Cleverer Schutz für Terrassen- und Balkontüren: die Insektenschutz-Pendeltür

Cleverer Schutz für Terrassen- und Balkontüren: die Insektenschutz-Pendeltür

Laue Sommernächte sind perfekt, um den Feierabend draußen auf der Terrasse zu verbringen, ein Glas Wein zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Das ist auch ein guter Moment, um alle Türen und Fenster des Hauses zu öffnen, damit die Sommerhitze abziehen kann. Allerdings ist hierbei Vorsicht geboten, denn wenn Sie keinen Insektenschutz angebracht haben, werden Sie in der Nacht viele kleine Besucher im Haus haben: Mücken gelangen abends und nachts gern ins Hausinnere und halten Sie dann vom Schlafen ab.

Zwar sind hierzulande Mückenstiche nur selten gefährlich, aber lästig sind sie allemal. Deshalb ist es empfehlenswert, Ihre Fenster mit einem Fliegengitter zu schützen und sich auch für Ihre Balkon- oder Terrassentür um eine Fliegenschutzlösung zu kümmern. Eine Insektenschutz-Pendeltür ist in dieser Hinsicht eine effektive Option. Lesen Sie diesen Heimhelden.de-Artikel, um mehr über Pendeltüren mit Fliegengitter zu erfahren.

Vorteile der Fliegengitter-Pendeltür

Sie können auf einfache Weise Ihre Fenster mit einem Fliegengitter schützen, aber wie sieht es mit der Balkon- oder Terrassentür aus?

Ein normales Fliegengitter ist nicht geeignet, um Fliegen und Mücken das Eindringen ins Haus durch eine Tür zu verwehren. Schließlich wollen Sie trotz Insektenschutz die Möglichkeit haben, schnell und komfortabel die Tür zu passieren.

Im Gegensatz zu variablen Insektenschutznetzen sind Fliegengitter-Pendeltüren eine gute Lösung für Balkon- und Terrassentüren. Sie bieten Ihnen eine Vielzahl an Vorteilen:

  • Sie können die Tür weiterhin wie gewohnt nutzen, weil kein Fliegengitter Ihnen den Weg dauerhaft versperrt.
  • Im Vergleich zu anderen Lösungen wie Lamellenvorhängen sind Fliegenschutztüren 100-prozentig dicht und bieten Fliegen, Mücken und Wespen daher keine Schlupflöcher.
  • Direkt nachdem Sie die Tür passiert haben, schließt sich die Pendeltür automatisch wieder, sodass auch hier keine Gelegenheit für die Insekten entsteht, ins Haus zu gelangen.
  • Insektenschutz-Pendeltüren können maßangefertigt werden und passen daher in nahezu jede Terrassen- oder Balkontür.
  • Die Montage ist in der Regel ohne bohren möglich, sodass die Pendeltür bei Bedarf jederzeit wieder entfernt werden kann – beispielsweise im Winter.

Demzufolge sind Insektenschutz-Pendeltüren die perfekte Lösung, um die lästigen Insekten aus Ihrem Haus fernzuhalten. Das gilt gerade, wenn Sie oft von der Wohnung nach draußen gehen und dabei die Hände voll haben – wie etwa mit Essen, Getränken, einem Buch, Kinderspielsachen oder Gartenutensilien. Vor dem Passieren der Pendeltür müssen Sie die Gegenstände nicht erst abstellen, sondern können die Tür einfach mit dem Ellenbogen oder dem Fuß öffnen.

Dies funktioniert bei Pendeltüren in beide Richtungen. Im Anschluss sorgen die integrierten Federn dafür, dass sich die Tür schnell und geräuschlos von allein wieder schließt. Im Profil sind Magnete eingearbeitet, die dazu dienen, ein ungewolltes Öffnen wie etwa durch einen Luftzug zu verhindern.

Insektenschutz-Pendeltür – wo kaufen?

Es gibt viele verschiedene Anbieter für Pendeltüren mit Fliegengitter. Online finden Sie sicher die größte Auswahl. Allerdings gilt es hier, die Spreu vom Weizen zu trennen, denn nicht immer sind die angebotenen Fliegengittertüren wirklich qualitativ und langlebig. Empfehlenswert sind Anbieter, die sich auf Insektenschutzlösungen spezialisiert haben. Das trifft zum Beispiel auf den Onlineshop schulzdobrick.de zu. Die Pendeltüren mit Fliegengitter in diesem Shop überzeugen durch das beinahe unsichtbare Gitter, das eine hohe Luft- und Lichtdurchlässigkeit bietet. Zudem lassen sich die Türen bequem und einfach selbst montieren.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wenn Sie sich für eine Pendeltür mit Fliegengitter interessieren, gibt es ein paar Dinge, die Sie vor dem Kauf beachten sollten. Insbesondere die folgenden Kriterien spielen bei der Auswahl eine Rolle:

Abmessungen

Natürlich muss die Fliegengittertür zu Ihrer Terrassen- oder Balkontür passen. Deshalb gilt es, vor dem Kauf genau zu messen. Ermitteln Sie die Höhe, die Länge und die Breite Ihres Türrahmens.

