorhangs sorgen für eine wohlige Temperatur, da der Austausch von kalter und warmer Luft verlangsamt wird. Das kann die Energiekosten merklich senken.

Auch bei den Farben hast Du eine große Auswahl. Beliebt sind fast immer Unifarben, wie Cremeweiß oder Naturtöne in braun. Natürlich stehen auch kräftigere Farben zur Auswahl. Thermogardinen sind nicht häufig mit Mustern zu finden, aber da kannst du auf Maßanfertigungen zurückgreifen. Bei Onlinekäufen sollte die Farbqualität vom Bild zum späteren Original bedacht werden. Diese kann immer etwas variieren.

Ein Schal in weiß wird nicht die gleiche Abdunklung erzeugen können wie ein Stoff in dunklen Farben.

Entscheidung: Welche Thermovorhänge gibt es und welcher ist der richtige für Dich?

Egal was er leisten soll, vorrangig zu beachten ist der Ort, an dem er angebracht werden soll. Passt der Thermovorhang dorthin? Die Maße sind ausschlaggebend, genauso wie der Faltenwurf. Soll er glatt fallen oder kleine Falten werfen? Es sollte in jedem Fall zu den persönlichen Vorstellungen des Käufers und in das Design der eigenen vier Wände passen.

Anbringung der verschiedenen Gardinenvarianten

Ösenschal, Schlaufenschal oder Kräuselband?  Welche Befestigung bevorzugst Du?

 

Vorhangart Definition Anbringung Pro / Kontra
Schlaufenvorhänge Schlaufenschals/ Vorhänge sind bereits so angefertigt, dass sie ohne Probleme auf eine Gardinenstange passen, der Durchmesser der Schlaufen und der Gardinenstange sind aber aufeinander abzustimmen Vorhangstange einfach zu handhaben; großer Abstand zwischen Vorhang und Zimmerdecke
Ösenvorhang Statt der Schlaufen sind an oder im oberen Ende des Vorhanges Ösen eingenäht (Metallringe), durch diese Ösen wird die Gardinenstange geschoben, der Vorhang wird aufgefädelt. Die Ösen haben meist einen Durchmesser von 4 cm und passen auf herkömmliche Gardinenstangen. Ösenvorhänge sind als Thermovorhänge sehr gut geeignet, da der Abstand Decke-Gardinenstange geringer ausfällt. Vorhangstange einfach zu handhaben; kann die Gardinenstange beschädigen, durch Abreibung der Ösen an der Stange
Kräuselbandvorhang Bei dieser Anbringung ist ein natürlicher Faltenwurf garantiert, ein breites Band wird mit Fäden zusammengezogen und dadurch entsteht der Faltenwurf. Diese Art der Anbringung ist hervorragend geeignet, da kaum Luft zwischen Decke und Vorhang kommt. Gardinenröllchen, kann aber auch auf Vorhangstangen angepasst werden sehr vielseitig anwendbar; die Anbringung ist etwas aufwendiger

Auch wenn Du den Thermovorhang für eine Tür, zum Beispiel im Eingangsbereich, verwenden willst, gilt die richtige Art des Vorhanges oder der Anbringung zu überdenken. Gerade im Türbereich haben sich schwere, dicke Schals aus Wollfilz als bestens geeignet herausgestellt. Nicht immer ist das Design dann überzeugend und der Nutzen steht im Vordergrund, die Wärmeisolierung. Der Abstand zur Tür und die Länge des Thermovorhanges sind zu bedenken: Nimm richtig Maß, dann erfüllt die Anbringung auch den gewünschten Zweck.

Ein weiterer Vorteil bei dieser Art von Vorhängen ist die Anbringung an sehr vielen Haltevorrichtungen. Auch wenn Du ein Schienensystem hast, können dünnere Varianten dennoch effizient sein. Besonders da viele Neubauten bereits sehr gut isolierende Fenster verbaut haben, reicht meist nur die Eindämmung der Sonnenstrahlen. Dafür können spezielle Schichten im Vorhang schon ausreichend sorgen.

Bedenke vor dem Kauf, ob die Gardinenstange schon vorhanden ist oder ob sie mit dem Thermovorhang gekauft werden soll.

So nimmst Du richtig Maß

Ist der passende Platz gefunden, musst Du die Maße korrekt nehmen, damit der abzuhängende Bereich auch wirklich komplett bedeckt ist. Möchtest Du, dass der Vorhang viele Falten wirft, musst Du ihn breiter kaufen. Im Übrigen verhelfen mehr Falten im Vorhang zu einer höheren Isolierung. Nicht nur die Breite ist wichtig, sondern auch die Länge des Schals. Soll er bodenlang sein, sind 245 cm vermutlich passend. Wenn Du ihn nur bis zur Heizung benötigst, dann sind ca. 175 cm richtig. Aber zur Sicherheit miss ganz genau nach.

