Wie Sie eine seriöse und gute Gebäudereinigung finden

Wie Sie eine seriöse und gute Gebäudereinigung finden

Die meisten Unternehmen entscheiden sich früher oder später dazu, sich professionell bei der Reinigung ihrer Firmenräume unterstützen zu lassen. Im Berufsalltag entsteht dort schnell Schmutz, der die Arbeitsatmosphäre beeinträchtigt und daher beseitigt werden muss. Eine professionelle Gebäudereinigung setzt genau hier an und reinigt Teppiche, Fliesen und Sanitärräume in Unternehmen.

Manchmal wünschen sich aber auch Privatpersonen Hilfestellung bei der Gebäudereinigung – etwa beim Fensterputzen, bei der Hausordnung im Treppenhaus oder bei der Reinigung der Fassade. In all diesen Fällen ist es hilfreich, eine gute Gebäudereinigungsfirma zu kennen, die Sie beauftragen können. Denn: Viele Dienstleister bieten entsprechende Tätigkeiten an, aber nicht alle sind wirklich seriös.

Wie gelingt es Ihnen also, die schwarzen Schafe auszusortieren und eine wirklich kompetente Reinigungsfirma zu finden? Wir haben hier ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen werden.

Vorteile einer professionellen Gebäudereinigung

Selber putzen oder eine Gebäudereinigung beauftragen? Gerade für Start-ups, kleine Unternehmen oder Privatpersonen stellt sich diese Frage. Natürlich ist es mit Kosten verbunden, eine professionelle Putzfirma in Anspruch zu nehmen. Dafür profitieren Sie aber auch von einigen Vorteilen:

  • Reduzierung des Zeit- und Arbeitsaufwands
  • Konzentration aufs Kerngeschäft möglich
  • Einsatz umweltfreundlicher Putzmittel
  • keine eigenen Personalkosten
  • Reinigungsfirma hat umfangreiche Reinigungstechnik zur Verfügung, sodass keine eigenen Putzmaschinen angeschafft werden müssen
  • optimale Sauberkeit und Hygiene: wichtig für die Gesundheitsvorsorge in Unternehmen
  • Erfahrung des Putzpersonals beugt Schäden an empfindlichen Materialien vor
  • Werterhalt des Gebäudes wird unterstützt
  • gesetzliche Vorschriften und Aufgaben werden eingehalten
  • das Reinigungsniveau ist gleichbleibend und hoch

Gute Gebäudereinigung finden: Auf diese Punkte sollten Sie achten

Haben Sie sich dafür entschieden, eine Gebäudereinigungsfirma zu beauftragen, müssen Sie noch einen seriösen externen Partner finden. Wir empfehlen, dabei die folgenden Aspekte zu berücksichtigen:

1. Welche Arbeiten werden durchgeführt?

Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Gebäudereinigung sind, sollten Sie zunächst das Leistungsangebot verschiedener Unternehmen vergleichen. Suchen Sie am besten online nach Reinigungsunternehmen bei Ihnen vor Ort und schauen Sie sich den Internetauftritt genau an. Ist keine Website vorhanden? Dann suchen Sie lieber weiter, denn ein professioneller Webauftritt ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Indiz für Professionalität. Eine moderne Internetpräsenz ist das Aushängeschild der Reinigungsfirma.

Dabei gilt: Je umfangreicher die Firma online ihre angebotenen Leistungen beschreibt, desto besser. Das spricht für Seriosität. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Reinigungsfirma FERMA, die Ihre Aufgabenschwerpunkte auf der Webpräsenz ausführlich erläutert. Dabei zeigt sich auch, dass die Putzfirma ein vielfältiges Leistungsangebot hat. Sie übernimmt sämtliche Reinigungsarbeiten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich:

  • Unterhaltsreinigung
  • Bauendreinigung
  • Grundreinigung
  • Fensterreinigung
  • Sonderreinigung

Im Innenbereich kümmert sich die Putzfirma zum Beispiel zum Beispiel um die Treppenhausreinigung oder die Büroreinigung. Im Außenbereich übernimmt sie Tätigkeiten wie die Glasreinigung, die Fassadenreinigung, die Grünflächenpflege, die Parkplatzreinigung und die Graffitientfernung.

