Fernseher aufhängen oder hinstellen: Welche Lösung ist optimal?

Fernseher aufhängen oder hinstellen: Welche Lösung ist optimal?

Wenn Sie einen neuen Fernseher kaufen, stellen Sie sich womöglich auch die Frage, wie Sie diesen am besten in Ihrem Wohnzimmer zur Geltung bringen. Platzieren Sie ihn wie gehabt auf der Schrankwand oder auf einem Sideboard, wählen Sie einen modernen TV-Ständer oder entscheiden Sie sich für eine Wandhalterung? Kommt vielleicht sogar eine Aufhängung an der Decke in Frage? Die Möglichkeiten zur Montage sind so umfangreich wie die individuellen Bedürfnisse der Fernsehfans.

Der von Ihnen gewählte Aufstellort beeinflusst nicht nur die visuellen und akustischen Eigenschaften Ihres TV-Vergnügens, sondern auch den optischen Gesamteindruck in Ihrem Wohnzimmer. Alle Varianten haben ein paar Vor- und Nachteile. Nutzen Sie diesen Artikel als Entscheidungshilfe und finden Sie die für Sie perfekte Art der TV-Montage.

TV platzieren: Welche Möglichkeiten gibt es?

Grundsätzlich haben Sie etliche Optionen, um Ihren Fernseher zu platzieren:

  • Wandhalterung
  • Deckenhalterung
  • Schrankwand oder Sideboard
  • TV-Ständer

Sie können also wählen, ob Sie den Fernseher an die Wand oder Decke hängen oder ob Sie ihn an einem geeigneten Platz im Raum aufstellen. Für alle Lösungen gibt es ein Für und Wider und es ist tatsächlich eine Glaubensfrage, wofür Sie sich entscheiden. Schauen Sie sich erst einmal Ihr Zimmer, in dem der TV genutzt werden soll, genauer an und überlegen Sie, welche Montageart am ehesten für Sie in Frage kommt.

Für den Fernsehkomfort sind die Lichtverhältnisse, die Standhöhe des Fernsehapparats im Verhältnis zur Sitzhöhe und der Sitzabstand entscheidend.

Diese Faktoren sollten Sie bei der Entscheidung, ob Sie den Fernseher aufhängen oder stehend aufstellen, unbedingt beachten.

Fernseher stehend platzieren: Was spricht dafür – und was dagegen?

Die meisten Menschen entscheiden sich dafür, ihren Fernseher einfach aufzustellen. Diese Option ist einfach zu realisieren. Sie benötigen lediglich einen Platz in der Schrankwand oder auf dem Sideboard und einen geeigneten TV-Standfuß. Falls Sie kein passendes Möbelstück haben, können Sie auch einen TV-Ständer erwerben. Wie unter www.vogels.com beschrieben, hat ein Standfuß einige Vorteile gegenüber der Wandhalterung:

  • kein Bohren erforderlich
  • hohe Flexibilität: der Fernseher kann von Raum zu Raum bewegt werden
  • TV lässt sich in alle Richtungen drehen
  • der Fernseher kann überall aufgestellt werden

Je nachdem, wo der Fernseher letztlich platziert wird, kann es aber sein, dass der Fernseher nicht die optimale Standhöhe hat. Wichtig ist, dass sich zwei Drittel des Bildinhalts unter der Linie Ihres Auges zum TV befinden. Gerade, wenn Sie Ihren Fernseher auf einem Sideboard aufstellen, kann es sein, dass er zu hoch ist – und das kann beim TV-Genuss schnell anstrengend werden.

TV an der Wand aufhängen: pro und contra

Nicht jeder hat genügend Platz auf einem Möbelstück, um dort den Fernseher aufzustellen. Dann kann es eine gute Option sein, den Fernseher an die Wand zu hängen. Damit das klappt, müssen Sie zunächst die passende Wandhalterung für den TV kaufen. Dies erfordert etwas mehr Vorbereitung und einen höheren Aufwand bei der Montage, ist aber oft die optisch schönere Lösung. Es wirkt einfach besonders elegant, wenn der Fernseher frei schwebend an der Wand hängt. Auch lästiger Kabelsalat lässt sich so gut vermeiden.

