Ohne Stress zum Weihnachtsfest?

Ohne Stress zum Weihnachtsfest?

Die Weihnachtszeit ist die Zeit, wo man sich entspannen, die stressfreie Atmosphäre genießen sollte und Menschen zusammenkommen. Überall leuchten bunte Lichter und Klänge von Weihnachtsmusik und Glocken nimmt man wahr. Für viele Menschen, die schönste Zeit des Jahres.

Gerade Kinderaugen leuchten Weihnachten um die Wette. Wann kommt der Weihnachtsmann? Was legt er unter den Weihnachtsbaum und welche Leckereien kaufen Mama und Papa? Damit Weihnachten das schönste Fest des Jahres bleibt, sollte es auch im Vorfeld stressfrei zugehen.

Keiner möchte sich abhetzen, der erste am Wühltisch sein und noch schnell einen Adventskalender ergattern müssen. Zahlreiche Dinge kann man schon Wochen vor der eigentlichen Weihnachtszeit einkaufen, sodass die Vorweihnachtszeit entspannt und stressfrei angegangen werden kann. Doch wann genau findet man welche Weihnachtssachen im Handel?

Entspannt durch die besinnliche Zeit kommen

Wer sich bereits Wochen vor der eigentlichen Weihnachtszeit mit den Einkäufen beschäftigt, der kann es in der festlichen Zeit etwas ruhiger angehen lassen. Schließlich sind am Weihnachtsabend noch genug Dinge zu erledigen, da muss man sich nicht mit unnötigen Sachen befassen.

Diese kann man auch perfekt im Vorfeld erledigen. Doch wann genau kann man die ersten Weihnachtseinkäufe machen? Wann findet man die ersten Leckereien, wie Lebkuchen und Baumstämme oder Weihnachtsmänner im Handel und den ersten Adventskalender?

Die ersten typischen Weihnachtsartikel kann man bereits Ende September im Handel kaufen. Es gibt auch einige Supermärkte, die alle Jahre wieder beispielsweise Butter-Mandel-Stollen, Baumkuchen und andere typische Weihnachtsleckeren bereits Mitte September ihren Kunden anbieten. Mit welchem Weihnachtsgebäck kann man schon frühzeitig rechnen?

  • Adventskalender
  • Lebkuchen
  • Dominosteine
  • Weihnachtsgebäck
  • Weihnachtsmänner
  • Stollen
  • Spekulatius

Todo-Liste für ein entspanntes Weihnachten

Wann sollten welche Weihnachtssachen besorgt werden, damit man die Weihnachtszeit genießen kann? Die ein oder anderen Geschenke lassen sich oftmals bereits im August oder September besorgen. Gerade Kinder wissen, was sie sich wünschen. In zahlreichen Fällen sind die Preise in diesen Monaten noch geringer, als dies in der Weihnachtszeit der Fall ist.

Checkliste zu Weihnachten

Eine Checkliste zu Weihnachten macht alles entspannter

Unverderbliche Waren wie Spekulatius können bereits gleich gekauft werden, wenn diese im Handel erhältlich sind. Es sollte immer auf das Verfallsdatum geachtet werden, damit man nicht zweimal kauft.

Adventskalender, unverzichtbar in der Vorweihnachtszeit

Gerade für Kinder ist ein Adventskalender unverzichtbar, denn dieser erleichtert das Warten auf den Weihnachtsmann erheblich. Mittlerweile kaufen auch Erwachsene sich einen solchen. Es gibt sie nicht nur mit Schokolade gefüllt, sondern auch mit zahlreichen anderen Accessoires. Für jeden ist der perfekte Adventskalender erhältlich.

Hier und da werden diese Kalender auch selbst von Hand gefüllt. Eine größere Auswahl als im Handel und weniger Stress ist es, online nach Adventskalender zu schauen. Anbieten tun sich da Onlineshops wie www.hach.de.

Die ersten Adventskalender kann man oftmals schon im August kaufen, die mit Schokolade gefüllten, in der Regel erst ab Ende September, Anfang Oktober. Immer wieder beschweren sich Verbraucher, dass Weihnachtsartikel zur falschen Jahreszeit im Handel erhältlich sind.

Dennoch werden diese reichlich gekauft und viele Konsumenten warten bereits regelrecht auf das erste Weihnachtsgebäck. Die ersten Adventskalender und nicht zu vergessen, die ersten Weihnachtsmänner des Jahres sind für viele Menschen ein Grund zur Freude. Das ganze Jahr müssen sie auf diese Köstlichkeiten verzichten.

Landet das erste Weihnachtsgebäck oder die ersten Adventskalender im Handel, so werden diese direkt gekauft. Schließlich hat man das ganze Jahr Verzicht üben müssen. Dinge, die es lange nicht gibt sind für uns besonders interessant und da muss man doch schnell zugreifen, oder?

