Badewannenbeschichtung Preis: Mit diesen Ausgaben müssen Sie rechnen!

Badewannenbeschichtung Preis: Mit diesen Ausgaben müssen Sie rechnen!

Einmal nicht aufgepasst und schon kann es zu einem unschönen Schaden an der Badewanne kommen. Möchte man nicht gleich die Badewanne austauschen, hat man die Möglichkeit einer Badewannenbeschichtung. Selbstverständlich kann man auch eine in die Jahre gekommene Badewanne mit einer Beschichtung auf Vordermann bringen. Handelt es sich nur einen kleinen Schaden wie zum Beispiel ein kleiner Lackschaden oder ein Riss bzw. Loch im Emaille, bieten sich fertige Reparatursets an.

Auch wenn der Arbeitsaufwand der Wannenbeschichtung relativ hoch ist, relativiert sich das wieder durch den niedrigen Preis, denn viele der Reparatursets bekommt man für rund 20 Euro. Muss die Badewanne komplett neu beschichtet werden, weil die Schäden zu groß sind oder weil die Wanne altersbedingt restauriert werden soll, kommt man Komplett-Sets für eine Badewannenbeschichtung für rund 110 Euro.

Mit welchen Kosten muss man bei der Badewannenbeschichtung rechnen?

Badewannenbeschichtung in EigenleistungBadewannenbeschichtung vom Fachmann
Reparatur-Set komplett in der Farbe weiß für 123,90 €Material inklusive speziellem Kunststofflack sowie Arbeitszeit 708,00 Euro
zusätzliche Acryl-Grundierung für 39,80 €Anfahrtskosten 45 Euro
Gesamtkosten: 163,70 €Gesamtkosten: 753,00 Euro

Dies kommt immer darauf an, ob die Wanne punktuell beschichtet wird oder ob eine neue Lackierung aufgetragen wird. Des Weiteren ist der Preis davon abhängig, ob man einen Fachmann mit der Badewannenbeschichtung beauftragt oder ob man es in Eigenleistung übernimmt. Ist man geschickt und plant viel Zeit für die Badewannenbeschichtung ein, kann man mit einem Preis von rund 100 Euro rechnen. Beauftragt man jedoch einen Fachmann mit der Wannenbeschichtung, muss man mit weitaus höheren Preisen rechnen. Für weniger als 1.000 Euro bekommt man selten eine Badewannenbeschichtung vom Fachmann.

Einige Anbieter erneuern die Badewanne auch zu einem Preis von ca. 500 Euro. Zu Sanierung gehören neue Silikonfugen sowie eine 8-jährige Garantie auf die Lackierung der Flächen.

Spezielle Anbieter tauschen die Wanne auch über ein Wanne-in-Wanne-System aus.

KostenfaktorPreis
Neue Wanne inklusive Einbau850 Euro
Aufpreis für die Farbe30 Euro
Aufpreis für eine neue Exzenter Garnitur82 Euro
Gesamtkosten962 Euro

Besteht die alte Wanne aus Stahl oder Guss, dann erfolgt ein kompletter Badewanneneinsatz-Tausch und man muss mit zusätzlichen Kosten von 120 bis 270 Euro rechnen.

Preisliche Unterschiede für eine Wannenbeschichtung

Je nach Hersteller sind die Badewannenbeschichtungen unterschiedlich. Dies zeigt sich zum einen an der Art der Verarbeitung, der Haltbarkeit, dem verwendeten Badewannenlack sowie am Preis für die Beschichtungs-Sets.

Reparatur-Set für eine Badewanne aus Emaille

Möchte man nur einen Kratzer oder kleine Risse an der Emaille Badewanne beseitigen, dann bietet sich das Reparatur-Set der Lackfabrik Jäger an. Zum Set gehören ein Reparatur-Spray, Spachtelmasse aus Keramik, einen speziellen Härter, Schleifpapier in zwei verschiedenen Körnungen sowie einen Spachtel. Man bekommt das Reparatur-Set in verschiedenen Farben für ca. 22 Euro. Das Set kann jedoch nur auf Emaille-Badewanne genutzt werden. Bei einer Acryl-Badewanne muss man den Untergrund vorbereiten.

Komplett-Set für eine Emaille Badewannenbeschichtung

Ist die Badewanne in die Jahre gekommen und eine Sanierung unumgänglich, bietet sich das Komplett-Set der Firma Farben Wiegand an. Das Set für ca. 60 Euro enthält alles, was man benötigt, um eine Emaille-Badewanne komplett neu zu lackieren, um eine glänzende Wanne zu erhalten. So gehören zum Komplett-Set ein lösemittelfreier Badewannenlack in Wunschfarbe aus 3 Komponenten, ein Rührholz zum Anrühren des Lackes, ein passender Pinsel, eine Schaumstoffwalze, eine Farbwanne, Reinigungsmittel sowie eine detaillierte Anleitung zum Renovieren und Lackieren der Badewanne.

