Rollladenpanzer kaufen

Rollladenpanzer kaufen

Sie benötigen einen neuen Rollladenpanzer? Bevor Sie einen Rollladenpanzer kaufen, gibt es ein paar Fragen, mit denen Sie sich näher beschäftigen sollten, damit Sie am Ende auch wirklich das Produkt haben, das Ihren Anforderungen und Wünschen zu 100 % entspricht. Andernfalls geben Sie womöglich viel Geld aus und müssen sich schon nach wenigen Jahren wieder nach einem neuen Rollladenpanzer umschauen.

Was kostet ein Rollladenpanzer?

Kostenbeispiele:

Art des RollladenpanzersKosten pro m²
Rollladenpanzer aus PVCca. 20,00 – 50,00 Euro
Rollladenpanzer aus Aluminiumca. 40,00 – 120,00 Euro
Rollladenpanzer aus Stahlab ca. 200,00 Euro

Zuerst einmal sollten Sie sich überlegen, aus welchem Material Ihr Rollladenpanzer bestehen soll. Hier steht wahlweise PVC oder Aluminium zur Verfügung. Beide Materialien haben ihre Vorteile. Außerdem ist es wichtig zu klären, welches Zubehör Sie benötigen. Wenn Sie lediglich einen Rollladenpanzer kaufen, haben Sie nur die Lamellen erworben, die Sie am Rollladen herablassen können, um Ihre Fenster zu verdunkeln. Damit das ganze System zuverlässig funktioniert, ist hier noch einiges an Zubehör erforderlich, welches Sie ebenfalls erwerben müssen, wenn dieses nicht bereits vorhanden ist.

Dann stellt sich natürlich noch die Frage nach den genauen Maßen. Wenn Sie nicht gerade Fenster im Standardmaß haben, ist es oftmals sinnvoll, sich für eine Maßanfertigung zu entscheiden. Es gibt verschiedene Anbieter, die Ihnen maßgefertigte Rollladenpanzer in Ihrem Wunschmaterial und mit dem von Ihnen benötigten Zubehör anbieten. Hier heißt es dann am Ende nur noch – Anbieter vergleichen und das beste Angebot herausfischen.

Bevor Sie einen Rollladenpanzer kaufen – Auswahl des richtigen Materials

Rollladenpanzer aus PVC bilden nach wie vor den Standard. Diese sind in der Regel günstiger in der Anschaffung und dabei auch relativ einfach zu verbauen. Kleine bis mittelgroße Fenster können Sie mit Rollladenpanzern aus PVC auch wunderbar verdunkeln oder beschatten. Rollladenpanzer aus PVC sind dabei nicht nur leicht im Gewicht, sie haben auch ganz hervorragende Wickeleigenschaften. Das bringt den Vorteil mit sich, dass Sie diese Rollladenpanzer auch sehr gut in kleineren Rollladenkästen unterbringen können, da sie sehr eng gewickelt werden. Für kleine bis mittelgroße Fenster stellen diese Produkte also eine gute Alternative dar. Von der Gestaltung her sind diese Panzer sehr stabil. Im Inneren aus nebeneinandergesetzten, doppelwandigen Einzelkammern bestehend, kann ein Rollladenpanzer aus PVC auch stärkeren Unwettern eine Menge entgegensetzen.

Rollladenpanzer aus PVC eignen sich besonders für sehr kleine Fenster oder für Fenster mit einem sehr kleinen Rollladenkasten.

Allerdings haben Rollladenpanzer aus PVC auch Nachteile. Denn, wenn hier auch eine große Grundstabilität bei Unwettern, also direktem Druck von außen, gegeben ist, haben diese Rollladenpanzer Einbrechern doch relativ wenig entgegenzusetzen. Da das hier verwendete Material sehr biegsam ist, können Einbrecher diese Rollläden verhältnismäßig einfach aufstemmen. Und noch ein weiterer Nachteil ergibt sich aus der Beschaffenheit des PVCs: Wenn Ihr Fenster eine größere Breite als drei Meter aufweist, werden die Rollläden sich schnell verbiegen. Für Fenster in dieser Größe ist PVC schlichtweg nicht mehr als Material für die Gestaltung eines Rollladenpanzers geeignet.

Aufgrund einer Beschichtung zur zusätzlich UV-Beständigkeit des Materials vergilben moderne PVC Rollladenpanzer nicht mehr so wie frühere Modelle. Dazu halten Sie den Wohnraum angenehm kühl.

Ein Rollladenpanzer aus Aluminium kommt im Vergleich zu seinem kleinen Bruder aus PVC ungleich teurer, aber auch mit einigen Vorteilen daher. So ist die Wärmedämmung eines Rollladenpanzers aus Aluminium, wenn er komplett heruntergelassen ist, deutlich höher, als der eines Rollladenpanzers aus PVC. Generell ist Aluminium als Werkstoff hier sehr noch einmal deutlich widerstandfähiger – sowohl was Witterungseinflüsse als auch was mögliche Einbruchsversuche angeht. Zusammen mit einem Hochschiebschutz, den es so in wirklich guter Qualität nur für Aluminium Rollladenpanzer gibt, ist ein solcher Panzer vor dem Fenster ein echter Schutz gegen Einbrecher.