Miss die Breite des Bereichs ab, den Du abdecken möchtest. Diesen Wert nimmst Du mal 1,5 – 3. Je höher die Zahl ist, mit der Du multiplizierst, desto mehr Falten hast Du später im Vorhang.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst Du vergleichen und bewerten

Wer mit Gedanken spielt einen Thermovorhang zu kaufen, muss sich erst mal bewusst machen, wozu er diesen Vorhang verwenden möchte. Was muss diese Gardine leisten können? Worauf legst Du Wert?

Wärme-/ Kälteisolation

Wie der Name suggeriert, kann dieser Vorhang Temperaturen in der Wohnung positiv beeinflussen. Wer also die Sonne den ganzen Tag in die Zimmer scheinen lässt, wird sicherlich erfreut sein, dass dieser Vorhang genau das kann. Er kann durch eine speziell gewebte Struktur im Inneren das Sonnenlicht absorbieren und somit nur einen geringen Teil an Wärme in das Zimmer abgeben. Damit können einige Grad Unterschied erreicht werden. Auch für die Wintermonate bietet ein Thermovorhang den geeigneten Schutz. Die Gardine ist wärmeisolierend, ein perfekter Kälteschutz für das eigene Heim.

Verdunklung

Menschen mit besonderen Schlafbedürfnissen wissen, dass ein zu helles Schlafzimmer das Aus- oder Durchschlafen kaum möglich macht. Kann ein Verdunklungsvorhang Abhilfe schaffen? Ja, durch die besondere eingewebte Schicht im Inneren des Thermovorhangs ist die Sonneneinstrahlung verhindert und auch künstliche Lichtquellen kommen nicht hindurch. Der natürliche Schlafrhythmus wird nicht unterbrochen.

Schallschutz

Auch können Thermovorhänge durch ihre besondere Struktur den Schall dämpfen. Sowohl im Inneren des Zimmers als auch von außen. Die Dicke des Stoffes ist dazu ausschlaggebend. Man kann keine 100 % Schallabsorbierung erhoffen, aber einige Dezibel sind möglich. Der dicht gewebte Stoff kann somit eine passende Ergänzung für schallisolierende Fenster sein.

Für Kinderzimmer ist das Abdunkeln mit einem Thermovorhang besonders geeignet, da gerade Kleinkinder einen festen Schlafrhythmus benötigen.

Wissenswertes rund um das Thema Thermovorhang

Egal für welche Art von Vorhang Du Dich entscheidest, im Vordergrund des Kaufes steht der Nutzen eines solchen Vorhanges. Isolierend soll er sein und er sollte perfekt an seinen Bestimmungsort passen. Ob es ein Türvorhang sein soll, um Zugluft zu vermeiden oder ob es dekorative Schals im Wohnzimmer sein sollen. Bei maßgefertigten Vorhängen können höhere Kosten auf Dich zukommen. Rechne aber immer mit einem etwas höherem Preis als bei üblichen Gardinen.

Raumakustik ist übrigens auch ein Thema welches Du beim Kauf eines Thermovorhang beachten solltest. Da so ein Schal schallisolierend wirkt, ist er in hohen Räumen besonders gut angebracht. Ein großer kalt wirkender Raum kann dann auch gleich viel behaglicher wirken. Die Energiekosten können ebenfalls optimiert werden. Diese Kaufentscheidung führt also gleich zu mehreren vorteilhaften Lösungen.

Mit Hilfe eines Konfigurators kannst Du Dir bereits online den perfekten Schal kreieren. Achte bei vorgepackten Artikeln darauf, ob auch die von Dir gewünschte Anzahl an Gardinen enthalten ist, einige Anbieter bieten nicht automatisch zwei Schals an.

Den Thermovorhang so bemessen, dass er nicht vor der Heizung hängt, da Du sonst nur zwischen Vorhang und Fenster heizt, das wäre nicht energiesparend.

So könntest Du Geld sparen

Auch wenn es unzählige gute Angebote gibt, steht Dir natürlich die Möglichkeit zur Verfügung Deine Thermovorhänge auch selber zu nähen. Dies sollten aber nur die handwerklich Geschickten ausprobieren. Du musst Dich vorab in Stoffläden über Thermometerware informieren. Schnittmuster sind sehr einfach online zu erhalten. Ob der Vorhang damit zuletzt günstiger wird, ist schwer zu sagen, da Deine eigene Arbeitsleistung mit einberechnet werden sollte.

Artikelbild: Dariusz Jarzabek / Bigstock.com

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Entspricht einer Bewertung von 4.7 / 5