Weihnachtsfarben – das sind die Trends 2018

Weihnachtsfarben – das sind die Trends 2018

Es dauert nicht mehr lange, bis wir die Weihnachtsdeko für die Vorweihnachtszeit 2018 vom Dachboden oder aus dem Keller holen können. Viele Verbraucher möchten aber nicht nur auf die alte Deko der letzten Jahre zurückgreifen, um ihr Heim weihnachtlich zu dekorieren, sondern orientieren sich an den aktuellen Trends. Denn mit Weihnachten ist es nicht anders wie in der Mode: Jahr für Jahr gibt es neue Weihnachtsfarben und Farbkombinationen, die angesagt sind. Wir verraten Ihnen hier, welche Farben im Jahr 2018 eine gute Wahl darstellen und wie Sie diese stilvoll kombinieren. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie die klassischen Weihnachtsfarben wie Rot, Gold und Tannengrün modern aufleben lassen können.

Weihnachten 2018: Natürlichkeit ist in

Durch das gesamte Jahr 2018 zieht sich der Trend „Natürlichkeit“. Das gilt auch für das diesjährige Weihnachtsfest. Deshalb sind vor allem warme Farben wie

  • Cremeweiß,
  • Braun und
  • Beige

in diesem Jahr angesagt. Doch auch Materialien aus der Natur wie Blätter, Zapfen und Holz können die Weihnachtsdekoration ergänzen. Ganz weit vorne mit dabei ist in diesem Jahr der minimalistische Stil aus Skandinavien. Deshalb sollten Sie bei Ihrer Weihnachtsdeko 2018 dem Motto „Weniger ist mehr“ folgen. Für die Deko heißt das, dass sie nicht mehr so verschnörkelt ist, sondern naturbelassener und dezenter. Dennoch darf in der Weihnachtszeit ein Hauch von Glamour keinesfalls fehlen, weshalb auch Metallic-Töne ein Muss sind. Glänzendes Gold, Kupfer und Silber sorgen für die festliche Feiertagsstimmung.

Ihnen steht nicht der Sinn nach der dezenten Zurückhaltung aus dem Norden? Dann können Sie sich auch an einem ganz anderen Trend orientieren. Als Geheimtipp für 2018 gelten nämlich leuchtende Neonfarben wie Pink, Gelb und Grün.

Diese Neonfarben werden 2018 allerhand Gartenzäune, Balkone, Fenster und Weihnachtsbäume verschönern. Falls Ihnen das schon wieder zu viel des Guten ist, treffen Sie mit pastellfarbener Weihnachtsdeko eine gute Wahl. Angesagt sind in diesem Jahr Töne wie kühles Eisblau, helles Mintgrün und zartes Apricot.

So kombinieren Sie die Trendfarben

In diesem Jahr haben Sie den Vorteil, dass insbesondere dezente Farben angesagt sind. Deshalb lassen sich die Trendfarben gut miteinander kombinieren. Ihren festlichen Esstisch können Sie beispielsweise schön in Szene setzen, indem Sie auf helle Farben wie Beige und Hellbraun setzen. Dazu passen dann schlichte Figuren aus Holz, die das Farbschema harmonisch abrunden. Abwechslungsreiche Akzente schaffen Sie, indem Sie Weihnachtsbaumkugeln in Silber und silberne Kerzen verwenden. Falls Sie Weihnachten 2018 gerne sanfte Pastellfarben für die Deko nutzen möchten, kombinieren Sie diese im Idealfall mit einem strahlenden Weiß und mit metallischen Farben.

Eine moderne Weihnachtsdeko entsteht zum Beispiel mit einer Kombination aus Christbaumkugeln, Kerzen und Weihnachtsfiguren, die in Silber, Pastellblau und Weiß gehalten sind. Dieses Arrangement erinnert sofort an vereiste Wiesen und verschneite Wälder. Angesagt ist es im Jahr 2018 auch, edle Farbtöne wie Silber, Kupfer und Gold mit Grau- und Weißtönen zu ergänzen. Dazu passen dann fruchtige Beerentöne ganz hervorragend. Wenn Sie unsicher sind, welche Farben in puncto Weihnachtskugeln zusammenpassen, können Sie auch direkt farblich aufeinander abgestimmte Sets kaufen. Diese werden zum Beispiel bei www.meinetanne.de angeboten. Wenn Sie sich beispielsweise für ein Set in Petrol und Kupfer entscheiden, gehen Sie auf Nummer sicher, dass am Weihnachtsbaum ein stimmiger Gesamteindruck entsteht.

