Bettbezüge-Ratgeber: Welches Bettlaken passt zu mir?

Bettbezüge-Ratgeber: Welches Bettlaken passt zu mir?

Bei der Wahl der passenden Bettbezüge machen sich wohl die wenigsten Menschen große Gedanken. Ein großer Fehler, schließlich verbringen Menschen ein Drittel ihres Lebens schlafend, Schlaf ist nicht nur für Kinder immens wichtig. Auch wenn nicht genau bekannt ist, warum wir letztendlich schlafen, scheint es eine wichtige Funktion für den Körper zu sein. Um den Schlaf so erholsam wie möglich zu gestalten, sollte man Bettbezüge kaufen, die einen guten Schlaf fördern.

Den eigenen Charakter definieren

Jeder Mensch ist von Grund auf verschieden und hat andere Bedürfnisse, deshalb lässt sich nicht pauschal sagen, welches Bettlaken das Beste ist. Folgende Tipps helfen Ihnen, den eigenen Typ zu finden:

  1. Ihnen wird schnell warm: In diesem Fall kommen Bettbezüge aus Mako-Satin infrage.
  2. Ihnen wird schnell kalt: Biber oder Flanell halten zitternde Gesellen schön warm.
  3. Man hat keine Zeit, zu bügeln: Die Materialien Seersucker und Jersey sind bügelfrei.
  4. Das Spannbettlaken soll nicht verrutschen: Empfehlenswert sind Laken mit Rundum-Gummizug.

Qualitäten und Material

Bettbezüge für einen erholsamen Schlaf bestehen aus den verschiedensten Materialien, die sich teilweise stark voneinander unterscheiden. Grundsätzlich besteht jedes Gewebe aus zwei oder mehreren Fadensystemen, die sich in Schuss- und Kettrichtung rechtwinklig verkreuzen. Folgende Unterschiede gibt es beim Material:

Mikrofaser

Ein Mikrofaser-Bettbezug ist eine Art von Bettwäsche, die aus extrem feinen Polyesterfasern hergestellt wird. Der Stoff fühlt sich weich und geschmeidig an und ist daher sehr angenehm zu schlafen. Außerdem ist Mikrofaser ein äußerst effektives Material, um Staub, Pollen und andere Allergene abzufangen. Daher ist es die ideale Wahl für Menschen, die unter Allergien oder Asthma leiden. Bettbezüge aus Mikrofaser sind obendrein sehr pflegeleicht, da sie in der Maschine gewaschen und getrocknet werden können.

Dank der kleinen Poren und großer Anzahl an Luftkammern ist das Mikrofasergewebe besonders weich, saugfähig und formbeständig. Das Material ist äußerst pflegeleicht und muss bei ordentlicher Pflege nicht gebügelt werden. Darüber hinaus ist der Stoff resistent gegen Flecken und Ausbleichen, sodass er auch nach Jahren noch wie neu aussehen wird. Aus all diesen Gründen ist ein Bettbezug aus Mikrofaser eine ausgezeichnete Wahl für alle, die auf der Suche nach einer komfortablen, langlebigen und pflegeleichten Bettwarenoption sind.

Flanell/Biber

Wenn es um Bettwäsche geht, haben Sie viele Möglichkeiten zur Auswahl. Wenn Sie aber etwas suchen, das Sie die ganze Nacht über warm und kuschelig hält, dann ist ein Flanellbettbezug genau das Richtige für Sie. Flanellbettwäsche besteht aus weichem, gebürstetem Stoff und ist ideal für die kälteren Monate. Sie ist auch perfekt, um sich an einem faulen Sonntagmorgen einzukuscheln. Und wenn es an der Zeit ist, sie zu waschen, ist Flanellbettwäsche pflegeleicht – waschen Sie sie einfach in der Maschine im Schonwaschgang und trocknen Sie sie im Trockner auf niedriger Stufe.

Ein dichtes, aus Baumwolle bestehendes Gewebe, welches ein- beziehungsweise beidseitig aufgeraut ist und dadurch dicker, weicher und flauschiger erscheint. Durch den Herstellungsprozess wirkt Biber warm und weich auf der Haut. Wie auch Mikrofaser ist der Stoff bügelfrei und pflegeleicht. Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einer neuen Bettdecke sind oder einfach nur Ihre Bettwäsche aufwerten möchten, Flanellbettwäsche ist eine gute Wahl. Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie den Komfort von Flanell die ganze Saison über.

