Romane von Jan Guillou in der richtigen Reihenfolge

Romane von Jan Guillou in der richtigen Reihenfolge

Wer ist Jan Guillou?

Jan Oskar Sverre Lucien Henri Guillou (geboren am 17. Januar 1944) ist ein französisch-schwedischer Autor und Journalist. Guillou wurde in Schweden durch seine Arbeit als Enthüllungsjournalist bekannt, vor allem 1973, als er zusammen mit Peter Bratt eine geheime und illegale Geheimdienstorganisation in Schweden, die Informationsbyrån (IB), aufdeckte. Als Kolumnist für die schwedische Abendzeitung Aftonbladet ist er auch heute noch journalistisch tätig.

In einigen seiner Bücher wendet er sich der Spionage sogar als Hauptthema zu. In diesen Spionageromanen geht es meistens um einen Spion namens Carl Hamilton. Weiterhin schrieb Guillou auch eine historische Trilogie über einen Tempelritter. Zusammen mit seiner Frau, der Verlegerin Ann-Marie Skarp, und Liza Marklund ist er Eigentümer eines der größten schwedischen Verlagshäuser.

In seiner Jugend fiel Guillou wegen seines schlechten Benehmens wie körperliche Gewalt, Diebstahl und Erpressung auf und wurde der Schule verwiesen, wodurch er die folgenden zwei Jahre ein Internat besuchte. Guillou hat seine Erziehung mit den ständigen körperlichen Misshandlungen durch seinen sadistischen Stiefvater und die harte Behandlung in der Schule in dem halb-autobiografischen Roman Ondskan beschrieben. Heutzutage lebt er und seine Frau einen Teil der Zeit in einer Wohnung in Stockholm oder in einem Landsitz nördlich von Roslagen, wo er seine Bücher in Ruhe schreibt.

Die Romane von Jan Guillou

Die Brückenbauer-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Die Götaland-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Die Coq Rouge-Romane in der richtigen Reihenfolge:

Weitere Romane von Jan Guillou:

Autorenbild von Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=358552

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.