Romane von Arnaldur Indridason in der richtigen Reihenfolge

Romane von Arnaldur Indridason in der richtigen Reihenfolge

Wer ist Arnaldur Indridason?

Arnaldur Indridason (geboren am 28. Januar 1961 in Reykjavik) ist ein isländischer Krimiautor. Er ist der Sohn des Schriftstellers Indridi G. Þorsteinsson und trat damit in schon vorherbestimmte Fußstapfen. Somit schloss er sein Studium der Geschichte an der Universität Islands 1996 mit einem Diplom ab. Von 1981 bis 1982 arbeitete er als Journalist für eine Zeitung und später als freier Schriftsteller.

Sein erstes Buch, „Menschensöhne“ erschuf dabei den Kommissar Erlendur Sveinsson, der sich in der Kripo Reykjavík mit Kriminalfällen beschäftigt, die sich vor Jahren abgespielt haben oder wo Zeugen erst Jahrzehnte danach befragt wurden. Die Fälle sind jedoch nicht das Einzige, worüber Sveinsson sich den Kopf zerbricht. Die Werke sind außerdem geprägt von der jüngeren isländischen Geschichte sowie das Privatleben und die schwierige Beziehung Sveinsson zu seinen schon erwachsenen Kindern.

Indridason gilt als einer der beliebtesten und bekanntesten isländischen Schriftsteller, wodurch er auch immer wieder die Bestsellerlisten anführte. Weltweit wurden seine Werke über 14 Millionen Mal verkauft und in 40 Sprachen übersetzt. 2002 und 2003 erhielt Indridason den Glass Key Award. Für seinen Roman „Todeshauch“ wurde er mit dem Crime Writers‘ Association Gold Dagger Award ausgezeichnet. Außerdem erhielt er auch den höchstdotiertesten Krimipreis der Welt, den RBA Prize for Crime Writing.

Die Romane von Arnaldur Indridason

Flovent & Thorson-Reihe in der richtigen Reihenfolge

Kommissar Konrád-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Mordkommission Reykjavík-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

Weitere Romane von Arnaldur Indridason:

Autorenbild von Anneli Salo – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5072335

WC#328#MOD#22.05.2022#PUB#21.04.2022#AMK#Arnaldur Indridason#CAT#Das Lesezimmer#TAG#Bücherserien, #
  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.