Weihnachtsdeko, Geschenke und Weihnachtsbaum frühzeitig besorgen

Nicht nur die vielen Leckereien gehören zu Weihnachten einfach dazu, natürlich dürfen auch ein Weihnachtsbaum, die Weihnachtsdeko und die Geschenke nicht fehlen. Es ist ratsam sich frühzeitig hinzusetzen und zu überlegen, was der Weihnachtsmann den Liebsten schenken soll. Die Geschenke kann man im Prinzip schon das ganze Jahr über besorgen und hier auf Angebote zurückgreifen.

Weihnachtsdeko

Weihnachtsdeko frühzeitig besorgen, nicht erst im Trubel

Die Weihnachtsdeko lässt sich oftmals besonders günstig nach Weihnachten kaufen, denn hier findet man zahlreiche Sonderangebote vor. Eine perfekte Möglichkeit sich bereits für das nächste Fest einzudecken.

Bei dem Weihnachtsbaum sieht es schon ein bisschen schwieriger aus. Wer sich einen Tannenbaum in den Garten oder die Wohnung stellen möchte, der sollte auf ein Modell in einem Topf zurückgreifen. Einen solchen kann man nach den Festtagen in den eigenen Garten einpflanzen und im nächsten Jahr wiederverwenden.

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit sich direkt an Verkäufer zu wenden, die Tannenbäume züchten und wo man diese direkt aus dem Wald kaufen kann. Wer hier frühzeitig einen Tannenbaum für sich reservieren und sich diesen nach Hause bringen lässt, der muss sich über seinen Weihnachtsbaum ebenfalls keine Sorgen mehr machen.

Lebkuchen, Dominosteine und Printen, absolute Gaumenfreuden

Lecker ist es, das Weihnachtsgebäck, die Weihnachtsschokolade und nicht zu vergessen die Printen und der Stollen. Mal eben in die Tüte greifen und das schon Wochen vor der eigentlichen Weihnachtszeit. Es ist empfehlenswert sich gleich zu Anfang mit allen benötigten Weihnachtsleckereien einzudecken, so hat man in der Vorweihnachtszeit weniger Stress und kann sich anderen Dingen widmen.

Welcher Plätzchen-Typ sind Sie? Machen Sie den Test.

Des Weiteren braucht man keine Angst zu haben, dass die besten Produkte vergriffen sind. Der reguläre Start des Verkaufs von Weihnachtssüßigkeiten fällt in der Regel auf die 35. Kalenderwoche. Dies ist bereits seit vielen Jahren der Fall und man kann sich darauf verlassen. Es beginnt in den meisten Fällen mit Dominosteinen und Spekulatius, diese sind am längsten haltbar und können auch schon im August problemlos erworben werden.

Lebkuchen, Dominosteine und Printen, absolute Gaumenfreuden

Lebkuchen, Dominosteine und Printen, absolute Gaumenfreuden

Weihnachtsmänner und andere Schokoladenprodukte werden erst deutlich später in den Handel gebracht. Die Adventskalender findet man erst deutlich später vor, denn schließlich werden sie auch erst im Dezember benötigt.

Es gibt eine Faustregel an die man sich halten kann. Zu Anfang werden Weihnachtsleckereien verkauft, die jedoch nicht nach Weihnachten aussehen, sondern nur so schmecken. Zum Schluss werden die richtigen Weihnachtssüßigkeiten wie Weihnachtsmänner in den Handel gebracht.

Einkäufe in letzter Minute, muss das wirklich sein?

Wer kennt sie nicht, die Panikkäufe vor Weihnachten in letzter Minute. Der Stress steht einem förmlich ins Gesicht geschrieben. Gerade als Familie möchte man die Festtage gemeinsam verbringen, die Ruhe genießen und sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Es ist gar nicht nötig, dass man Weihnachten oder die Vorweihnachtszeit immer mit Stress in Verbindung bringt. Wer rechtzeitig seine Einkäufe erledigt, der kann die besinnliche Zeit in vollen Zügen genießen. Es sollten bereits im September die ersten Weihnachtseinkäufe vorgenommen werden.

Es ist nicht nur ein wahrer Genuss, die ersten Zimtstangen zu riechen und zu essen, sondern man kann direkt aus den Vollen schöpfen. Letztendlich hat man bereits alle Leckereien eingekauft, wenn die Weihnachtszeit beginnt und man muss sich keinem Wettstreit mit anderen Verbrauchern hingeben. Stress zum Weihnachtsfest entsteht nur dann, wenn man diesen zulässt und planlos in letzter Minute seine Einkäufe erledigt.

Zusammenfassung

Die ersten Weihnachtsartikel kann man bereits im August, genauer gesagt in der 35. Kalenderwoche im Handel kaufen. Zuerst findet man weihnachtliche Backwaren, wie Spekulatius, dann geht es weiter mit Weihnachtsmännern und schokoladigen Köstlichkeiten. Zum Schluss kommt der geliebte Adventskalender in den Handel. Wer eine stressfreie Weihnachtszeit erleben möchte, der sollte frühzeitig mit den Weihnachtseinkäufen beginnen, um sich später auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Entspricht einer Bewertung von 4.8 / 5
WPWC1,182#

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.