Mako-Satin

Das in Atlasbindung hergestellte, feinfädige Gewebe besitzt eine glänzende Oberfläche und matte Unterseite. Bei Bettwäsche wird dieses Material aus Baumwollfasern bevorzugt, weil es seidig und weich ist. Mit einem Mako Satin-Bettbezug können Sie Ihrer Schlafzimmereinrichtung auf einfache Weise einen Hauch von Luxus verleihen. Der glatte, seidige Stoff ist äußerst sanft zu Ihrer Haut, und die strahlende Farbe passt zu jedem Einrichtungsstil. Mako-Satin ist außerdem für seine Langlebigkeit bekannt, so dass Sie sicher sein können, dass Ihr Bettbezug viele Jahre lang halten wird. Darüber hinaus ist der Stoff resistent gegen Falten und statische Aufladung, so dass er immer gut aussieht. Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, Ihr Schlafzimmer ein wenig luxuriöser zu gestalten, ist ein Bettbezug aus Mako-Satin die perfekte Wahl.

Jersey

Dieser weiche, häufig elastische Stoff ist in der Regel gestrickt oder gewirkt und besteht aus Baum(wolle), Seide, Viskose oder Garnen. Seine Beliebtheit verdankt das Material seiner Geschmeidigkeit, Atmungsaktivität, Saugfähigkeit und Bügelfreiheit. Spannbettlaken aus Jersey besitzen immer einen Gummizug während Bettwäsche über Reißverschlüsse verfügt. Jersey-Bettbezüge sind für ihre Weichheit und ihre Dehnbarkeit bekannt, was sie ideal für Betten mit überdurchschnittlich dicken Matratzen macht. Bettbezüge aus Jersey werden auch häufig für verstellbare Betten verwendet, da sie sich leicht dehnen lassen, um sich den Konturen der Matratze anzupassen. Neben der Verwendung auf Betten können Jersey-Bettbezüge auch als Sofabezüge verwendet oder über Stühle geworfen werden, um sie vor Flecken zu schützen. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Strapazierfähigkeit sind Jersey-Bettbezüge bei vielen Hausbesitzern eine beliebte Wahl.

Seersucker

Ein Gewebe aus einhundertprozentiger Baumwolle, welches abwechselnd geraffte und glatte Stoffstreifen besitzt. Dieser Crinkle-Effekt entsteht nachträglich durch das Aufhellen der Fasern oder beim Webvorgang, wenn die Kettfäden unterschiedlich gespannt werden. Der Stoff ist bei Bettwäsche besonders beliebt, weil sie dank der reliefartigen Oberfläche nicht komplett am Körper anliegt. Dadurch wird eine gewisse Luftzirkulation ermöglicht, was gerade im Sommer ein wahrer Segen ist.

Ägyptische Baumwolle

Ägyptische Baumwolle wird für ihre luxuriöse Haptik und ihre lange Haltbarkeit geschätzt, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Bettwaren macht. Bettbezüge aus ägyptischer Baumwolle werden oft aus einem Stoff mit hoher Fadenzahl hergestellt, der ihnen eine weiche, glatte Textur verleiht. Außerdem ist ägyptische Baumwolle dafür bekannt, dass sie keine Pillingbildung und keine Knitterfalten verursacht, was sie zu einer pflegeleichten Option für vielbeschäftigte Haushalte macht. Bettbezüge aus ägyptischer Baumwolle sind in einer großen Auswahl an Farben und Mustern erhältlich, so dass Sie leicht einen Stil finden können, der Ihrem Geschmack entspricht. Ganz gleich, ob Sie einen klassisch weißen Bettbezug oder ein lebhaft gemustertes Design bevorzugen, Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle kann Ihnen helfen, das perfekte Schlafzimmer zu gestalten.

Wie häufig den Bettbezug wechseln?

Eines vorweg: Eine feste Regel gibt es nicht. Selbst Mediziner können diese Frage nicht pauschal beantworten. Klar ist, dass es keine gesundheitlichen Probleme geben wird, wenn man das Bettlaken nicht wöchentlich wechselt.

Viele Menschen sind der Ansicht, dass sich Milben auf dem Lacken und in der Bettwäsche vermehren – das ist ein Trugschluss. Die Milben befinden sich in der Matratze. Ein täglicher Wechsel wäre übertrieben und bringt keine hygienischen Vorteile. Wie oft man die Bettbezüge wechseln sollte, hängt letztendlich von den Schlafgewohnheiten ab. Wer nachts viel schwitzt, sollte sie öfter wechseln – das gilt besonders im Sommer. Wer nackt schläft, besitzt nicht den Vorteil, dass der Schlafanzug den Schweiß aufsaugt, auch dann sollte Bettwäsche und Bettlaken häufiger gewechselt werden.

Wer mit Haustieren wie Hunden und Katzen ins Bett steigt, sollte die Bettwäsche ebenfalls wöchentlich wechseln. Selbes gilt für Raucher und diejenigen, die in der Gastronomie arbeiten. Die Gerüche „verfangen“ sich in den Haaren und gelangen so auf den Bettbezug und ins Kopfkissen, so entstehen schnell unangenehme Gerüche.

Ein Tipp von der Redaktion Heimhelden.de ist die Internetpräsenz von Urbanara.de. Im Bereich „Wohnen & Schlafen“ ist der Onlineshop gut aufgestellt mit trendigen Produkten und qualitativ hochwertigem Materialien.