Auch klassische Farben eignen sich für die Weihnachtsdekoration

Zu den Weihnachtsklassikern, die aus der Weihnachtsdekoration einfach nicht wegzudenken sind, gehören natürlich Farben wie Rot, Grün, Gold und Silber. In diesem Jahr liegen Sie mit den traditionellen Farbtönen auch wieder im Trend. Vor allem die Farbe Grün ist 2018 weit vorne mit dabei, denn die Farbe passt wegen ihrer Ähnlichkeit zu den grünen Tannennadeln hervorragend zum Motto „Natürlichkeit“. Ein Farbpartner, der sich für das dunkle Tannengrün sehr gut eignet, ist Gold. Es wirkt elegant und lässt sofort eine festliche Stimmung auf kommen.

Gold wiederum passt sehr gut zu Rot, welches auch eine klassische Weihnachtsfarbe ist – nicht ohne Grund trägt der Weihnachtsmann schließlich einen roten Mantel. Wenn Sie in diesem Jahr mit dem Trend gehen möchten, sollten sie vom knalligen Karminrot aber die Finger lassen. Dezente Bordeaux-Töne passen besser. Keinen Fehler machen Sie mit dem Weihnachtsklassiker Silber. Mit glänzenden Weihnachtskugeln oder in Form von Lametta am Weihnachtsbaum können Sie diese Farbe in Ihre Weihnachtsdeko 2018 integrieren.

Diese Deko-Trends sollten Sie Weihnachten 2018 nicht verpassen

Nicht nur die Farbauswahl für Weihnachten ist in diesem Jahr vielfältig, auch die Deko-Trends sind sehr umfangreich. Angesagt sind vor allem klare Formen wie Prismen, Rechtecke und Kugeln. Weihnachtsfiguren und Sterne gibt es natürlich auch wieder, sie werden aktuell aber weniger verschnörkelt und detailreich ausgeführt, sondern eher dezent und minimalistisch. Zu den beliebtesten Weihnachtstrends des Jahres gehören auch Eulenfiguren aus Holz. Zudem gibt es Weihnachtskugeln, die mit exotischen Pflanzen verschönert wurden.

Mit selbstgemachter Deko liegen Sie dieses Jahr ebenfalls im Trend.

Basteln Sie Papiersterne selber und verwenden Sie diese als Schmuck für den Weihnachtsbaum. Auch Orangenschalen können getrocknet und als Baumschmuck eingesetzt werden. Dies passt hervorragend zum Trend der Natürlichkeit. Alternativ können Sie zum Beispiel einen Adventskranz selber basteln – besonders gemeinsam mit Kindern ist das immer eine schöne Idee. Wenn es um die Weihnachtsbeleuchtung geht, treffen Sie mit LEDs eine gute Wahl. Diese Leuchtmittel sind mittlerweile fast überall in der Weihnachtsdekoration zu finden, weil sie energiesparend sind. Damit können Sie Ihr Haus, die Fenster, den Garten und den Weihnachtsbaum beleuchten.

Dabei reduzieren LEDs die Brandgefahr an Weihnachten: Jedes Jahr stehen zahlreiche Wohnungen in Brand, weil Kerzen ohne Aufsicht gelassen wurden oder veraltete Lichterketten einen Kurzschluss ausgelöst haben. Das Risiko dafür minimieren Sie, wenn Sie auf die moderne LED-Technologie setzen.

Zusammenfassung

Die Trends für die Weihnachtsdekoration sind im Jahr 2018 sehr vielfältig, sodass für jeden Geschmack das Richtige dabei sein sollte. Trendbewusste Verbraucher liegen mit natürlichen Farben ebenso richtig wie mit leuchtenden Neonfarben oder zarten Pastelltönen. Auch klassische Weihnachtsfarben wie Gold, Silber und Dunkelgrün stehen in diesem Jahr wieder hoch im Kurs.

Artikelbild: AllaBond / Bigstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.