2. Welche Reinigungstechnik wird verwendet?

Eine gute Gebäudereinigung verwendet moderne Reinigungstechnik, um die Arbeiten effizient und effektiv durchzuführen. Fragen Sie gerne nach, welche Geräte eingesetzt werden. Achten Sie außerdem darauf, dass die Firma möglichst umweltfreundliche Putzmittel einsetzt. Ein seriöses Unternehmen bietet Ihnen die Möglichkeit für ein Vor-Ort-Gespräch direkt an Ihrem Standort, bei dem Sie ebensolche Fragen stellen können.

3. Was sagen die Referenzen?

Ein erfahrenes Reinigungsunternehmen hat schon für zahlreiche Unternehmen gearbeitet. Wenn diese mit der Arbeit der Firma zufrieden sind, erlauben sie in der Regel, dass die Gebäudereinigung die Auftraggeber als Referenzen auf der Unternehmenswebsite nennen darf.

Schauen Sie auf der Website nach den Referenzen der Reinigungsfirma. Dort sehen Sie, für wen das Unternehmen schon gearbeitet hat und welche Punkte andere Auftraggeber besonders geschätzt haben.

Der Punkt „Referenzen“ fehlt auf der Website komplett? Dann ist das ein guter Grund dafür, weiter zu suchen, denn wer seine Arbeit gut erledigt, wird automatisch mit positivem Feedback belohnt.

4. Suchen Sie nach Bewertungen

Neben den Referenzen auf der Website spielen auch die Bewertungen anderer Kunden eine wichtige Rolle dabei, die Gebäudereinigung einzuschätzen. Lesen Sie die Erfahrungsberichte in einschlägigen Bewertungsportalen wie:

  • Branchenportalen
  • Google
  • Facebook

Dort können sich andere Auftraggeber des Unternehmens äußern und ihre positiven oder negativen Erfahrungen teilen. Eine Putzfirma, die hier gute Bewertungen erhält, ist sicher eine gute Wahl.

5. Langjährige Erfahrung vorhanden?

Für die Seriosität einer Reinigungsfirma spricht zudem, wenn sie ein eingetragener Fachbetrieb der Gebäudereiniger-Innung ist. Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks ist in Deutschland die Spitzenvereinigung der Gebäudereinigungsbetriebe. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass das Unternehmen über eine langjährige Erfahrung in Ihrer Region verfügt und sowohl private als auch gewerbliche Auftraggeber bedient. Je länger eine Firma in der Branche tätig ist, desto besser ist die Qualität der durchgeführten Arbeiten.

6. Achten Sie auf Vertrauenssiegel

Die Zufriedenheit der Kunden ist für professionelle Reinigungsfirmen sehr wichtig. Um das Vertrauen neuer Auftraggeber zu gewinnen, unterziehen sich professionelle Unternehmen regelmäßig Prüfungen durch externe und unabhängige Stellen. Diese überprüfen die Qualität der Arbeit in mehreren Schritten.

Wenn der Test bestanden wurde, bekommt die Gebäudereinigung ein Vertrauenssiegel, das auf der Website eingebunden werden darf.

Achten Sie beim Besuch der Website auf solche Vertrauenssiegel, denn deren Vorhandensein zeigt Ihnen, dass die Firma kunden- und qualitätsorientiert arbeitet.

7. Gutes Personal

Eine seriöse Gebäudereinigungsfirma verfügt über eigenes, geschultes Personal und übernimmt die Verantwortung und die Haftung für seine Mitarbeiter. Das Unternehmen ist bemüht, seine Arbeitnehmer permanent durch Weiterbildungen zu schulen und auf die modernen Anforderungen des Jobs vorzubereiten. Qualitätsarbeit ist nur möglich, wenn das Personal über ein entsprechendes Know-how verfügt, welches durch regelmäßige Schulungen erreicht wird. Außerdem achtet eine seriöse Gebäudereinigung auf faire Arbeitsbedingungen und eine gute Vergütung. Demzufolge gehen die Mitarbeiter ihrer Arbeit gerne nach, führen sie professionell durch und sind Auftraggebern gegenüber freundlich.

Zusammenfassung

Eine gute Reinigungsfirma ist daran erkennbar, dass sie ein umfangreiches Leistungsportfolio im Innen- und Außenbereich anbietet. Auch eine langjährige Erfahrung, Vertrauenssiegel und gute Referenzen sprechen für die Seriosität der Gebäudereinigung. Um ein gutes Unternehmen zu finden, sollten sich Interessenten auf jeden Fall die Website genauer anschauen und die Putzfirma im Hinblick auf die genannten Faktoren überprüfen.

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.