Welche Arten von Bettbezügen sind am beliebtesten und welchen Zweck erfüllen sie?

Bettdeckenbezüge gibt es aus einer Vielzahl von Materialien, die alle ihre eigenen Vorteile haben. Baumwolle ist eine beliebte Wahl, weil sie weich und atmungsaktiv ist und sich daher ideal für die wärmeren Monate eignet. Leinen ist eine weitere beliebte Option für Bettbezüge, da es langlebig ist und ein luxuriöses Aussehen und Gefühl vermittelt. Seide ist ebenfalls eine beliebte Wahl für Bettbezüge, da sie extrem weich und glänzend ist. Allerdings kann Seide teurer sein als andere Materialien.

Polyester ist ein synthetisches Material, das häufig für Bettbezüge verwendet wird, weil es preiswert und pflegeleicht ist. Allerdings kann Polyester mit der Zeit ausfransen oder verblassen. Bettbezüge gibt es in einer Vielzahl von Farben, Mustern und Designs, die zu jeder Einrichtung passen. Sie sind auch in einer Vielzahl von Größen erhältlich, damit sie auf jedes Bett passen. Bettdeckenbezüge dienen dem doppelten Zweck, Ihre Bettdecke zu schützen und Ihrem Schlafzimmer eine zusätzliche Stilebene zu verleihen.

Wie sollten Sie Ihren Bettbezug pflegen, um seine Langlebigkeit und sein gutes Aussehen zu gewährleisten?

Ihr Bettbezug ist eine Investition, die jahrelang halten kann, aber nur, wenn Sie ihn richtig pflegen. Hier finden Sie einige Tipps, die sicherstellen, dass Ihr Bettbezug auch nach Jahren noch wie neu aussieht. Erstens: Waschen Sie Ihren Bettbezug immer in kaltem Wasser im Schonwaschgang. Heißes Wasser zerstört die Fasern und lässt sie schrumpfen. Vermeiden Sie zweitens die Verwendung von Weichspüler beim Waschen Ihrer Bettdecke, da der Stoff dadurch stumpf wird und sich in Zukunft schwerer reinigen lässt. Und schließlich sollten Sie Ihre Bettdecke auf der Leine trocknen oder die niedrigste Heizstufe Ihres Trockners verwenden, um Schäden durch übermäßige Hitze zu vermeiden. Wenn Sie diese einfachen Richtlinien befolgen, werden Sie viele Jahre lang Freude an Ihrem Bettbezug haben.

Gibt es etwas Besonderes zu beachten, wenn Sie einen Bettbezug für ein Kinderzimmer oder ein Gästezimmer auswählen?

Bei der Wahl eines Bettüberzugs für ein Kinder- oder Gästezimmer sind einige Dinge zu beachten. Das erste ist die Größe des Bettes. Messen Sie das Bett und die Bettdecke aus, bevor Sie den Bezug kaufen. Sie sollten auch den Stil des Zimmers berücksichtigen. Wenn es sich um ein modernes Zimmer handelt, sollten Sie eine Bettdecke mit klaren Linien und einem einfachen Design wählen. Wenn das Zimmer eher traditionell eingerichtet ist, sollten Sie sich für eine Decke mit aufwendigen Details entscheiden. Achten Sie außerdem auf den Stoff des Bettbezuges. Für ein Kinderzimmer oder ein Gästezimmer ist ein Bezug aus atmungsaktiver Baumwolle oder Leinen eine gute Wahl. Diese Materialien sind weich und bequem und tragen dazu bei, dass sich die Gäste während ihres Aufenthalts wohl fühlen.

Zusammenfassung

Ein Bettbezug kann den Unterschied ausmachen, wenn es darum geht, gut zu schlafen. Er hält Sie nicht nur im Winter warm und im Sommer kühl, sondern schützt Ihre Matratze auch vor Staub und Flecken. Bei der Auswahl eines Bettbezugs sollten Sie sowohl Ihre Bedürfnisse als auch Ihr Budget berücksichtigen. Wenn Sie zum Beispiel in einem kalten Klima leben, sollten Sie ein Material wählen, das gut isoliert, wie Daunen oder Wolle. Wenn Sie hingegen etwas Günstigeres suchen, sind synthetische Materialien wie Polyester oder Acryl vielleicht die bessere Wahl. Sobald Sie wissen, welche Art von Material Sie benötigen, können Sie Ihre Auswahl nach Preis und Stil eingrenzen. Bei so vielen Möglichkeiten auf dem Markt ist es einfach, den perfekten Bettbezug für Ihr Zuhause zu finden.

Artikelbild: © Monkey Business Images / Shutterstock

WC#1710#MOD#19.06.2022#PUB#12.04.2013#AMK#Bettlaken#CAT#Das Schlafzimmer#TAG##
  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.