Genauso wie TV-Standfüße gibt es auch Wandhalterungen im Fachhandel in verschiedenen Ausführungen und Varianten. Viele Wandhalterungen sind neigbar und schwenkbar sowie besonders flach, um Ihnen eine bestmögliche Flexibilität bei der Wandmontage zu ermöglichen. Wenn Sie Ihren Fernseher an die Wand haben, genießen Sie den Vorteil, dass Sie die Höhe individuell bestimmen und somit perfekt an ihre Sitzhöhe anpassen können.

Oft ist eine Wandmontage perfekt für kleine Wohnzimmer. Dadurch, dass der Fernseher direkt an der Wand hängt, lässt sich ein maximaler Abstand zwischen Betrachter und Fernsehergerät erzielen. Für einen 55-Zoll-TV sollte der Sitzabstand bei Full-HD-Auflösung bei 3,5 Meter liegen, was sich oft nur bei einer Wandmontage erzielen lässt.

Für die Wandmontage ist es nicht nur wichtig, eine geeignete TV-Wandhalterung zu finden, auch das Montagematerial muss passen. Dübel und Schrauben sollten für die Wandbeschaffenheit geeignet sein. Grundsätzlich ist es dabei ratsam, Schrauben und Dübel eine Nummer größer zu wählen als erforderlich. Das erhöht die Sicherheit der Wandmontage.

Deckenmontage als Alternative: Für wen ist sie geeignet?

Manche Fernsehfans entscheiden sich auch für eine Deckenhalterung, um ihr TV-Gerät an der Decke zu montieren. Diese Option ist vor allem für Meetings im Büro beliebt. Aber: Auch im privaten Wohnumfeld sind Deckenhalterungen gefragt und werden immer häufiger genutzt, weil sie eine flexible Montage ermöglichen.

Sie kommen vor allem für Menschen mit sehr großen Wohnzimmern in Frage. Ist die nächste Wand oder ein passendes Möbelstück zum Aufstellen des TVs zu weit von der Couch entfernt, wird der Sitzabstand zu groß. Zwar könnte dann eine größere Bildschirmdiagonale Abhilfe schaffen, doch dann passt der Fernseher vielleicht gar nicht mehr an die Wand. In diesen Fällen haben Sie mit einer Deckenmontage die Möglichkeit, Ihr TV-Gerät perfekt zu positionieren. Vor allem, wenn viele Menschen gleichzeitig fernsehen möchten, ist diese Variante optimal. Sie können den Fernseher stets so drehen, dass alle Beteiligten einen optimalen Blick auf das TV-Gerät genießen.

Deckenhalterungen für Fernseher sind vergleichsweise teuer. Die Anschaffung sollte daher gut überlegt werden.

Deckenhalterungen können je nach Ausführung manuell oder elektrisch bedient werden, wobei die elektrische Variante einen Komfortgewinn bedeutet. Damit können Sie den Fernseher von der Couch aus mit der Fernbedienung so drehen, dass Sie ein optimales Bild genießen. Alles in allem sind Deckenhalterungen eine praktische, platzsparende und moderne Lösung zur TV-Aufhängung, die sich völlig zu Recht einer wachsenden Beliebtheit auch in privaten Wohnzimmern erfreut.

Zusammenfassung

Stehend auf einem Möbelstück, hängend an der Wand oder sogar an der Decke – für die TV-Montage gibt es viele Optionen, die jeweils eigene Vor- und Nachteile haben. Für den bestmöglichen TV-Genuss ist es letztlich nicht wichtig, ob Ihr Fernseher hängt oder steht, sondern vielmehr, dass Sie die optimale Höhe und einen perfekten Sitzabstand ermöglichen. Sehr elegant ist die Wandmontage, allerdings ist sie auch mit einem höheren Aufwand verbunden, weil ein Bohren in die Wand in diesem Fall nicht vermeidbar ist.

WC#0#MOD#04.02.2022#PUB#19.10.2021#AMK#TV-Schrank#CAT#Wohnen#TAG##
  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
  • JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.