Weihnachtsdeko für außen: Haus und Garten festlich schmücken

Weihnachtsdeko für außen: Haus und Garten festlich schmücken

Die Weihnachtszeit ist gerade für Familien mit Kindern oft die schönste Zeit im Jahr. Mit ihrer besinnlichen Stimmung ist sie perfekt, um zur Ruhe zu kommen, es sich gemütlich zu machen und sich den Dingen zu widmen, für die sonst einfach zu wenig Zeit bleibt. Die weihnachtliche Dekoration gehört für viele Menschen fest zur Adventszeit dazu, weil sie in der dunklen Jahreszeit alles in ein warmes Licht taucht und vor allem Kinderaugen zum Strahlen bringt. Echte Weihnachtsfans schmücken ihr Haus dabei längst nicht nur von innen, sondern bringen auch im Außenbereich leuchtende Deko-Objekte und Lichterketten an. Erfahren Sie in diesem Heimhelden.de-Ratgeber, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihr Haus von außen und Ihren Garten mit festlichen Lichtern schmücken möchten.

Weihnachtsbeleuchtung im Freien: Um Rücksichtnahme wird gebeten

Im Prinzip klingt es ganz einfach: Hängen Sie die Lichterketten auf, schalten Sie sie ein und fertig ist die Outdoor-Weihnachtsbeleuchtung. Ganz so unproblematisch ist es aber nicht, denn schon so mancher Weihnachtsfan hat Ärger mit seinen Nachbarn bekommen, weil diese sich von der hellen Beleuchtung gestört gefühlt haben. Auch wenn es keine gesetzlichen Vorschriften gibt, die regeln, wann Sie die Lichterketten einschalten dürfen, sollten Sie auf Ihre Nachbarn Rücksicht nehmen. Das gilt gerade, wenn Sie sehr viele, äußerst grelle oder gar blinkende Lichter außen anbringen möchten. Sprechen Sie sich mit Ihren Nachbarn ab und bitten Sie um deren Einverständnis, damit Sie sich die besinnliche Vorweihnachtszeit nicht durch Ärger mit Ihren Mitmenschen kaputt machen.

Halten Sie bei der Außenbeleuchtung die gesetzliche Ruhezeit ein und schalten Sie die Lichter ab 22 Uhr ab – insbesondere dann, wenn die Dekoration nicht nur leuchtet, sondern auch Geräusche verursacht, wie etwa ein regelmäßiges „Ho ho ho“ vom Weihnachtsmann oder ein Glockenläuten.

Achten Sie darauf, die Beleuchtung nicht so anzubringen, dass sie bei anderen Menschen direkt ins Schlafzimmer scheint. Verzichten Sie auf flackernde und blinkende Lichterketten oder montieren Sie diese nur dort, wo sich niemand von ihnen gestört fühlt.

Die passenden Lichterketten für draußen wählen

Neben der Rücksichtnahme auf Ihre Mitmenschen kommt es bei der weihnachtlichen Outdoor-Beleuchtung auch darauf an, dass Sie geeignete Lichterketten für den Außenbereich auswählen. Es gibt viele verschiedene Varianten in jeder möglichen Farbe sowie mit und ohne Blink-Funktion. Viel wichtiger als die Optik ist aber, ob die Lichterkette explizit für den Außenbereich geeignet und dementsprechend wetterfest und unempfindlich gegen Nässe, Regen, Schnee und Kälte ist.

Außerdem sollte die Lichterkette mit einem Prüfsiegel ausgezeichnet sein. Das CE-Zeichen beispielsweise gibt an, dass der Hersteller bei der Produktion alle gängigen Sicherheitsvorschriften eingehalten hat. Auch das GS-Siegel sollte vorhanden sein, denn es garantiert dafür, dass ein externes, zugelassenes Prüfinstitut das Produkt getestet hat.

Am besten greifen Sie zu LED-Lichterketten, da diese energiesparend sind. Aber auch Alternativen zur normalen Lichterkette kommen in Frage, wie etwa:

  • Lichternetze
  • Lichterkettensysteme
  • Lichtervorhänge

Sie eignen sich speziell dann, wenn Sie größere Flächen zum Leuchten bringen möchten. Sobald Sie eine passende Beleuchtung gekauft haben, können Sie diese an beliebigen Orten aufhängen. Besonders gut eignen sich Gartenzäune, Geländer, Nadelbäume und andere Büsche.

Weihnachtsdeko im Garten: Beleuchtete Skulpturen werden immer beliebter

Eine tolle Alternative oder Ergänzung zu normalen Lichterketten sind beleuchtete Skulpturen, die es ebenfalls in einer zunehmend großen Auswahl im Handel gibt. Sie werden sowohl beleuchtet als auch unbeleuchtet angeboten und sind in vielen Größen und Motiven erhältlich. Beliebt sind neben dem klassischen Weihnachts- oder Schneemann vor allem Engel, aber auch Rentiere.

Achten Sie beim Kauf der Skulpturen auf ein geeignetes Material. Zwar sind Kunststoff-Figuren unempfindlich gegenüber der Witterung, allerdings neigen sie bei starken Minusgraden dazu zu zerplatzen.

Natürlich können Sie grundsätzlich beliebig viele beleuchtete und unbeleuchtete Figuren aufstellen. Wir empfehlen jedoch: Weniger ist mehr! Bei zu vielen Skulpturen wirkt der Garten schnell überladen und kitschig. Wählen Sie lieber eine kleine Anzahl an aufeinander abgestimmten Figuren, damit ein stimmiger Gesamteindruck entsteht.

Moderne Scheinwerfer sorgen für tolle Akzente

Auch moderne weihnachtliche Scheinwerfer sind gut geeignet, um im Außenbereich Akzente zu setzen. Sie projizieren beispielsweise Sterne, tanzende Lichter oder weihnachtliche Figuren an die Hauswand und erzeugen somit einen echten Hingucker. Auch hier gilt wieder: Verwenden Sie unbedingt Strahler, die speziell für den Außeneinsatz konzipiert und somit wetterfest sind. Außerdem sollten Sie sich für LED-Scheinwerfer entscheiden, um die Stromkosten nicht unnötig in die Höhe zu treiben und Ihren Geldbeutel zu schonen. Richten Sie die Strahler immer so aus, dass weder die Nachbarn noch etwaige Autofahrer davon geblendet werden.

Outdoor-Weihnachtsbeleuchtung mit Funksteckdosen steuern

Besonders gut geeignet, um Ihren Garten zum Leuchten zu bringen, sind moderne Funksteckdosen, da sie eine einfache Bedienung ermöglichen. Sie benötigen nur einen Sender und ein Steuergerät und können die Beleuchtung sämtlicher Deko-Objekte zentral einstellen.

Alternativ können Sie Ihre Außenbeleuchtung auch mit Zeitschaltuhren steuern, damit alle Lichter automatisch angehen, sobald es dunkel wird.

Einige Funksteckdosen und Zeitschaltuhren eignen sich gut für den Außenbereich.

Zusammenfassung

Die meisten Weihnachtsfans schmücken ihr Zuhause nicht nur von innen, sondern auch im Außenbereich und im Garten mit einer festlichen Beleuchtung. Dafür sollten Lichterketten gewählt werden, die speziell für den Außeneinsatz entwickelt wurden, damit sie wetterfest sind. Neben Lichterketten können draußen auch Lichtervorhänge, Scheinwerfer und beleuchtete Figuren zum Einsatz kommen, um für eine tolle weihnachtliche Stimmung zu sorgen.

Artikelbild: © haveseen / Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.