Das Ankleidezimmer: Neue Ideen für die Rumpelkammer im Eigenheim

Das Ankleidezimmer: Neue Ideen für die Rumpelkammer im Eigenheim

„Hast du die Kammer schon aufgeräumt?“ Wer diesen Satz schon so langsam nicht mehr hören kann, baut die heimische Rumpelkammer vielleicht einfach um und gönnt sich ein eigenes Ankleidezimmer. Dieses muss nicht zwingend überdimensional groß sein, schon ein 5 Quadratmeter großer Raum im Haus eignet sich hervorragend als Ankleidezimmer beziehungsweise begehbarer Kleiderschrank. Eine Rumpelkammer zu planen stellt beim Hausbau eine optimale Raumausnutzung dar und kann sonst brach liegende Flächen in Fluren oder in Treppennähe bewohnbar und lebenswert machen.

Entscheiden Sie im Familienrat darüber, wie sich die Abstellkammer besser nutzen lässt und nicht ständig für Stress und Ärger unter den Familienmitgliedern sorgt.

Im folgenden Ratgeber möchten wir Ihnen wertvolle Tipps zur Einrichtung eines neuen Ankleidezimmers geben, die mit ein wenig Geschick den meisten Platz auch aus kleinen Räumen herausholen und somit Hemden, Kleider und Schuhe immer schön aufgeräumt und ordentlich verstaut werden können.

Ankleidezimmer einrichten: Schuhe, Sakkos und Kostüme

Die unterschiedlichen Kleidungsstücke haben bestimmte Anforderungen daran, wie diese im begehbaren Schrank am besten gelagert werden. Für Schuhe und Stiefel können Sie entlang der gesamten Grundfläche flache Bänkchen aufstellen. Verstecken Sie Ihre Schuhe nicht länger in geschlossenen Schuhschränken, sondern haben Sie Ihre gesamte Privatkollektion sofort auf einen Blick im neuen Ankleidezimmer. Bei Bedarf können Sie einfach eine weitere Etage hinzufügen. Damit es im begehbaren Kleiderschrank aber immer hübsch ordentlich aussieht, sortieren Sie ruhig auch regelmäßig Kleidungsstücke aus, die Sie lange nicht mehr getragen haben.

Hemden im Kleiderschrank bekommen schnell unschöne Falten und müssen in der nächsten Saison häufig erneut gewaschen, zumindest aber noch einmal gebügelt werden.

Sakkos, Kostüme und Mäntel werden am besten auf Kleiderbügeln aufgehängt. Diese sollten für beide Partner gut erreichbar sein, eine Leiter im Ankleidezimmer ist hinderlich und sieht auch nicht schön aus. Bewahren Sie Ihre Kleidungsstücke ausschließlich auf Bügeln auf, verknittern diese nicht so, als wenn sie zusammengelegt in einem Kleiderschrank gelagert werden. Außerdem haben Sie einen optimalen Überblick über alle Kleidungsstücke in Ihrem begehbaren Schrank und können jeden Morgen ganz nach Lust und Laune Hemd, Sakko und Schuhe kombinieren, oder aber die schickste Bluse zum Kostüm aussuchen.

Genug Platz für Übergrößen im Ankleidezimmer

Ein Ankleidezimmer bietet viel mehr Platz für große Größen. Bei zu schmalen Schränken werden große Hemden immer eingequetscht und sehen dann verknittert und nicht optimal gepflegt aus. Kleiderschränke bieten bei Übergroßen häufig den Nachteil, dass nicht jeder Bügel nach Belieben verwendet werden kann. In einer Ankleidekammer kann man diesen Umständen leicht entgegenwirken, indem übergroße Kleidungsstücke für Schwangere oder kräftig gebaute Eigenheimbesitzer einfach in mehreren Etagen übereinander aufgehängt werden.

Kleiderstangen lassen sich beliebig weit von den Wänden anbringen, sodass sehr lange, aber auch weite Hemden, Blusen, Sakkos und so weiter ideal untergebracht werden können. Der gesteigerte Komfort eines Ankleidezimmers sorgt für mehr Freude an der eigenen Garderobe, bietet einen guten Überblick und erleichtert die Entscheidung, welches Hemd für den Tag ausgewählt wird. Um das neue Ankleidezimmer mit der passenden Kleidung zu füllen, bietet Hemdenbox.de einen Onlineshop für Hemden in Übergröße.

Gerade in der Schwangerschaft ist ein Ankleidezimmer weiterhin optimal, um sich in Ruhe an- und umziehen zu können, was im Schlafzimmer mit einem weiten Bauchumfang gerade zum Ende einer Schwangerschaft hin nicht immer problemlos möglich ist.

Klamme und noch leicht feuchte Hemden nicht einfach ins fensterlose Ankleidezimmer hängen, sondern am besten an der frischen Luft erst ausgiebig und vollständig trocknen lassen!

Ankleidezimmer ausleuchten und mit Spiegeln versehen für einen Hauch von Luxus

Die einfachste Methode der Beleuchtung Ihres begehbaren Kleiderschranks ist eine zentrale Deckenbeleuchtung. Wesentlich angenehmer gestaltet sich jedoch die indirekte Beleuchtung aus den Zimmerecken, die das Ankleidezimmer gleichzeitig auch größer erscheinen lässt. Stellen Sie einen beleuchteten Ganzkörperspiegel in Ihr Ankleidezimmer, benötigen Sie keinen Lichtschalter und auch sonst nur wenige elektrische Leitungen. Wird die Rumpelkammer umgebaut, und nicht beim Neubau des Hauses direkt ein Ankleidezimmer berücksichtigt, ist es ohnehin sehr praktisch, den kleinen Raum über Steckdosen zu beleuchten.

