Romane von Ben Aaronovitch in der richtigen Reihenfolge

Romane von Ben Aaronovitch in der richtigen Reihenfolge

Wer ist Ben Aaronovitch?

Ben Dylan Aaronovitch (geboren am 22. Februar 1964) ist ein englischer Schriftsteller und Drehbuchautor, Infos zu seiner Ausbildung und seinen jüngeren Lebensjahren weiß er zu verheimlichen. Er wurde durch die Romanserie „Die Flüsse von London“ weltweit bekannt. Außerdem schrieb er zwei Doctor-Who-Folgen, „Die Hand des Omega“ und „Battlefield“, für das BBC-Fernsehen und löste damit Begeisterung bei den Fans aus.

Doch dort endet Aaronovitchs Leidenschaft für Doctor Who nicht. Er schrieb zudem drei Spin-Off-Romanzen zu der Serie. Dazu erschuf er die Figur Kadiatu Lethbridge-Stewart, die in den New Adventures einen halbstündigen Auftritt hatte. Er war auch Co-Autor eines Doctor-Who-Hörspiels für Big Finish und hat eine Reihe von Blake's-7-Spin-Off-Hörspielen geschrieben. Neben diesem Schaffen verfasste er auch einen Roman und mehrere Kurzgeschichten, die von Big Finish Productions veröffentlicht wurden.

1987 versuchte Aaronovitch erneut eine Folge für Doctor Who Staffel 25 einzureichen. Die Folge sollte dabei von der Privatisierung handeln. Der Drehbuchautor mochte die Idee der Geschichte, lehnte sie aber aufgrund zu vieler Nebenfiguren und der fehlenden Übereinstimmung mit Doctor Who ab. Es folgten drei weitere Versuche von Aaronovitch, Folgen für Doctor Who zu verfassen. Die letzte wurde zwar angenommen, aber aufgrund sinkender Zuschauerzahlen aufgegeben. Doctor Who wurde am Ende abgesetzt. Aaronovitch lebt heutzutage in Wimbledon.

Die Romane von Ben Aaronovitch

Peter Grant-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Die Flüsse von London – Graphic Novels

Weitere Romane von Ben Aaronovitch:

Autorenbild von Andrew Davidson in der Wikipedia auf Englisch, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=71057999

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.