Oft werden Fliegengittertüren für Standardmaße von 200 x 80 Zentimetern angeboten. Vereinzelt gibt es auch Türen, die 120 x 240 Zentimeter groß sind.

Wenn Ihre Türe andere Maße hat, ist das aber auch kein Problem. Sie können sich die Insektenschutz-Pendeltür auch maßanfertigen lassen. Dafür müssen Sie lediglich die genauen Maße an den Anbieter weitergeben. Oft erstellt dieser Ihnen vorab auch ein unverbindliches Preisangebot für Ihre Insektenschutz-Pendeltür nach Maß, damit Sie schon vor dem Kauf wissen, was in preislicher Hinsicht auf Sie zukommt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Handel gibt es etliche Fliegengittertüren, die sehr günstig angeboten werden. Es ist verlockend, bei einem derart preiswerten Angebot zuzuschlagen, allerdings sollten Sie auch die Qualität nicht außer Acht lassen.

Vergleichen Sie am besten mehrere Modelle miteinander und lesen Sie möglichst auch Bewertungen und Testberichte zu den verschiedenen Ausführungen.

Denken Sie daran, dass Sie die Pendeltüre mit Fliegengitter im Idealfall viele Jahre nutzen möchten und achten Sie daher nicht nur auf einen günstigen Preis.

Schließmechanismus

Damit die Insektenschutz-Pendeltür ihren Zweck erfüllt – also Insekten zuverlässig aus dem Haus fernhält –, ist es wichtig, dass der Schließmechanismus korrekt funktioniert. Die Tür sollte sich automatisch zuziehen, nachdem Sie sie geöffnet haben. Die meisten Modelle sind deshalb mit einer Feder am Scharnier ausgestattet. Des Weiteren muss ein Magnet angebracht sein, der die Tür geschlossen hält, auch wenn es draußen windig ist. Nur so kann garantiert werden, dass sich die Tür nicht versehentlich öffnet, wodurch Insekten nach drinnen gelangen könnten.

Stabilität

Die Stabilität spielt bei Fliegengittertüren eine wichtige Rolle. Die Pendeltür wird schließlich häufig geöffnet und geschlossen, was eine hohe Beanspruchung darstellt. Ein stabiler Rahmen sorgt dafür, dass sich die Tür dennoch nicht verzieht. Empfehlenswert sind Modelle mit einem Spannrahmen aus Aluminium, da dieses Material leicht und trotzdem stabil ist. Modelle mit Verschraubungen an den Ecken sind besser geeignet als Varianten mit Eckverbindern aus Kunststoff oder Metall. Letztere sind nicht so verwindungssteif und neigen eher dazu, sich im Laufe der Zeit zu verziehen.

Zusammenfassung

So schön der Sommer auch ist, die Mücken und Fliegen, die es zu dieser Zeit in Massen gibt, gehören eher zu seinen Schattenseiten. Um den Insekten den Zugang zum Haus zu verwehren, ist ein Insektenschutz an Türen und Fenstern unerlässlich. Damit Balkon- und Terrassentüren weiterhin ohne Aufwand passierbar bleiben, bieten sich hierfür komfortable Insektenschutz-Pendeltüren an.

Artikelbild: ronstik / Bigstock.com

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Entspricht einer Bewertung von 4.8 / 5

1 Kommentar

  1. Sabine Andersen 06.03.2020 14:07 Uhr

    Wir wollen unsere Wohnzimmerwand, die zur Terrasse führt, durch eine große Hebeschiebetür aus Glas ersetzen, um mehr Licht ins Wohnzimmer zu bringen. Allerdings würde ich gerne vermeiden, dass wir dadurch unzählige Insekten in der Wohnung haben. Eine Fliegengitter-Pendeltür scheint mir die ideale Lösung zu sein, da man sie maßanfertigen lassen kann und man weiterhin durch die Tür gehen kann.

    direkt antworten
  2. Franz Miller 08.04.2020 07:32 Uhr

    Gut zu wissen, dass ein normales Fliegengitter nicht geeignet ist, um Fliegen und Mücken das Eindringen ins Haus durch eine Tür zu verwehren. Eine Tür in Pendelform dagegen scheint mir eine bessere Wahl zu sein. Interessant finde ich auch, dass die Montage meist ohne Bohren möglich ist.

    direkt antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.