Je heller das kleine Ankleidezimmer, umso größer erscheint der Raum!

Es gibt eine Menge an Einrichtungstipps und Wohnideen für kleine Räume, mit denen Sie sich Ihr kompaktes Ankleidezimmer luxuriös und harmonisch einrichten können, sodass Sie gleich morgens mit guter Laune in den neuen Tag starten können.

Vorsicht vor Schimmelbildung im begehbaren Kleiderschrank und muffigem Geruch

Absolute Trockenheit ist Pflicht in jedem begehbaren Kleiderschrank, damit sich kein muffiger Geruch in den Kleidungsstücken ausbreiten kann. Das kann ein Problem sein, denn nur in den seltensten Fällen besitzt das Ankleidezimmer im Eigenheim ein eigenes Fenster oder ist an die Lüftung angeschlossen. Mit einem Ventilator, der regelmäßig morgens und abends im begehbaren Kleiderschrank läuft, sorgen Sie für ausreichend Luftzirkulation und geben Feuchtigkeit keine Chance!

Über eine Zeitschaltuhr lässt sich der Betrieb eines Deckenventilators oder eines herkömmlichen Standgeräts einfach regulieren, sodass Sie nicht ständig an die richtige Belüftung Ihrer ehemaligen Abstellkammer denken müssen. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von smarten Haushaltsgeräten und so lassen sich auch viele Arten von Ventilatoren über die Smart Home Zentrale steuern. Auf natürliche Weise erreichen Sie einen Wohlgeruch mit Lavendel, der auch gleichzeitig gegen Textilmotten hilft.

Hängen Sie Ihre Kleidungsstücke ausschließlich vollständig getrocknet in Ihren begehbaren Schrank! Hinter langärmeligen, großen Hemden oder bodenlangen Kleidern kann sich leicht Feuchtigkeit in der Wand des Hauses bilden, die zu schwerwiegenden Problemen mit der Bausubstanz führen können. Zwei bis drei kleine Schüsseln Salz, die Sie unsichtbar in den Zimmerecken Ihres Ankleidezimmers aufstellen, sorgen auf natürliche Weise für eine Luftentfeuchtung, ohne dass dafür Energie aufgewendet werden muss.

Bei starker Luftfeuchtigkeit sollten Sie jedoch einen elektrischen Luftentfeuchter aufstellen, um nicht nur Ihre Kleidung im Ankleidezimmer vor Nässe zu schützen, sondern auch für trockene Wände im fensterlosen, begehbaren Kleiderschrank zu sorgen.

Die Kinder wünschen sich ein Spielzeugzimmer: Noch mehr Ideen für die ausgediente Rumpelkammer

Sie müssen keine Hemden, Hosen und andere Kleidungsstücke in Ihrer umzubauenden Abstellkammer lagern. Vielleicht sind Sie mit Ihrer Schlafzimmereinrichtung ganz zufrieden und finden, große Kleiderschränke gehören nun einmal einfach dazu. Für mehr Platz im kleinen Kinderzimmer kann es in diesem Fall sorgen, wenn Sie bodenhohe Regale in die Abstellkammer bauen, in welche Ihre Kinder alle Spielsachen oder Kinderbücher stellen können.

Für Kindermöbel bieten die meisten Rumpelkammern aber zu wenig Platz, sodass Sie diese für andere Zwecke verwenden können oder einfach über eine örtliche Tageszeitung gewinnbringend verkaufen. Ihre Kinder werden den neuen Platz in ihren Zimmern lieben und die neu entstandene Weite voll und ganz genießen!

Wer gerne strickt, häkelt oder in Ruhe ein Buch lesen möchte, kann sich die ausgediente Abstellkammer auch als Mini-Bibliothek beziehungsweise als ruhigen Rückzugsort der Stille einrichten. Damit Sie sich im Mini-Zimmer nicht erdrückt fühlen, sollten Sie mit Spiegelfliesen an den Wänden für mehr optischen Raum sorgen und besonders geschickt bei der Ausleuchtung der kleinen Kammer vorgehen. Stellen Sie aber höchstens Deko-Pflanzen aus Kunststoff auf, um eine wohnliche Atmosphäre zu schaffen. Verzichten Sie darauf, echte Zimmerpflanzen in die kleine Kammer zu stellen, die Gießwasser benötigen.

Zusammenfassung

Es gibt viele tolle Wohnideen, mit denen sich die leidige Rumpelkammer einfach in einen Ort der Entspannung und des Wohlfühlens umbauen lässt. Ein eigenes Ankleidezimmer ist sehr gut geeignet und lässt sich auch auf kleinstem Raum im Eigenheim realisieren. Mit der passenden Beleuchtung und ansprechenden Spiegeln haben Sie Hemden, Schuhe und Accessoires für den Büroalltag jederzeit griffbereit und vor allem in ihrem begehbaren Kleiderschrank viel besser im Blick als in einem Kleiderschrank im Schlafzimmer.

Artikelbild: navintar / Bigstock.com

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.