Rollladenpanzer aus Aluminium bringen fast alle positiven Punkte eines Panzers aus PVC mit – und noch einige mehr. Wenn Sie ein professionelles Modell haben wollen, das die Klimabilanz Ihres Hauses verbessert, den Einbruchschutz stärkt und dazu auch noch gut aussieht, sind Sie mit einem Rollladenpanzer aus Aluminium auf der richtigen Seite.

Rollladenpanzer, egal aus welchem Material, kommen rechts und links mit einer Arretierung daher, die verhindert, dass die Lamellen seitlich herausgleiten. Eine Endleiste am unteren Ende des Rollladenpanzers sowie auf Wunsch auch Anschlagstopper, die sich jeweils farbig vom Rollladenpanzer abheben können, vervollständigen die edle Optik.

Vorteile in der Gegenüberstellung

Rollladenpanzer aus PVCRollladenpanzer aus Aluminium
guter Schattenspendersorgt für eine bessere Energiebilanz des Hauses
leicht im Gewichtbesonders leicht im Gewicht
hervorragende Wickeleigenschaft – auch für kleine Fenster und Rollladenkästen geeignetsichert Ihr Haus zusätzlich gegen Einbrecher
bieten Schutz gegen Unwetterschäden an Fensternsind noch stabiler gegen Umwelteinflüsse aller Art als PVC-Rollladenpanzer

Aufgrund der hervorragenden Schutzfunktion gegen Einbrecher sind Rollladenpanzer aus Aluminium besonders im Erdgeschoss zu empfehlen.

Ein Rollladenpanzer nach Maß – die beste Variante, wenn Sie alle Vorteile eines Rollladen genießen möchten

Ein Rollladen vor einem Fenster bringt zwei weitere entscheidende Vorteile mit sich.

  • Wärme- und Kältedämmung – je nach Jahreszeit
  • Lärmschutz gegen Straßenlärm und andere Lärmbelästigung von außen

Was die Wärme- und Kältedämmung angeht, ist es so, dass sich zwischen Ihrem Fenster und dem Rollladen eine Luftschicht bildet, die zu einer Verstärkung der isolierenden Wirkung Ihres Fensters von bis zu 30 % führen kann. Je nach Material des Rollladenpanzers wird dieser Effekt verstärkt oder kommt etwas abgeschwächter zum Tragen. Auf jeden Fall führt das gerade im Winter zu einem deutlich geringeren Heizbedarf. Und im Sommer können Sie mit Hilfe Ihrer Rollläden die Hitze einfach aussperren.

Der Lärmschutz ist gegeben, wenn Sie den Rollladen ganz geschlossen haben. In diesem Fall können sich die Schallwerte im Inneren eines Raumes um bis zu 10 Dezibel mindern. Das führt in der Regel zu einer Minderung des Lärmempfindens im menschlichen Ohr um ca. 50 %. Dafür muss der Rollladen aber zu 100 % auf der Wand aufsitzen – es muss eine echte Schalldämmung erfolgen können. Das bedeutet, dass der Schall vom Rollladenpanzer daran gehindert wird, ungebremst bis zum Fensterglas vorzudringen. Sobald hier irgendwo Lücken zwischen Mauer und Rollladen vorhanden sind, wird der Dämmeffekt erheblich reduziert, wenn nicht gar ganz aufgehoben.

Sowohl die Wärmedämmeigenschaften als auch die Schalldämmung erfordern eine komplette Abdichtung des Fensters durch den Rollladenpanzer mit den zugehörigen Schienen rechts und links. Bleiben hier Lücken, verpuffen sowohl die Wärme- als auch die Schalldämmung.

Aus diesem Grund sollten Sie unbedingt einen Rollladenpanzer nach Maß anfertigen lassen, wenn Sie kein Fenster in Standardmaßen haben. Nur so können Sie sicherstellen, dass die positiven Nebeneffekte eines Rollladens vor dem Fenster auch Ihnen zugutekommen.

Zusammenfassung

Ein Rollladenpanzer aus Aluminium ist die hochwertigere Wahl – es sei denn, Sie haben ein Fenster mit einem sehr kleinen Rollladenkasten. Damit Sie wirklich alle positiven Effekte eines Rollladens genießen können, muss der Rollladen Ihre Fensteröffnung komplett abdichten. Wenn Ihr Rollladenpanzer auch Einbrecher abhalten soll, sollten Sie sich auf jeden Fall für die Variante aus Aluminium entscheiden.

Artikelbild: © LovePHY / Bigstock.com

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.