Romane von Sergej Lukianenko in der richtigen Reihenfolge

Romane von Sergej Lukianenko in der richtigen Reihenfolge

Wer ist Sergej Lukianenko?

Sergei Vasilievich Lukyanenko (russ: Серге́й Васи́льевич Лукья́ненко, IPA: [sʲɪrˈɡʲej vɐˈsʲilʲjɪvʲɪtɕ lʊˈkʲjænʲɪnkə]; geboren am 11. April 1968) ist ein russischer Science-Fiction- und Fantasy-Autor, der auf Russisch schreibt. Seine Werke zeichnen sich oft durch intensive, actiongeladene Handlungen aus, die mit dem moralischen Dilemma verwoben sind, seine Menschlichkeit zu bewahren und gleichzeitig stark zu sein. Einige seiner Werke wurden verfilmt, wofür er die Drehbücher schrieb.

Lukyanenko wurde in Karatau, Kasachstan, geboren, damals ein Teil der Sowjetunion. Nach seinem Schulabschluss zog er nach Alma-Ata und schrieb sich 1986 am Staatlichen Medizinischen Institut Alma-Ata mit dem Hauptfach Psychotherapie ein. Schon während des Studiums begann er zu schreiben und 1992 hatte er gerade begonnen, damit Geld zu verdienen. In dieser Zeit wurde er ein aktives Mitglied der russischen Fangemeinde, besuchte Kongresse und Seminare in der ganzen Sowjetunion. Im Jahr 1996 zog er nach Moskau, wo er derzeit lebt. Lukyanenkos Name wird auf der englischen Version seiner offiziellen Website als Sergey Lukianenko romanisiert und von seinem Verleger in den ins Englische übersetzten Werken als Sergei Lukyanenko bezeichnet. Andere Schreibweisen wie Sergey Lukyanenkosind ebenfalls zu finden.

Bis 2006 wurden nur relativ wenige von Lukyanenkos Werken außerhalb Russlands veröffentlicht, vor allem in den baltischen Staaten, Bulgarien und Polen, also in Ländern mit traditionell starken Verbindungen zur russischen Literatur. Noch weniger wurden kommerziell in englischer Sprache veröffentlicht. Mit dem Erfolg der Filme änderte sich die Situation jedoch endlich. „Night Watch“, übersetzt von Andrew Bromfield, wurde im Juli 2006 auf Englisch veröffentlicht, „Day Watch“ folgte im Januar 2007, „Twilight Watch“ wurde im Juli 2007 veröffentlicht. 2009 wurde „Last Watch“ von der Hyperion Press international veröffentlicht. „Labyrinth of Reflections“, ursprünglich 1997 veröffentlicht, wurde auch in andere Sprachen übersetzt und veröffentlicht.

Die Bücher des Autors:

Wächter-Romane in der richtigen Reihenfolge:

Die neuen Abenteuer der Wächter von Sergej Lukianenko:

Die Wächter auf DVD und Blu-ray:

Auf Grundlage von „Wächter der Nacht“ entstand der erfolgreichste russische Film aller Zeiten.

Bislang gibt es zwei Verfilmungen:

Labyrinth der Spiegelungen in der richtigen Reihenfolge:

Die Sterne sind kaltes Spielzeug in der richtigen Reihenfolge:

Weltengänger in der richtigen Reihenfolge:

Trix Solier in der richtigen Reihenfolge:

Weitere Bücher von Sergej Lukianenko

Autorenbild v

WC#477#MOD#20.04.2022#PUB#19.04.2022#AMK#Sergej Lukianenko#CAT#Das Lesezimmer#TAG#Bücherserien, #
  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert