Romane von Wolfgang Schorlau in der richtigen Reihenfolge

Romane von Wolfgang Schorlau in der richtigen Reihenfolge

Wer ist Wolfgang Schorlau?

Wolfgang Schorlau (geboren 1951) ist ein deutscher Schriftsteller und Autor politischer Kriminalromane. In diesen werden oft gesellschaftliche sowie politische Verhältnisse kritisiert und mit Erzählelementen ergänzt. Der Beruf seines Vaters prägte ihn nach dessen Tod negativ. Der Eisenbahnbeamte starb früh und hinterließ eine überforderte Ehefrau mit zwei Söhnen, wodurch sie sich entschied, den elf-jährigen Wolfgang in ein Waisenheim der Bundesbahn abzugeben. Die dort gesammelten Erfahrungen und seine vorherige Kindheit verarbeitete er Jahre später in seinem Roman „Rebellen“.

Bereits früh bildete Schorlau ein großes politisches Interesse aus. So schloss er sich während seiner Lehre als Großhandelskaufmann der Lehrlingsbewegung an und demonstrierte gegen die Arbeitsbedingungen sowie die Kommunalpolitik. Seine Ausbildung rückte immer mehr in den Hintergrund, lieber beschäftigte er sich unter Anleitung von Studenten und Professoren mit Texten von Lenin, Ernest Mandel, Freud und Wilhelm Reich. Durch sein Desinteresse an der Ausbildung wurde er gekündigt, durfte aber durch Wirken der anderen Lehrlinge zumindest die Gesellenprüfung ablegen. Er bestand sie nur knapp.

Später in Westberlin holte er sein Abitur nach, um Soziologie zu studieren, viele Vorlesungen langweilten ihn allerdings, wodurch er das Studium abbrach. Somit begann Schorlau eine Ausbildung zum Informatiker, nach der er sich selbstständig machte. Erst 1995 erschien sein erstes Buch „Der PC im galvanischen Betrieb“. 2002 gab er seinen Beruf auf, um mit Anfang fünfzig Autor zu werden. So erschienen die ersten politischen Krimis von Schorlau. Heutzutage schreibt er noch immer neue Romane und hat eine Poetik-Dozentur an der Universität Tübingen.

Die Romane von Wolfgang Schorlau

Georg Dengler-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Commissario Morello-Serie in der richtigen Reihenfolge:

Weitere Romane von Wolfgang Schorlau:

Autorenbild von Elke Wetzig – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=33268631

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.