Renovierung einer Acryl Wanne

Hier bietet sich das Komplett-Set der Firma Jäger für einen Preis von 110 Euro an. Das Set besteht aus einem speziellen 2-Komonenten-Lack, einem Pinsel, einer Schaumstoffwalze, einem Entkalker, Schleifpapier in verschiedenen Körnungen, ein Staubbindetuch, einer Farbwanne und einem Rührholz. Auch hier fehlt natürlich nicht die detaillierte Beschreibung, wie man die Renovierung der Wanne fachgerecht vornimmt.

Warum eine Wannenbeschichtung sinnvoll ist?

Zum einen verändert sich die Optik der Wanne zum Positiven, denn durch eine Beschichtung verschwinden Gebrauchspuren, die im Laufe der Jahre entstanden sind und zum anderen kann man kleine Risse oder Kratzer entfernen, sodass das darunter liegende Material keinen weiteren Schaden nimmt. Die Wanne oder auch die Duschtasse erstrahlen nach einer Badewannenbeschichtung in einem frischen neuen Glanz, ohne dass ein Austausch der Garnitur nötig ist, was nicht selten zu einem Fliesenschaden führen kann.

Was ist für den Preis der Badewannenbeschichtung maßgeblich?

Um sich ein realistisches Bild vom Preis einer Badewannenbeschichtung zu machen, muss man im Vorfeld einige Punkte klären

  • Welche Reparatur- oder Beschichtungsmethode ist gewünscht?
  • Welchen Zustand hat die Badewanne (punktuelle oder großflächige Schäden)?
  • Muss die alte Badewanne entsorgt werden?

Kann man bei der Badewannenbeschichtung Geld sparen?

Geld bei der Badewannenbeschichtung kann man nur sparen, wenn man die anfallenden Arbeiten in Eigenleistung vornimmt und kein 100%iges Ergebnis erwartet. Allerdings sollte man für die Arbeiten viel Zeit einplanen und sich nicht an dem anfallenden Dreck stören.

Beauftragt man einen Profi, sollte man darauf achten, dass dieser mehrjährige Garantien für das Lackieren und Renovieren der Flächen gibt.

Übernimmt eine Versicherung die Kosten für die Badewannenbeschichtung?

Handelt es sich um einen Haftpflichtschaden, dann übernimmt in der Regel die Haftpflichtversicherung des Verursachers den Schaden. Man muss jedoch wissen, dass Haftpflichtversicherungen keine Eigenschäden regulieren. Hat man also die Badewanne selbst beschädigt, wird man kaum eine Versicherung finden, die den Schaden übernimmt. Allerdings gibt es auch Versicherungen für Mietsachschäden. Solch eine Versicherung lohnt sich durchaus, wenn man zur Miete wohnt. Gehört also die Badewanne dem Vermieter und wurde sie zur Nutzung überlassen, ist es durchaus möglich, dass die Versicherung die Kosten für eine Badewannenbeschichtung übernimmt. In der Regel zahlen Versicherungen nur den Zeitwert und stimmen eher eine Beschichtung, die von einem Fachmann ausgeführt wird zu, als einem Einbau einer neuen Badewanne.

Erneuern und reparieren der Emaille Schicht

Nicht nur die Badewanne, sondern auch das Waschbecken und die Duschtasse sind meist mit einer Emaille Schicht überzogen. Darunter befindet sich meist Stahl, der eine ausreichende Stabilität garantiert. Die Emaille Schicht ist widerstandsfähig gegen Kratzer und Verschmutzungen. Kommt es jedoch zu einem sogenannten Unfall im Badezimmer, bei dem ein Fläschchen in die Wanne fällt und die Emaille Schicht beschädigt wird, kann man diese einfach erneuern. Ohne das Austauschen von Wanne und Co. kann man die Schicht mit einer Lackierung versehen und die Badewanne erstrahlt in neuem Glanz.

Zusammenfassung

Schnell kommt es zu einem unschönen Schaden an der Badewanne. Jetzt muss man nicht gleich an einen Ausbau und den Kauf einer neuen Wanne denken. Man kann mit Hilfe von Reparatur-Sets die Wanne neu beschichten und sich eine aufwendige Renovierung ersparen. In einigen Fällen übernehmen auch Versicherungen die Kosten für eine Badewannenbeschichtung. Hier sollte man sich vor dem Renovieren oder dem Austausch umfassend informieren.

Artikelbild: ungvar / Bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.